Leistungssteigerung E18NV???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leistungssteigerung E18NV???

      Hallo Zusammen!

      Mein Tiffany ist ja ein E18NV mit Bärenstarken 84PS!
      Dem guten muß geholfen werden, denn durch das Serienmäßig verbaute lange 5-Gang Getriebe und die damalige Euronorm (Drehzahl absolut fehlanzeige) kommt das Ding nicht aus den Hufen!
      Größere Umbauten (Motorumbau) wollte ich nicht machen, werde ihm aber dieser Tage eine Sportauspuffanlage mit einem Fächerkrümmer spendieren und der Zylinderkopf wird auch getauscht gegen einen bearbeiteten, mit angepassten Ansaugkrümmer!
      Meina Frage ist jetzt, hat schon mal wer was an diesem Motor erfolgreich gemacht und passt die 18E Nockenwelle?
      Das ich den Verteilerläuferantrieb ändern muß mit den 2 M4 Gewinden ist mir klar aber hat die 18E Welle den Nocken für die mechanische Benzinpumpe die ja der E18NV hat?
      Wenn ich das wüßte wäre ich einen großen Schritt weiter!

      Ach noch was nennt mir doch bitte die Bezeichnung des Langen 5-Gang Getriebe
      und das des kurzen was im C20NE GSI verbaut ist, damit ich mir ein solches besorgen kann!

      Viele Grüße an alle und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    • Ich muss das Thema mal wiederbeleben.

      Ich möchte den E18nv nun doch erhalten.

      Möchte mir vorher ein anderen Kopf kaufen, um den machen zu lassen, bevor ich den Motor zerlege und umbaue.

      Welche Zylinderköpfe passen von den Big Block Motoren auf den 1.8er?

      Ginge der vom C20ne oder sind die Brennräume zu groß?

      Ginge der 18E Kopf, Nockenwellengehäuse behalte ich ja bei oder würde sich die Verdichtung auch durch den anders gestalteten Brennraum verringern und es nur mit den 18E Kolben ohne Mulde Sinn machen?
      Denn den Rumpf wollte ich eigentlich nicht zerlegen!

      Andere Nockenwelle, Fächer wäre ja kein Thema.

      Knackpunkt ist halt ein Kopf der mir in Richtung bearbeiten etwas Aufwand sparen könnte, daher dachte ich an den 18E oder 20NE Kopf oder gibt es noch andere Alternativen?

      Gruss

      Matthias
      87er Kadett 1.8 S jubilee
    • mech76 schrieb:

      hoi zusammen

      Grundsätzlich nur Verdichtung mit anderen kolber erhöhen..

      welche Lochform , Stellung der löcher (Ansaug) hat der E18NV?? Bilder??
      18nv kenn ich leider nicht...
      gibt da mehrere Version und durchmesser von 1.6 - 2.0.. eckig , rund , oben , mitte.. klein gross..

      gruess Roland
      Grundsätzlich vorweg, alle 8v Big Block Köpfe sind äußerlich im Bereich Einlass und Auslass gleich, da gibt es kein wirklichen Unterschied, zumindest sind alle Dichtungen gleich.

      Mein Hauptanliegen ist halt die Frage, ob der andere Brennraum vom 18E Nachteile hat. Da er ja etwas mehr Volumen hat.
      Oben 18E
      Unten E18NV

      87er Kadett 1.8 S jubilee
    • Die Ansaugkanäle sind bei den Family II Motoren nicht gleich, daher sind auch die Köpfe da schon unterschiedlich, der 18E z.Bs. hat die Einlasskanäle schon versetzt zum C20NE und auch zum C18NZ.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • JuppesSchmiede schrieb:

      Die Ansaugkanäle sind bei den Family II Motoren nicht gleich, daher sind auch die Köpfe da schon unterschiedlich, der 18E z.Bs. hat die Einlasskanäle schon versetzt zum C20NE und auch zum C18NZ.
      18E kann zum C20ne nicht anders sein, beide Dichtungen haben die selbe Artikelnr.

      90353579!?

      Aber du hast absolut recht, der 18E Kopf ist im Aufbau zu den alten Vergaserköpfen E18nv anders, die Kanäle sind anders.

      Also, wenn ich nen 18E Kopf nehmen will, müsste ich auch Brücke übernehmen und da ich nicht auf einspritzer umbauen will, fällt das schon mal flach.

      Dann also doch ein 1.8 Vergaser bzw Zentraleinspritzer Kopf holen, die sind untereinander gleich.
      87er Kadett 1.8 S jubilee
    • Matthias85 schrieb:

      JuppesSchmiede schrieb:

      Die Ansaugkanäle sind bei den Family II Motoren nicht gleich, daher sind auch die Köpfe da schon unterschiedlich, der 18E z.Bs. hat die Einlasskanäle schon versetzt zum C20NE und auch zum C18NZ.
      18E kann zum C20ne nicht anders sein, beide Dichtungen haben die selbe Artikelnr.
      90353579!?
      Warum passt dann die 18E Brücke von den Kanälen her nicht auf den C20NE?
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • JuppesSchmiede schrieb:

      Matthias85 schrieb:

      JuppesSchmiede schrieb:

      Die Ansaugkanäle sind bei den Family II Motoren nicht gleich, daher sind auch die Köpfe da schon unterschiedlich, der 18E z.Bs. hat die Einlasskanäle schon versetzt zum C20NE und auch zum C18NZ.
      18E kann zum C20ne nicht anders sein, beide Dichtungen haben die selbe Artikelnr.90353579!?
      Warum passt dann die 18E Brücke von den Kanälen her nicht auf den C20NE?
      Ach das thema ist gar nicht so einfach ;) , du hast recht, nach langen Suchen und lesen sind die Kanäle der beiden Köpfe versetzt, weshalb es auch Umbaubrücken gibt, wenn man die 18E Brücke an den c20NE bauen möchte.

      Frag mich nicht, wieso die Nummern gleich sind.
      87er Kadett 1.8 S jubilee
    • Zum Thema Leistungsstigerung zurück, ich kenne den E18NV zwar nicht, aber ich würde den üblichen Gang gehen, Ansaugkanäle und Abgaskanäle optimieren, schauen was man als bessere Nockenwelle verwenden kann, evtl. die Verdichtung erhöhen, Fächerkrümmer und evtl. einen anderen Vergaser, oder anders Bestücken, falls der originale das dann nicht verpackt bekommt.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE