» Forum
» Portal
» Registrieren
» Login

» Suche

» Archiv


» Mitglieder
» Team
» RSS
» Link Us!

» Firefox-Sidebar


Multi-Galerie Zufallsbild

Bild von Soller-Gsi


Themen der letzten 24 h
Foren als gelesen makieren


Social Bookmarks:
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Delicious Del.icio.us





Boardsoftware by Burning Board
© WoltLab GmbH


Kadett-Forum.de » Cockpit and More... » Hi-Fi / Sound und Co. » Sicherheitsfrage Soundboard Kadett E » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sicherheitsfrage Soundboard Kadett E  
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Astra-f-anatic Astra-f-anatic ist männlich
Profi-Pfuscher
Neo der Kadett-Matrix
images/avatars/avatar-11416.jpg

Lichtenfels -[Deutschland]- LIF Lichtenfels -[Deutschland]- BM 2 4
Herkunft: Oberfranken

Mehr Info
Sicherheitsfrage Soundboard Kadett E 14.01.2011 09:58 
Hi alle mit einander.

Heute hab ich mal ne Frage bezüglich von Soundboards. Mir gehts dabei nicht um Klang oder die Frage obs sinvoll ist sondern, ob es möglich ist das ganze Unfallsicher zu befestigen?

Ein Clubkollege hat mir sein Soundboard überlassen. Lederbezogen mit 2 3-Wege Axton 200 Lautsprechern. Sieht gut aus und da mein Kofferraum weiterhin nutzbar sein soll will ichs ebenfalls in meinem Kadett verbauen.

Die Sicherheitssache möchte ich aber nicht ausser Acht lassen. Die Lautsprecher selbst sind nicht mit Spaxschrauben befestigt sondern mit Schlosser Schrauben. Das Board selbst ist ne 16mm MDF Platte.

Jetzt war mein Gedanke das ich das ganze zu allererst mit den Auflageflächen der Platte mit denen der Verkleidung verschraube. Da dies aber nur während der fahrt hält aber nicht bei nem Unfall, würde ich die Platte zusätzlich noch mit Winkeleisen versehen und durch Spanngurten mit der Karosserrie verbinden. An den Schraubverbindungen sollen dann grosser Beilagscheiben zum Einsatzkommen zwecks Kraftverteilung, und das ganze ziemlich in der Mitte der Platte platzieren um im Ernstfall ein Rausbrechen der Verbindung zu verhindern.

Mit dieser Lösung wäre der Kofferraum noch nutzbar und hochklappen soll die Platte sowieso nicht unbedingt.

Bin für jede konstruktive Kritik und Verbesserung offen.



Ich bin geboren ohne das ich es wollte.
Ich werde sterben ohne das ich es möchte.
Also lass mich dafür leben wie ich es will
.


Ich bin nicht geboren um zu sein wie andere es gerne hätten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Astra-f-anatic am 14.01.2011 10:00.



Panzerbaer Panzerbaer ist männlich
Benzin im Blut & Adrenalin süchtig
Routine-Schrauber
images/avatars/avatar-8933.gif

Herkunft: Rheinland, wohne in Rostock

Mehr Info
14.01.2011 10:24 
also ich habe selber ne dicke holzplatte drinn mit zwei grossen tellern, zwei weichen und zwei kleinen hochtönern, das ding selbe rist verflcuth schwer und ich habe noch nie erlebt das sich da hinten was bewegt hätte, bei nem unfall drück das teil an die heckklappe die das aushalten düfte Zunge raus und auf der anderen seite an die rücksitzbank, sag wenn ich mich irre aber die wird sich nicht selber umlegen und dem board nen freiflug nach vorne gewähren.

ich habe das ding anfang nur so aufgelegt gehabt weil ich keine bolzen links und rechts für die führungslöcher hatte, und müsste ne vollbremsung bei über 100 hinlegen, da hat sich da hinten aber nichts bewegt.

