NOS selbermachen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn man davon keine Ahnung hat würde ich sowas nicht selber bauen...

      Gehen tut das sicher, obs genauso funzt, oder besser schlechter is so ne sache...

      Da ich eh ncihts davon halte würd ich sagen lass es ansonsten nutz mal sie suche da gibts genug zum Thema NOS und zur Funktionsweise...
    • Also vom Prinzip her das Gas in ner Flasche, eine Leitung zur einspritzung und da nen elektromagnetisches Ventil. Von der Theorie her nicht schwer. Nur das so hinzubekommen, dass einem der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt ... Mir wärs zu gefährlich. Lieber wär mir ne größere Maschiene mit konstanter Mehrleistung ;).

      Gruss Nils.
    • @kadettEsau:
      Du irrst dich, man darf kein Lachgas im Auto Transportieren, auch wenn man die ps Zahl nur auf 30 reduziert. Und ich bezweifel das die Straßenverkehrsordnung nur wegen irgendwelchen Tuningfreaks geändert wird.

      KLICK

      Ich lass den link ma so hier stehen, weis ja sicher jeder was ich damit sagen will :D
      HAWK[eye]ich sachs immer wieder wieder.. Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Menschen die vom Taunus sind... ^^
    • Wie ich bereits andeutete. Da Du momentan nen 1.4er fährst, wie ich deinem Profil entnehme, solltest Du das Geld lieber in nen NE oder XE investieren. Müsste von den Kosten gleich kommen. Und spätestens wenn Du IMMER und nicht nur bei voller Flasche Gas geben kannst ist auch der Spassfaktor wesentlich größer als bei NOS. Zumal ist es in Sachen Haltbarkein unvergleichlich.

      Gruss Nils.
    • Original von scrat
      Wie ich bereits andeutete. Da Du momentan nen 1.4er fährst, wie ich deinem Profil entnehme, solltest Du das Geld lieber in nen NE oder XE investieren. Müsste von den Kosten gleich kommen. Und spätestens wenn Du IMMER und nicht nur bei voller Flasche Gas geben kannst ist auch der Spassfaktor wesentlich größer als bei NOS. Zumal ist es in Sachen Haltbarkein unvergleichlich.

      Gruss Nils.


      Da stimme ich dir zu davon hat man auf jeden fall mehr!
    • es geht mit einer Autogasanlage,nur der Gastank ist anders und der Inhalt natürlich auch!

      das glaub ich nicht. gib mal an woher du infomartion hast.

      Also vom Prinzip her das Gas in ner Flasche, eine Leitung zur einspritzung und da nen elektromagnetisches Ventil. Von der Theorie her nicht schwer. Nur das so hinzubekommen, dass einem der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt ... Mir wärs zu gefährlich.

      was soll dir um die ohren fliegen? NOS ist weder explosiv noch brennt es! Mit der Bedüsung
      muss man klein anfagen und sich langsam hocharbeiten.

      nicht selbst in die luft sprengen möchtest kauf dir einen fertigen satz

      siehe oben.

      Ich bin der Meinung das man alles selber bauen kann bis auf die beiden Düsenstöcke.
      Der Rest ist eigentlich nix besonderes. Ein paar Schläuche, Magnetventile, Manometer...
      Im Prinzip alles Standardkomponenten.
      Allerdings wäre es schade wenn du den gemachten 1.8er Motor durch eine nicht abgestimmte
      Anlage zu den Engerl schicken würdest :D
      [COLOR=#FF00100]WEBER - MUSIK FÜR MÄNNER !!![/COLOR]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von georgie ()

    • Original von KadettESau
      Oder warte bis zur Mitte der Saison da soll es ein Kit geben Mit Tüv wo Die mehrleistung auf 30 PS begrenzt und verblombt sein soll, angeblich Quelle Autotuning wenn ich nicht irre.

      Das wage ich mal ganz stark zu bezweifeln. Das Problem ist nicht die Mehrleistung die man davon kriegen kann sondern das man mit einem so modifizierten Auto ein Gefahrguttransporter ist. Ganz egal wieviel Mehrleistung das bringt und ob man das benutzt oder nicht.