» Forum
» Portal
» Registrieren
» Login

» Suche

» Archiv


» Mitglieder
» Team
» RSS
» Link Us!

» Firefox-Sidebar


Multi-Galerie Zufallsbild

Bild von andy67


Themen der letzten 24 h
Foren als gelesen makieren


Social Bookmarks:
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Delicious Del.icio.us





Boardsoftware by Burning Board
© WoltLab GmbH


Kadett-Forum.de » TechZone » Wie's funktioniert...? » Auffahrunfall-wie repariere ich richtig? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Auffahrunfall-wie repariere ich richtig?  
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Martininii Martininii ist männlich
will alles wissen, weil kann nix
Ehrenmitglied

Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- SOK Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- RR 1 2 3
Herkunft: 079xx Thüringen :-)

Mehr Info
Auffahrunfall-wie repariere ich richtig? 02.09.2011 12:21 
Hallo smile

habe vor ein paar Tagen einen Auffahrunfall mit meinem Astra gehabt unglücklich

Folgendes ist hinüber:

-Schlossträger
-Motorhaube
-rechter Kotflügel
-das Unterblech vom Kotflügel hat leider auch einen Knacks abbekommen und darum geht es mir!
-Die Spaltmaße der Türen usw passen alle einwandfrei und das fahrzeug fährt auch noch schön gerade aus.

Die kommenden Tage werde ich die Achse und und was alles noch so wichtig ist genau vermessen, ob der Achsträger und vorallem die Federbeinaufnahme noch an seiner korrekten Stelle sitzen. Wenn dem so ist sollte ne Reparatur eigentlich möglich sein.

Nur wie gehe ich am besten vor? Ich meine kann/darf man das Blech vor dem Dom einfach durchtrennen und dann stumpf zusammen schweißen, oder müsste die komplette Seite gewechselt werden, was für mich persönlich das aus wäre.

Das Reparaturblech kommt aus einem noch sehr gut erhaltenen Spenderfahrzeug.




Zitat: "Blöde Fragen gibt es nicht, Dumme Antworten schon eher, die Helfen dann auch nicht weiter."

Mein Alltagsauto, ein Laguna 2 Ph1 Bj 2002, das Schrauberfreundlichste Fahrzeug schlechthin...


JuppesSchmiede JuppesSchmiede ist männlich
Gott dess Bleches
Amok-Schrauber
images/avatars/avatar-9689.jpg

Mönchengladbach -[Deutschland]- MG Mönchengladbach -[Deutschland]- MH 1 1 2 2
Herkunft: MG in NRW

Mehr Info
02.09.2011 12:39 
Mach mal aussagekräftigere Bilder.
Am Anfang vermisste den Wagen erstmal um genau zu sehen was wo verzogen ist, gegebenfalls den Schaden erst lupfen bevor du Blechteile raus trennst.



Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Kadett E GSI Caravan 115PS/C20NE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
1x Corsa A CC 5 Türer 75PS/C16NZ

Martininii Martininii ist männlich
will alles wissen, weil kann nix
Ehrenmitglied

Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- SOK Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- RR 1 2 3
Herkunft: 079xx Thüringen :-)
Themenstarter Thema begonnen von Martininii

Mehr Info
02.09.2011 13:02 
Sorry, aber was meinst du mit "Lupfen"? schwitz

Hier ein paar mehr Bilder:










Zitat: "Blöde Fragen gibt es nicht, Dumme Antworten schon eher, die Helfen dann auch nicht weiter."

Mein Alltagsauto, ein Laguna 2 Ph1 Bj 2002, das Schrauberfreundlichste Fahrzeug schlechthin...

JuppesSchmiede JuppesSchmiede ist männlich
Gott dess Bleches
Amok-Schrauber
images/avatars/avatar-9689.jpg

Mönchengladbach -[Deutschland]- MG Mönchengladbach -[Deutschland]- MH 1 1 2 2
Herkunft: MG in NRW

Mehr Info
02.09.2011 13:21 
Lupfen ist ein "ruckartiges" Ziehen, sprich eine kalte Rückverformung eines Materials.