also meinermeinung nach lass den blödsinn sein, links und rechts bolzen rein für die führung am auto, dann zwei kabel oder drähte zur heckklappe und gut ist.

achja wenn das ding mit heckklappe öffnen willst brauchste stärkere lifter, sonst kopfschmerzen ^^

noch ein tipp von mir, habe die orginal boxen verbaut gelassen und nen stecker zwischen die orginal verkabelung gesetz. dann kannste wenn du ladung hast die grösser ist und das board zuhause bleiben muss trotzdem musik auch hinten an haben weil nur umstecken brauchst.

Stance53 Stance53 ist männlich
...einer von den Outsiders!
Administrator
images/avatars/avatar-9265.jpg

Siegburg -[Deutschland]- SU Siegburg -[Deutschland]- MO 7 4
Herkunft: Area53

Mehr Info
14.01.2011 11:33 
mein altes soundboard war an der sicken stelle die zur rübank geht mit einem aluwinkel verstärkt,dann von oben mit einer schlossschraube durchbohrt und unten dann mit einer ringschraube befestigt,das ganze ging dann über karabiner und drahtseil an die domstrebe oder karosserie.
besser is....





...Riders on the Storm

BennibzwTim BennibzwTim ist männlich
Ehrenmitglied
images/avatars/avatar-10630.jpg

Kusel -[Deutschland]- KUS Kusel -[Deutschland]- OK 8 7
Herkunft: Hoppstädten

Mehr Info
14.01.2011 13:37 
Egal wie fest man die Dinger auch macht, eines kann man damit nicht verhindern.

Wenn Dir jemand hinten drauf fährt hat jeder der auf der Rückbank sitzt ein dickes Problem. Das Board wird dann vom Auffahrenden nach vorne geschoben und macht alles kalt was im Weg ist.

Das nur so als Denkanstoß, denn dagegen hilft nunmal keine Schraube, Kette oder sonstwas.



Fuhrpark

Panzerbaer Panzerbaer ist männlich
Benzin im Blut & Adrenalin süchtig
Routine-Schrauber
images/avatars/avatar-8933.gif

Herkunft: Rheinland, wohne in Rostock

Mehr Info
14.01.2011 14:45 
da muss ich benni recht geben, aber was soll man da gegen machen, selbst bei ner sollbruchstelle gibs keine garantie, abgesehen davon wenn die zu dünn ist haut der bass die irgendwann vielleicht durch

chris18c20ne chris18c20ne ist männlich
Ehrenmitglied
images/avatars/avatar-6853.jpg

Ilm-Kreis in Arnstadt -[Deutschland]- IK Ilm-Kreis in Arnstadt -[Deutschland]- BI 8 7
Herkunft: Ilmenau

Mehr Info
14.01.2011 15:03 
lass es doch einfach weg...
brauchste hiten eh nicht. Für das geld kannste doch auch in die orinalen aufnahmen vernüftige boxen rein stecken mit den grossen dingern haste auch kein Car hifi wunder mal davon abgesehn das die orginale da viel schöner aussieht



Kadett Fah´n is geil

kadett e stufe 3,0 gt

Astra-f-anatic Astra-f-anatic ist männlich
Profi-Pfuscher
Neo der Kadett-Matrix
images/avatars/avatar-11416.jpg

Lichtenfels -[Deutschland]- LIF Lichtenfels -[Deutschland]- BM 2 4
Herkunft: Oberfranken
Themenstarter Thema begonnen von Astra-f-anatic

Mehr Info
14.01.2011 16:44 
Wow haben sich ja trotzdem ein paar so schnell zu Worte gemeldet smile

Ok das Problem mit den Fondpassagieren hab ich nicht, da auf den Sitzplätzen nie jemand mit fährt. Was aber nicht bedeutet das ein Hechschuß nicht trotzdem fatale Folgen haben kann, das stimmt schon.

