loki´s baustellenthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • so, hab ma wieder paar sachen gemacht, ein paar felgen stehen im lack... (euer monitor is nich kaputt, die sollen weiss sein! :D )






      da ich leider aufgrund einer aderartigen struktur den lüfterträger nicht poliert lasse, habe ich ihn in der endgültigen farbe gelackt... ist recht gleichmässig geworden. hier mal zur probemontage:

      Zwei Finger breit
      Bodenfreiheit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Loki ()

    • hey loki
      habe bei meinen kadett auch ein vectra verbaut und habe auch zuerst an den seiten ausgeschnitten aber es drückt dann gegen die türpappen und es passt auch nicht ganz mit dem tacho von der mitte her, hatte am ende auch die fresse dicj habe es in 3 teile geschnitten und wieder zusammen lamieniert und komplett mit gfk überzogen guck mal unter der Suche cali cockpit
      bei fragen kann ich dir helfen
      MFG Stefan
    • das mit den pappen geht eigentlich noch... die lenksäule sitzt bei mir nur minimal aussermittig, aber das tat sie vorher auch schon, werd die bissl neu ausrichten und gut is...

      werd das brett nochmal ausbauen, da mir das zusammengepfuschel von kadett und vectra luftkanälen missfällt... ma schauen ob da nen anderer luftverteilerkasten reinpasst... soll ja ALLES funktionieren...

      aber vorher muss ich mich erstmal um den kabelbaum kümmern...

      fummelei war allerdings auch die montage der bodenkonsole mit dem vectra handbremshebel... muss noch die gurtschlösser tauschen, is bissl eng da...
      Zwei Finger breit
      Bodenfreiheit
    • das mit der lenksäule wird nicht nur nen problem mit ausrichten sondern wird dein schloss nicht passen bzw die verkleidung vom schloss, habe bei mir nen komplettes lenkgestänge gleich mit servo vom cali eingebaut und viel spaß mit dem kabelbaum das wird so eine fummelei und alles, hatte am ende die schnauze so voll das wieder der cali dem kabelbaum spendete dann hat alles gepasst und das mit der luftung habe ich auch nicht raus bekommen bin jetzt dabei die komplette lüftungsauslässe zu cleanen und das handschuhfach sowie bedien element der lüftung wird nen sehr gecleantes cali cockpit hier mel nen bild wie es aussah




    • muss ich die tage mal waschen, erstmal gehts mir drum die auspuffanlage endlich fertig zu kriegen (fächer scheint 5cm zu kurz), armaturenbrett incl kabelbaum und lüftung rein, diverse kleinarbeiten noch, radhäuser hinten noch etwas ausstellen, dann bin ich soweit erstmal saisonfertig.
      Zwei Finger breit
      Bodenfreiheit
    • ja... er lebt noch... zumindest liegt der patient in einem künstlichen koma. nun allerdings aufgrund diverser begebenheiten finde ich, wird er ein neues herz und diverse organe neu bekommen. geplant ist die gesamte elektrik incl armaturenträger sowie den antriebstrakt meines calibras in das gute stück zu packen. federbeine vorne nebst turbobremsanlage wandern mit...

      kurzum:
      c20xe m2.8, calibra kabelbaum von vorn bis hinten, calibra armaturenträger incl lüftung, federbeine vom calibra incl bremsanlage 284x24 vorne und passendem bkv sowie aufrüstung auf ABS...

      nebenbei wird dazu noch eine ABS hinterachse nebst scheibenbremse folgen

      da der thread zum thema TÜV?? nix erbracht hat, bzw nur verweise auf irgendwelche tuner am arsch der welt... werd ich das ganze auf risiko bauen...

      allerdings meine ich mal gelesen zu haben, das es einige probleme gab, einen m2.8 XE in den kadett zu bekommen. wie schauts mit dem flachriemen aus? passt dies? oder muss ich auf keilriementrieb umrüsten? das ich den stabi für den XE kadett vorne brauche, ist mir klar. ebenfalls denke ich, wird der calibra fächer nicht ganz passen, oder etwa doch?