Das Radhaus bzw. die Fotflügel Befestigungskante würde ich auf jedenfall erstmal lupfen, vermessen bzw. mit einem neuen Kotflügel anpassen, erst danach die beschädigten Bauteile entfernen. Beim einpassen fängst du mit dem linken Kotflügel an und gehst über Haube rüber zum rechten Kotflügel, so das du allgemein wieder gute Spaltmaße erhälst. Wenn du Haube noch zum linken Kotflügel richtig stand nach dem Unfall, dann lass sie in der Position wo sie ist, somit kannst du den linken Kotflügel richtig einstellen.
Allgemein ist ein Vermessungsplan wichtig, das du dir alle Maße ranholen kannst, das ganze soll ja auch wieder gerade am Ende sein.



Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Kadett E GSI Caravan 115PS/C20NE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
1x Corsa A CC 5 Türer 75PS/C16NZ

Martininii Martininii ist männlich
will alles wissen, weil kann nix
Ehrenmitglied

Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- SOK Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- RR 1 2 3
Herkunft: 079xx Thüringen :-)
Themenstarter Thema begonnen von Martininii

Mehr Info
02.09.2011 13:58 
Das heisst da wo sich das Radhaus oben verzogen hat, erstmal wieder grade richten und am Ende das Radhaus größten Teils original lassen und nur vorn an der Frontmaske soviel weg nehmen wie nötig?Die Haube hat leider einen Knick, so das es nur mit einer neuen Haube anpassbar wäre.
Die Frontmaske/Schlossträger würde ich vom Spenderfahrzeug so herraus trennen das ein Stück Radhaus dran bleibt und das dann so übernehmen/anpassen. Kann ich so vorgehen? Und wo bekommt man so einen Vermessungsplan her, ohne zu Opel gehen zu müssen?

Danke für die bis jetzt gegebenen Antworten von Dir! Zunge raus



Zitat: "Blöde Fragen gibt es nicht, Dumme Antworten schon eher, die Helfen dann auch nicht weiter."

Mein Alltagsauto, ein Laguna 2 Ph1 Bj 2002, das Schrauberfreundlichste Fahrzeug schlechthin...

MostWanted333 MostWanted333 ist männlich
Neo der Kadett-Matrix
images/avatars/avatar-10273.jpg


Mehr Info
02.09.2011 16:49 
Also das Stehblech zum Dom hin war bei meinem Cabrio auch total eingedrückt. Zuerst haben wir vorne eine Kette montiert, haben das Cabrio am Traktor angekettet und sind dann mehrmals ruckartig und schnell rückwärts angefahren, bis das Blech wieder einigermaßen in der alten Form war. Ausgetauscht werden musste es aber trotzdem, da es zu wellig war. Wir haben das alte rausgeflext und das neue leicht überlappen lassen. Dann haben wir oben ein Loch reingebohrt und das Ganze provisorisch angeschraubt. Als nächstes wurde der Kotflügel montiert und auf die Haube angepasst, als das soweit war haben wir das Blech in dieser Position angepunktet und nach der Demontage des Kotflügels alles richtig geschweißt usw. Ich suche mal nach Bildern aus der Zeit, wo man das alles gut sehen kann Augenzwinkern .


Cabrio fahren ist die dekadenteste Form der Obdachlosigkeit.

Endzeitprophet Endzeitprophet ist männlich
Magister der Propheten
Ehrenmitglied

Rheinland-Pfalz-Kreis -[Deutschland]- RP Rheinland-Pfalz-Kreis -[Deutschland]- PC 6 6 6
Herkunft: Pfalz

Mehr Info
02.09.2011 18:13 
Eine, wenn auch oft verpöhnte art, zu Messen (wenn man diesen genannten Maß-Plan nicht hat) ist die,
das man von der Ecke des Schlossträgers, die intakt ist (wenn da nix verzogen ist natürlich) diagonal bis zur Winrschutzscheibe misst.
Wenn man nach dem "Trecker mit Kette Pulling" die zweite Diagonale misst, und den gleichen Wert erzielt hat, ohne das sich der erste verändert hat,
hat man das "relativ gerade" wieder.

Wenn man dann das neue Blech an Markanter Stelle abschneidet (wenns eh rausgeflext wird aus nem Schlachter am besten bis zum Dom oder so)
und an verbeulter Stelle die Maße vergleicht, weiss man wie nah man dran ist Augenzwinkern



So habe ich gearbeitet, als ich meinen Schlossträger getauscht hatte kürzlich. Diagonal gemessen, und natürlich die Abstände auf "der geraden" den Kotflügel entlang nicht vernachlässigen vor dem Schweissen...