Weg lassen möchte ichs eigentlich nicht, sonst würde mich ja das Thema Sicherheit nicht so stark interessieren. Ein Hifi wunder erwarte ich ja nicht, hauptsache es läuft Musik und die schöne Optik tut ihr übriges dazu. Es ist ja nicht so als wäre es nur eine reine, flache Platte dir nur aufliegt. Bolzen für die Führungen sind schon drin, genauso die Verstärkung zur Rücksitzlehne. Auf der Seite zu den Sitzen hat die Ablage ne Gesamtstärke von 5 cm und liegt etwa 10mm unterhalb vom oberen Abschluß der Rückbank.

Darum dachte ich würde es ausreichen das ich verhindere das die Platte im Fall der Fälle auf klappen kann. Also das si untenbleibt.



Ich bin geboren ohne das ich es wollte.
Ich werde sterben ohne das ich es möchte.
Also lass mich dafür leben wie ich es will
.


Ich bin nicht geboren um zu sein wie andere es gerne hätten.

Panzerbaer Panzerbaer ist männlich
Benzin im Blut & Adrenalin süchtig
Routine-Schrauber
images/avatars/avatar-8933.gif

Herkunft: Rheinland, wohne in Rostock

Mehr Info
14.01.2011 19:41 
gut habe bisher noch nie im kofferaum gelegengeschweige den klappe zu und versucht die platte hochzuheben, aber ich gehe mit absoluter sicherheit davon aus das die heckklappe selber das hochklappen des musikboards verhindert.

MostWanted333 MostWanted333 ist männlich
Neo der Kadett-Matrix
images/avatars/avatar-10273.jpg


Mehr Info
14.01.2011 21:29 
Zitat:
Original von Panzerbaer
also meinermeinung nach lass den blödsinn sein, links und rechts bolzen rein für die führung am auto, dann zwei kabel oder drähte zur heckklappe und gut ist.


Vergiss die Fliehkräfte nicht!

Zitat:
Die Erdanziehungskraft beträgt 1 G (einfaches Körpergewicht). Diese Kraft spürt man während einer Vollbremsung. Die Beschleunigung in einem Formel 1-Wagen beträgt ungefähr 3 G, diejenige in einem Kampfflugzeug etwa 9 G. Aus einem Schleudersitz katapultiert zu werden, entspricht etwa 18 G. Eine Kollision mit dem Auto mit 50 km/h belastet den Körper mit rund 40 G. Ein Körper mit 50 kg Gewicht wird nun plötzlich 2000 kg schwer, bei 70 km/h sogar runde 3000 kg. Aber nicht nur der menschliche Körper wird 40 bis 60 mal schwerer, sondern auch die sich im Fahrzeuginnern befindlichen, nicht festgebundenen Gegenstände. Eine im Fonds liegende Cola-Büchse kann Sie bei einem Aufprall problemlos erschlagen. Je nach Kollisionsgeschwindigkeit und ihrer Ausgangslage im Fahrzeuginneren kann sie ein Gewicht von bis zu 80 kg erreichen und wird damit zum tödlichen Instrument. Ein nichtangegurtetes Kleinkind von 12 kg Körpergewicht im Fonds des Wagens überlebt eine Frontalkollision in der Regel nicht. Das Kind fliegt nach vorne, und prallt - je nach Geschwindigkeit - mit etwa 400 kg Gewicht gegen die Windschutzscheibe. Womöglich verletzt es bei seinem Flug noch den Fahrer und/oder den Beifahrer.


Wie so etwas nach einem Unfall aussehen kann:


Also lieber eine Sicherung mehr, als Hinterher im Fall eine Unfalles dafür zu bezahlen.



Cabrio fahren ist die dekadenteste Form der Obdachlosigkeit.

