Meine Erbse ist jetzt 5 kg leichter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Erbse ist jetzt 5 kg leichter

      Hab am Wochenende die Teermatten vom Boden abgekratzt. Der Unterboden schaut innen nicht mal so schlecht aus, vorne im linken Fußraum hab ich eine Durchrostung gefunden. Interessant wird es erst, wenn ich den Unterboden abkratzte.
      Bilder
      • Unterboden3.jpg

        71,35 kB, 600×450, 2.508 mal angesehen
      Ich bin's nicht, ich war's nicht, ich kann Nichts dafür !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schleifer ()

    • Viel Spaß bei der Arbeit.Habe diese Arbeit bei meinem E diesen Winter auch noch vor mir. (oh,graus)
      Mit dem Computer kann man mehr Fehler in kürzerer Zeit begehen,als mit jeder anderen Erfindung in der Geschichte der Menschheit-mit Ausnahme von Handfeuerwaffen und Whisky.
    • So richtig loslegen werd ich erst Ende September - dann ist die Saison vom Blauen vorbei. Die Karosserie wird nur auf große Böcke gestellt und dann im Liegen bearbeitet.
      Bei dem Sauwetter war mir so langweilig, daß ich den Himmel entfernt hab und die Reste der Dämmmatten mit Nitroverdünnung weggewischt hab. Naja, die Hohlräume vom Dach muß ich mit Fertan fluten - da schauts braun raus.
      Bilder
      • Dach6.jpg

        63,31 kB, 600×450, 2.282 mal angesehen
      Ich bin's nicht, ich war's nicht, ich kann Nichts dafür !!
    • @ Trax :
      Den Fertanrostumwandler (diese braune Plörre) werd ich 2 -3 anwenden - reinspritzen einwirken lassen und ausspülen und nochmal ...
      Was dann in die Hohlräume kommt weiß ich noch nicht genau :Mike Sanders Fett, Hohlraumwachs, Owatrol oder Bob Rostversiegelung.
      Den Unterboden schab ich mit einem Stemmeisen ab, die Rest werden dann mit einer Drahtrundbürste für Bohrmaschine oder Flex beseitigt.

      Ja Robert, bald gehts wieder rund !
      Ich bin's nicht, ich war's nicht, ich kann Nichts dafür !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schleifer ()

    • für die hohlräume sollte nix anderes als MS fett am programm stehn, am dach ist aber sicher owatrol farbkriechöl die bessere variante, ersten kommt da kaum wasser ran, somit kann das owatrol nicht abgespült werden, und das zeug stockt auch, und tropft einem bei sonnenschein nicht aufn kopf ;)
      Neid ist die deutsche Form von Anerkennung

      Bayern ist Premiumdeutschland!!

      No Fuckin Mainstream
    • Original von Schleifer
      @ Trax :
      Den Fertanrostumwandler (diese braune Plörre) werd ich 2 -3 anwenden - reinspritzen einwirken lassen und ausspülen und nochmal ...
      Was dann in die Hohlräume kommt weiß ich noch nicht genau :Mike Sanders Fett, Hohlraumwachs, Owatrol oder Bob Rostversiegelung.
      Den Unterboden schab ich mit einem Stemmeisen ab, die Rest werden dann mit einer Drahtrundbürste für Bohrmaschine oder Flex beseitigt.

      Ja Robert, bald gehts wieder rund !


      danke

      ich muss ja auch den schweller und die radläufe hinten versiegeln

      wie ist das ? an den radlauf da wo die zwei bleche zusammengepresst sind (beim E Kadett) da hat sich schon rost entwickelt (seh ich von innen)

      nun wollt ich, dass das irgendwie aufhört und hab da schon eine Seite vorgearbeitet (könnt Ihr euch HIER angucken (zur mitte scrollen))

      da hab ich ROST-STOP richtig dick eingesprüht (stunde einwirken lassen) und dann unterbodenschutz draufgepinselt

      sollte ja theorethisch jetzt versiegelt sein (hoff ich doch stark)

      da ich mir aber nicht sicher bin, will ich die andere Seite anders angehen lassen

      da kennt Ihr euch bestimmt besser aus

      wie ist das mit dem "ausspühlen" gemeint ?

      nochmal mit dem rostumwandler rein bis es rausläuft oder wie ?

      und dann auf das nasse zeug einfach das MikeSanders Fett drauf ???

      hm geht stark gegen mein bauchgefühl

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tarx ()

    • NEIN!!!!!!

      erst fertan rein, dann trocknen lassen (mind. 48std)
      dann den ganzen hohlraum mit klarem WASSER spülen, wieder gut trocknen lassen, und dann das heiße mike sanders fett reinsprühen (muss auf ca 80°C erwärmt werden, damits flüssig wird)

      wenn man nicht mit wasser spült, bleiben salze von der umwandlung zurück, damit rostets noch schneller als zuvor ....

      so... aber nu back to topic, über fertan gibts hier schon genug beiträge

      @ martin, dann halt uns mal am laufenden, und wennst ne helfende hand brauchst, meine nummer hast ja
      Neid ist die deutsche Form von Anerkennung

      Bayern ist Premiumdeutschland!!

      No Fuckin Mainstream
    • @ Trax :
      Das ist halt so eine Sache mit dem Bitumenunterbodenschutz - ich mag das Zeug überhaupt nicht. Ich hätte keinen UBS drüber gemacht - man sieht halt nicht mehr, was drunter passiert. Aber wenn du auch mitm Pinsel recht gut rankommst kannst ja das Mike Sanders Fett noch mal drüberpinseln (bei 30 Grad kann man das Zeug auch pinseln - oder in die Büchse mit der Heißluftpistole mal reinhalten). Schön satt auftragen und dann mit der Heißluftpistole den Bereich mal heiß machen.
      Aber wenn da schon viel Rost drunter war, ganz stoppen wirst den Rostfras nicht können nur rauszögern.
      Ich bin's nicht, ich war's nicht, ich kann Nichts dafür !!
    • KRATZEN???

      das geht aber besser mit der lötlampe, dann kannst die dichtmasse mit der handdrahbürste rauskehren ;)

      außerdem is nich so kalt an den fingern :D


      sag mal täusch ich mich oder haste da schon fertan aufgetragen????
      Neid ist die deutsche Form von Anerkennung

      Bayern ist Premiumdeutschland!!

      No Fuckin Mainstream