Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • luftmassenmesser kann auch die Ursache sein Der gibt dem STG die angesagte Luftmasse an und das STG berechnet damit die Benzineinspritzung. Wenn er zuviel Luftmasse angibt,läuft er auch zu fett. Primär würde ich aber auch mal eher auf Tempsensor und Lambda Sonde tippen

  • es geht alles wenn man nur will. Es gab US Modelle mit Servolenkung und auch welche mit Klima. Die Servolenkung vom E Kadett 1,4 1,6 würde auch gehen, da musst Du aber zwei Gewinde in den Block Bohren, wo die Servopumpe fest geschraubt wird. Dann eine Zahnriemenabdeckung vom E mit Servo. Aus Platzgründen kann es sein,dass Du den Zahnriementrieb vom C16nz brauchst und somit eine passende Ölpumpe vom 1,6er. Das Lenkgetriebe vom E Kadett mit Servo natürlich und dann die Leitungen. Die Jungs mit 1,8…

  • Manschetten sind immer ein leidiges Thema. Ich habe bisher immer die besten Erfahrungen mit originalen Opel Teilen gemacht. Die Zubehördinger sind meist nach nem Jahr durch. Gerade bei Tieferlegung, da dort die äußeren immer sehr stark beansprucht werden. Bei Thermoplast Manschetten sind immer Stahlbänder zum Befestigen dabei und da ist auch der Knackpunkt,ohne richtiges Werkzeug bekommt man die Stahlbänder nicht vernünftig gespannt. Fazit nach einiger Zeit kommt wieder Fett raus. Die meisten de…

  • Ich hab mal ein wenig per Excel Auswerten lassen und finde nicht, dass die dopplete 3/40 Lösung überhaupt irgendeinen Sinn bringt. Schaut euch mal das Diagramm an. Die blaue Kurve ist die Druckkurve bei einem 3/40 Regler Die grüne Kurve der 3/20 Regler Die rote Kurve von zwei hintereinander gesetzten 3/40er. Man kann deutlich erkennen, dass der Bremsdruck bis etwas über 106Bar Eingangdruck immer deutlich höher ist als beim originalen 3/20 Regler. Danach fällt der Ausgangsdruck auch deutlich geri…

  • ich hab vorn 9x16 et 20 Da ist massiv Platz zum Federbein. Im Gegensatz zur et 32 kommt die Felge 12mm weite nach innen. Aber da sie ein Zoll schmaler ist, ist sie innen und aussen 12,52 mm schmaler,passt also ohne Probleme da es sich wieder ausgleicht. Hinten hab ich 10x17 et 25,das ist haarscharf innen am Radkasten.Wenn er sich richtig Verschränkt, hat er kurz innen geschliffen. Seit PU Buchsen ist das aber vorbei.

  • Liegt meist an dem kleinen O-Ring von der Verteilerwelle. Der Raum,wo das Verteilergehäuse drin steckt,läuft dann voll und bekommt die 3,5 Bar Öldruck ab,dass schaft der große Dichtring nicht. Nockenwelle vom M2.8 rein und Verteilerwelle kürzen. Dann ist definitiv Ruhe.

  • bitte eine Suche im Marktplatz aufgeben.

  • Motorblock 18E

    d-estate - - Optikfragen / Wartung [D]

    Beitrag

    jepp,Kolben sind anders. Dann hat der C18NZ noch etwas andere Kurbelwelle. Hub ich gleich, aber es ist ein Inkrementenrad angeschraubt für den Kurbelwellensensor. Den hat der 18E nicht. Da wo der Sensor sitzt,ist beim 18E Block kein Loch. Wenn der Sensor beim C18NZ verbaut ist,passt der originale GTE Motorhalter nicht. Dann ist beim C18NZ der Zahnriementrieb mit Spannrolle beim 18E wird der Riemen über die Wapu gespannt. Daher ist die Ölpumpe anders und die Befestigungspunkte für die Zahnriemena…

  • Zitat von Loki: „Zitat von d-estate: „Wenn Du sie weg lässt, dann mach auf jeden Fall den Schalter im Innenraum auch weg. Denn wenn der Schalter da ist,dann muss die NSL auch funktionieren. “ denke das sollte ja wohl klar sein. “ Sollte, aber wird gern und schnell vergessen und schon sagt der Tüv Onkel "Nix Plakette"

  • Um es ganz genau zu nehmen, muss die NSL ausgetragen werden, da sie in der Allgemeinen Betriebserlaubnis vom Kadett aufgeführt ist. Wenn Du sie weg lässt, dann mach auf jeden Fall den Schalter im Innenraum auch weg. Denn wenn der Schalter da ist,dann muss die NSL auch funktionieren.