Panzerbaer Panzerbaer ist männlich
Benzin im Blut & Adrenalin süchtig
Routine-Schrauber
images/avatars/avatar-8933.gif

Herkunft: Rheinland, wohne in Rostock

Mehr Info
15.01.2011 12:49 
OO kotz

BundeswehrKadett BundeswehrKadett ist männlich
Hobby-Schrauber
images/avatars/avatar-7650.jpg

Herkunft: Hamburg

Mehr Info
15.01.2011 13:10 
1. nen soundboard ist ne musikalische verarschung... du sitzt ja auch nicht mit dem rücken zur bühne beim konzert.
2. aufbauten wie z.B. kondensatoren endstufen oder anderer hifikram wie aufbaulautsprecher sind wahre geschosse beim unfall. am besten nur mit paar spax schrauben befestigt...
3. hat schon nen sinn warum es orginal einbau plätze hinten für lautsprecher gibt.
4. bei nem unfall kann das "soundboard" übelste schäden verursachen egal ob front oder heckschaden. könnte wie ne geotine wirken.
5. die rückbank als sicherung nehmen??? schon mal dran gedacht das das board einfach rüberrutscht?
bei nem unfall verrutscht alles bzw ist du musst mit allem rechnen
6. das gilt auch für orginal hutablagen und daraus nen soundboard selbst zubauen...

als sicherungs möglich keit wenn man nicht drauf verzichten möchte stahlfangseile die fest mit der karosse verbunden sind.

Excalibur Excalibur ist männlich
Die einzig wahre neue E-Klasse
Super Moderator
images/avatars/avatar-4816.jpg

Dithmarschen in Heide/Holstein -[Deutschland]- HEI Dithmarschen in Heide/Holstein -[Deutschland]- H B
Herkunft: zu Hause (Hei-XX XX)

Mehr Info
16.01.2011 13:17 
Zitat:
Original von BundeswehrKadett
...
5. die rückbank als sicherung nehmen??? schon mal dran gedacht das das board einfach rüberrutscht?
bei nem unfall verrutscht alles bzw ist du musst mit allem rechnen
...

Wenn du hinten Kopfstützen montierst kann sie auch nicht mehr durchrutschen.



MfG
Excalibur


> > > Meine Galerie < < <

Kadett.HL Kadett.HL ist männlich
Hardcore-Schrauber
images/avatars/avatar-11355.jpg

Hansestadt Lübeck -[Deutschland]- HL Hansestadt Lübeck -[Deutschland]- ZZ 3 5 3
Herkunft: Lübeck

Mehr Info
16.01.2011 14:10 
und die rückbank auch nich umklappen^^

ich weis nich ob man die rückbank sich als sicherheit auslegen sollte denn das ding is nen bewegliches bauteil und nur für ihr eigengewicht ausgelegt! wenn dann noch an oberster Stelle da nen Soundding dran drückt dann is empty!



Fährt Opel wie VW und intressiert sich nicht für Markenhass! Augenzwinkern

Astra-f-anatic Astra-f-anatic ist männlich
Profi-Pfuscher
Neo der Kadett-Matrix
images/avatars/avatar-11416.jpg

Lichtenfels -[Deutschland]- LIF Lichtenfels -[Deutschland]- BM 2 4
Herkunft: Oberfranken
Themenstarter Thema begonnen von Astra-f-anatic

Mehr Info
16.01.2011 21:22 
Hi Jungs,

mal ne kurze Zwischenfrage: Wären die Serienhalterungen für die Hutablage an der Heckklappe als mögliche Halterungspunkte in betracht zuziehen oder sind die zu schwach dafür? Hab zwar noch andere Möglichkeiten im Kopf aber bei der bin ich mir etwas unsicher ob das klappen würde.



Ich bin geboren ohne das ich es wollte.
Ich werde sterben ohne das ich es möchte.
Also lass mich dafür leben wie ich es will
.


Ich bin nicht geboren um zu sein wie andere es gerne hätten.