Zivilisation ist die unablässige Vermehrung unnötiger Notwendigkeiten.

JuppesSchmiede JuppesSchmiede ist männlich
Gott dess Bleches
Amok-Schrauber
images/avatars/avatar-9689.jpg

Mönchengladbach -[Deutschland]- MG Mönchengladbach -[Deutschland]- MH 1 1 2 2
Herkunft: MG in NRW

Mehr Info
02.09.2011 21:17 
Ich hab jetzt erstmal ein sche... Wochenende vor mir, wenn ich das um hab, schaue ich mal ob ich einen Meßplan hab und wenn ja schick ich dir den rüber.


Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Kadett E GSI Caravan 115PS/C20NE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
1x Corsa A CC 5 Türer 75PS/C16NZ

Martininii Martininii ist männlich
will alles wissen, weil kann nix
Ehrenmitglied

Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- SOK Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- RR 1 2 3
Herkunft: 079xx Thüringen :-)
Themenstarter Thema begonnen von Martininii

Mehr Info
02.09.2011 21:20 
Danke das ist nett :-)

Trotzdem schönes WE Augenzwinkern

MostWanted333
Ja wenn Du paar interessante Bilder hast, dann poste die ruhig. Ich kann Dir zur Not meine email senden, wenn gewünscht.



Zitat: "Blöde Fragen gibt es nicht, Dumme Antworten schon eher, die Helfen dann auch nicht weiter."

Mein Alltagsauto, ein Laguna 2 Ph1 Bj 2002, das Schrauberfreundlichste Fahrzeug schlechthin...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Martininii am 02.09.2011 21:28.


california87 california87 ist männlich
Opel-Wagenbesitzer
Neo der Kadett-Matrix

Herkunft: Weiden

Mehr Info
06.09.2011 16:37 
Möchte ja nich Spielverderber sein aber ich versteh nich warum du dir überhaupt so viel mühe machtst. F Astras bekommt man doch hinterhergeworfen. Wenn das Spenderfahrzeug so gut in Schuß is nimm doch das und gut is.


For NSA: "I am no terrorist! I am Hello Kitty Fan!!"

Martininii Martininii ist männlich
will alles wissen, weil kann nix
Ehrenmitglied

Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- SOK Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- RR 1 2 3
Herkunft: 079xx Thüringen :-)
Themenstarter Thema begonnen von Martininii

Mehr Info
07.09.2011 09:02 
Naja das ging mir ehrlich auch schon durch den kopf. Wenn ich das durch ziehe, dann nicht weil ich das Auto brauche, sondern eher aus lust und spaß am Schrauben, oder wie man das nennen kann. Bei nem neuen Astra, ist dann ja wieder das problem vom Rost an den Radläufen usw. Motor ist auch erst 80000km alt usw. Reparatur würde mich 300-350€ kosten.


Zitat: "Blöde Fragen gibt es nicht, Dumme Antworten schon eher, die Helfen dann auch nicht weiter."

Mein Alltagsauto, ein Laguna 2 Ph1 Bj 2002, das Schrauberfreundlichste Fahrzeug schlechthin...

Martininii Martininii ist männlich
will alles wissen, weil kann nix
Ehrenmitglied

Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- SOK Saale-Orla-Kreis -[Deutschland]- RR 1 2 3
Herkunft: 079xx Thüringen :-)
Themenstarter Thema begonnen von Martininii

Mehr Info
01.05.2013 23:56 
Naja..., ich hab das Teil nun doch entsorgt. Schade, denn war das Auto was ich am längsten hatte und am billigsten von der Unterhaltung her war. unglücklich

Und bissl ging es mir schon ans Herz. Glücklicher weise konnte ich viel davon in einen anderen Astra verpflanzen damit wenigstens ein Teil davon weiter lebt. (Mir kamen echt die Tränen, als ich wegen diesem dummen besoffenem Typ mein Auto abmelden musste.....)




Zitat: "Blöde Fragen gibt es nicht, Dumme Antworten schon eher, die Helfen dann auch nicht weiter."

Mein Alltagsauto, ein Laguna 2 Ph1 Bj 2002, das Schrauberfreundlichste Fahrzeug schlechthin...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Martininii am 02.05.2013 00:03.


Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Kadett-Forum.de » TechZone » Wie's funktioniert...? » Auffahrunfall-wie repariere ich richtig?

Impressum