      motorhalter wollte ich vom c20ne übernehmen (natürlich mit neuen gummis), auspuffanlage ab kat wird eine edelstahl gr.a werden.
      Zwei Finger breit
      Bodenfreiheit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Loki ()

    • *gähn...*

      so... der odinsschlaf is vorbei, hier muss es nu weitergehen. ich will nen abschluss bei dem karren...

      heisst unterm strich: die kiste wiederbeleben (ja, er steht nun seit etlichen jahren gottseidank trocken in ner halle, aufgebockt)

      • innenraum rückbau auf serie mit digitaltacho und komplett blauer LED beleuchtung.
      • felgen bekommen ne aufarbeitung mit neuer lackierung
      • federbeine sowie federn hinten bekommen serienbegrenzer
      • neue domlager vorn
      • neue koppelstangen nebst gummis
      • gelenke werden geprüft, sofern nötig getauscht
      • neue spritleitungen motorraum
      • diverse wasserschläuche im motorraum
      • rückbau fächerkrümmer auf serie (fächer steht dann zum verkauf wer interesse hat)
      • neue motorhaube (GSI)
      • allgemeine lackaufbereitung




      aktuell bin ich bei einigen punkten die ich noch nicht aufgeführt habe noch unschlüssig. da wäre...

      • neue felgen (würd gern etwas breitere 14" verbauen -> 8 oder 9x14)
        wie schauts denn da mit eintragungen neuerdings aus? radabdeckung, radumfang. verbaut ist ja immer noch der c20ne nebst f16cr
      • offener k&n (wie auch eingetragen) oder doch rückrüstung auf serienkasten
        klanglich hab ich den offenen filter nicht gemerkt, optisch halt schöner, aber ich fahr ja nicht mit offener haube...
      • aktuell sind immer noch die frisco schürzen mit neblern vorne montiert, seitlich gsi-schweller (krieg schon das brechen die zu demontieren, ahne böses...) war nun am überlegen die schürzen gegen meine bereitliegenen datene-schürzen zu tauschen, dafür dann die (sowieso teils defekten) zierleisten an der seite zu entfernen... rechtes seitenteil benötigt eh pflege da dort ein bisher nicht beseitigter lackschaden vorhanden ist...
      • kadett mäusekino oder umbau auf corsa gsi armaturen mit den 4 rundinstrumenten?? zeiger sind was feines, gefällt mir besser, aber die dinger waren ja doch derbst schätzinstrumente...
      • abgasanlage. eingetragen ist der c20ne im zusammenhang mit twintec klr, lexmaul ram, k&n (ohne dämmatte) sowie sebring abgasanlage ab kat. der endtopf hat nun aber seine besten tage hinter sich, wurde auch schonmal am abschlussblech des topfes nachgeschweisst... wie siehts aus wenn ich nun was anderes drunter spax? neu eintrag oder reicht es wenn ich da was mit ABE drunterwerfe (was anderes hat die sebring anlage ja auch nich)
      Zwei Finger breit
      Bodenfreiheit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Loki ()

    • aktueller stand. armaturenbrett is grad nen graues drin was ich morgen rauswerfe und ein schwarzes einbaue. bremsanlage wird vorm fahren noch entrostet, scheiben sind noch nahezu neu, erste meter werden dann zur werkstatt sein, bremsflüssigkeit erneuern. ansonsten sehen die ganzen gelenke und manschetten noch brauchbar aus, domlager sind allerdings nun fällig.



      motorraum braucht noch bissle pflege, in erster linie gehts mir aber vorallem drum das der wieder strasse unter die räder kriegt. motor dreht auch immer noch, wurde regelmässig per hand durchgedreht. krümmer ist bereits drin, hosenrohr kommt vermutlich auch morgen, brauch da noch ne neue dichtung zum krümmer. neuer brennring zum kat hin liegt bereits bereit.

      Zwei Finger breit
      Bodenfreiheit