  • Seitenwände gibt es noch ohne Probleme zu kaufen. Allerdings kann man keine 35€ van Wezel Preise erwarten. Seitenwände werden wie erwähnt Mitte B und C Säule angesetzt. Ansonsten ist Schweißpunkte aushohren ziemlich aufwändig. Dann sollte ein neuer innerer Raflauf auch vorsichtshalber bestellt werden, da der beim Ausbau definitiv leiden wird und in der Radkastenkante wird definitiv Rost sein.

  • Hi,setze Deine Suche bitte in den dafür vorgesehenen Bereich im Marktplatz. Danke

  • Die Astra G OPC Bremse passt in dem Sinne vorne nicht, dass die Sattelhalter anders sind. Die Abstände der Befestigungslöcher am Achsschenkel sind bei den Astra G Haltern weiter auseinander als beim Kadett/Astra F/Vectra A/B. Die Sättel, Beläge und Scheiben sind Identisch mit denen der Vectra I500 Bremse. Es passt nur mit den von Frank beschriebenen Unterlegoptionen und den Haltern vom Vectra B. Die 308mm Scheiben sind alle gleich (bis auf Corsa C OPC, die sind 25mm breit, Vectra und Astra Schei…

  • Die 305mm Bremse ist definitiv die bessere Wahl. Es kommt aber auch drauf an,welche Felgen Du fährst. Ich hab auf meinem Kadett die 284er V6 Bremse drauf. Meine 16Zoll Felgen passen da so gerade drüber,weil sie sehr weit nach innen bauen. Ich muss extra flache Klebegewichte verwenden weil sonst mit neuen Belägen die Gewichte an den Bremssattel stoßen. Generell würde ich mal über Brembosättel nachdenken. Es gibt ne schöne Kombi aus 17Zoll Bremssättel mit 330er Scheiben. Dann haste was Vernünftige…

  • Das Gerücht kenne ich nicht. Kann mir das aber auch nicht vorstellen, da Sitze sicherheitsrelevante Teile im FZG sind. Ich fahre die Sitze auch in mehreren Autos seit Jahren und habe sie auch immer eintragen lassen, was über die KBA Nummer der Sitze auch nie ein Problem war.

  • Ich habe das Ganze auch mal in Excel gemacht. Micha hat das auf seiner Homepage (gteschmiede.de) zum Download eingestellt. Ist unter WERKSTATT -> TIPPS UND TRICKS -> TIPPS UND TRICKS AUS DER GTE SCHMIEDE -> REIFENRECHNER Da kann man gut Felgen und Abrollumfänge miteinander vergleichen. Ist auch der Hinweis bei, wie weit eine Felge mehr nach innen baut als zB die Serienfelgen. Das Problem hatte ich zB mit meinen 17Zöllern. Musste andere Spurplatten haben,da die Felgen innen an den Längsträger kam…

  • Zitat von Frank: „Du kannst dieses Ankerblech so an einer Kadett Achse fahren, aber dann nur mit Kadett Achsstumpf mit externem Radlager. [...]Hier dazu dann wieder die Ausnahme mit den Astra Achsen in den 92er und 93er Cabrio Modellen. “ Hey mehr hab ich doch auch nicht gesagt. Ich hab nirgends geschrieben beim Kadett 16V mit ABS. Ich hab geschrieben am Kadett mit geschraubten Achsstumpf und ABS. Ich habe nichts geschrieben von Kadett 16V geschraubten Achsstumpf. Siehst Du auch in dem Zitat von…

  • Ich geb euch recht. Diese Achse gab es beim Kadett auch so. Aber es zeigt sich immer wieder das die Welt der Kadett E Achse eine Welt voller Missverständnise ist. Ich werdet mir recht geben,dass es beim Kadett Achsen mit festen Stummeln und Geschraubten gibt. Hier ein Bild von einer Ankerplatte die für geschraubten Stummel sind und passend für Kadett E und Astra F. KLICK Da sieht man ganz genau, dass auch die V6 Ankerplatte passt. Und ja,dass ist sogar ne Achse mit originaler Trommelbremse. Ich …

  • Kadett E Achse mit ABS und geschraubten Achsstumpf. Das Bild ist von einem Kadett ohne ABS. Hab gerade kein Bild von ner Kadett Achse mit 16V und ABS.

  • Mir ist hier aufgefallen,dass von den Vectra Teilen was durcheinander geworfen wurde. Vectra A V6 und 16V Fließheck passt eins zu eins am Kadett mit angeschraubten Achsstumpf. Astra F Achse natürlich auch. Handbremsseil sitzt oben. Bremsscheibendurchmesser 260mm V6 5-loch. Vectra B hat 286mm Bremsscheiben und passen nicht an Vectra A Ankerplatten da der Bremssattel nicht weit genug aussenden sitzen. Die Vectra B Ankerplatten passen aber nicht eins zu eins, da das Handbremsseil unten sitzt. Dann …