Panzerbaer Panzerbaer ist männlich
Benzin im Blut & Adrenalin süchtig
Routine-Schrauber
images/avatars/avatar-8933.gif

Herkunft: Rheinland, wohne in Rostock

Mehr Info
17.01.2011 09:28 
wenn mich nciht alles täuscht meinst du doch die plastik nippel wo die schnur einhängst damit beim öffnen die hutablage mit hochkommt oder?

also das ding gebe ich dir brief und siegel drauf das es nciths hält. mach die nippel weg und schweisse an die punkte wo die waren stahlbolzen mit öhse, dann kannste per kette und karabiner das soundboard daran befestigen und falls es mal kracht kommt das ding nciht weiter als die kette.

nachdem bild von MostWanted werde ich sowas auch machen und noch vorne ne verstärkung als halter einschweissen, habe keine lust das es im fall der fälle meine kinder köpft.

Astra-f-anatic Astra-f-anatic ist männlich
Profi-Pfuscher
Neo der Kadett-Matrix
images/avatars/avatar-11416.jpg

Lichtenfels -[Deutschland]- LIF Lichtenfels -[Deutschland]- BM 2 4
Herkunft: Oberfranken
Themenstarter Thema begonnen von Astra-f-anatic

Mehr Info
17.01.2011 12:29 
Danke für die Info. Dann werd ich meine andere Idee verbauen. Ist zwar etwas aufwändiger aber dafür sicher genug. Werd mich am Wochenende über den Einbau machen, sobald ich fertig bin werd ich Bilder davon machen.

Das Horrorszenario wie auf dem Bild von Mostwanted möcht ich nicht erleben.



Ich bin geboren ohne das ich es wollte.
Ich werde sterben ohne das ich es möchte.
Also lass mich dafür leben wie ich es will
.


Ich bin nicht geboren um zu sein wie andere es gerne hätten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Astra-f-anatic am 17.01.2011 12:31.


Astra-f-anatic Astra-f-anatic ist männlich
Profi-Pfuscher
Neo der Kadett-Matrix
images/avatars/avatar-11416.jpg

Lichtenfels -[Deutschland]- LIF Lichtenfels -[Deutschland]- BM 2 4
Herkunft: Oberfranken
Themenstarter Thema begonnen von Astra-f-anatic

Mehr Info
16.02.2011 12:14 
So nach 4 Wochen bin ich endlich mal dazu gekommen Bilder zu machen. Ich denke das sollte das Risiko weit genug minimieren können. Von oben ist es leider nicht zusehen aber da sind genauso wie unten große Scheiben an den Schrauben die die Kraft verteilen, so das die Schrauben sich im schlimmsten Fall nicht losreißen.

Beschreibung:

Die Ketten bestehen aus 7mm Kettenglieder, die Ösen aus 10mm Gusseisen. Schrauben sind 8.8 M12. Die Scheiben haben eine stärke von 4mm und einen Durchmesser von 45mm. Am Boden sind die Ketten an der Halterung, denke mal die sind für die Stoßstangenhalter, befestigt. Diese Halterung ist mit der Karosserie verschraubt und am Boden verschweisst, das sollte halt genug geben.






Ich bin geboren ohne das ich es wollte.
Ich werde sterben ohne das ich es möchte.
Also lass mich dafür leben wie ich es will
.


Ich bin nicht geboren um zu sein wie andere es gerne hätten.

roadrunner roadrunner ist männlich
Routine-Schrauber
images/avatars/avatar-7529.jpg

Schwandorf -[Deutschland]- SAD Schwandorf -[Deutschland]- C 2 3 5
Herkunft: Nittenau

Mehr Info
16.02.2011 12:56 
Sehr schön! Das sollte auch im schlimmsten Fall halten...


legal-illegal-scheißegal :-)

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Kadett-Forum.de » Cockpit and More... » Hi-Fi / Sound und Co. » Sicherheitsfrage Soundboard Kadett E

Impressum