G-kat raus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann übernehme ich mal die rechtliche Belehrung (Ist aber nicht als rechtliche Beratung zu verstehen) :D

      Nach dem Leerräumen, bzw. ausbauen des Kats begehst Du volgende Ordnungswidrigkeiten, bzw. Straftaten:

      1. Erlöschen der Betriebserlaubnis (Geldbuße und 4 Punkte)

      2. Erlöschen des Versicherungsschutzes (Geldbuße und 4 Punkte, zusätzlich kann es zu extrem hohen Kosten bei einem eventuellen Unfall kommen)

      Das waren dann erstmal die Ordnungswidrigkeiten.
      Nun die Straftat:

      Steuerhinterziehung (Wie die Bestraft wird, kannst Du in dem entsprechenden Gesetz nachlesen)

      Auf jeden Fall wirst Du dann Deine Karte abgeben müssen wenn es zu einer Strafanzeige kommt.

      Wenn Du legal Mehrleistung haben willst, such Dir nen guten Motorbauer, der Umbauten mit TÜV anbietet. Das kostet allerdings auch etwas mehr.

      Als ich damals meine Karte gemacht habe, haben wir gelernt, dass sowas verboten ist.
      Wird einem sowas denn heute nicht mehr in den Fahrschulen beigebracht?? :stance:
      Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann :brumm:
    • Fast richtig:

      - Erloschene BE (50€+Gebühren, 3 Punkte). Da gibts auch keine Diskussion mehr, das Abgsaverhalten wurde verändert und ein TÜVler hat das nicht abgenommen. Das ganze ist eine Straftat.

      - Für PZ'ler gibt es ein Aufbauseminar, das so etwa 350€ kostet und abgeleistet werden muß. Macht man das nicht, wird die FE entzogen (nicht unter 3 Monaten).

      - mit ein ganz klein wenig Pech wird die Kiste vor Ort stillgelegt. Wie du sie da wegkriegst, ist dein Problem.

      - Durch die erloschene BE erlischt NICHT der Versicherungsschutz. Im Falle eines Unfalls wird aber der eigene Schaden nicht bezahlt. Der gegnerische Schaden wird übernommen, die Kohle holt sich die Versicherung aber wieder zurück (bis maximal 5000€).

      Die Steuerhinterziehung kommt dann noch dazu.

      Überleg dir, ob dir das -5 bis +1 PS mehr wert ist.
    • Hab mal gehört das es ca. 10 bis 15 Ps ausmacht. Für den Rückstau wurde ein Rohr eingeschweißt, dass in der Mitte einen Knick hatte. Tonmäßig habe ich es gehört und war tierisch begeistert!!!!!!!!!!!! Geil sabber lechts.

      Das war ein Mitsubishi Eclipse D32, Leistungsmäßig spürte man es auf jeden fall(vorher nachher vergleich) Endgeschwindigkeit vorher: 230 Kmh, nacher: ca. 240 - 250 Kmh. Der hat sich angehört wie ein Porsche.

      Allerdings hätte ich keinen Bock auf Punkte, aber anhören tut es sich verdammt gut.

      Gruß

      Christian
    • Da ja die Rechtsbelehrung schon da war :D

      Der Leistungszuwachs ist absoluter Käse wenn man ohne Kat fährt, nehmen wir mal einen C30NE und einen "alten" 30NE die hatten ganze 3PS Leistungsunterschied bei einer Serienleistung von 177PS bzw. 180PS, was meinste was die Geschichte bei einem 75PS Motor bringt? :rolleyes:
    • Bringt satte 100PS ;) .
      Am besten lasst die Finger davon bringt nur Ärger wenn Ihr erwischt werdet .
      Am besten alles legal machen , sprich Auspuff mit Papieren und einen anderen Kat(legaler 200 Zeller Sportkat) ebenfalls mit Papieren .
      Rallye is not a Crime

      "UND AM DRITTEN TAG SCHUF GOTT DEN RALLYESPORT - WORAUF DER TEUFEL NACHZOG UND DIE FORMEL EINS INS SPIEL BRACHTE"
    • @Jupp:
      Dein Vergleich 30E und C30NE in diesem Zusammnhang hinkt ganz gewaltig.

      Richtig ist:
      30E - kein Kat - 180PS
      C30NE - G-Kat - 177PS
      ABER:
      Der 30E hat eine Verdichtung 9,4:1 und eine ganz einfache LE-Jetronic
      Der C30NE hat eine Verdichtung von 9,2:1 und eine Motronic als Motorsteuerung mit Lambdaregelung usw . . .
      Zum einen könnte man sich einbilden, der Leistungsunterschied von 3PS könnte aus dem unterschiedlichen Verdichtungsverhältnis resultieren, zum anderen handelt es sich um 2 komplett unterschiedliche Motorsteuerungen und in dem Zusammenhang fällt mir der Begriff "Chip-Tuning" (= Leistungssteigerung durch Ändern der Motorelektronik) ein. Da sind 3PS nix . . .
      Dann könnte ich als Beispiel auch den Vergleich C20NE/20SEH heranziehen:
      Beides 2-Liter 8-Ventieler OHC-Motoren. Einmal mit Kat und 115PS und einmal ohne Kat und 130PS -> Kat raus = 15PS Mehrleistung ????????? Wohl kaum... (aus o.g. Gründen)

      Das Entfernen des Kat bewirkt bestimmt eine Leistungsveränderung (in welche Richtung auch immer).
      Diese Leistungsveränderung wird aber nur meßbar sein und nicht deutlich spürbar und außerdem wird sie auch prozentual zur eigentlichen Motorleistung ausfallen und bestimmt nicht pauschal (z.B. 15PS) zu beziffern sein.

      Aber da das Entfernen des KATs ja eh illegal ist und erhebliche rechtliche Folgen haben kann, ist diese Diskussion eigentlich überflüssig.
      " Für Leute mit Spaß am Fahren - Kadett GTE "

      Interne Infomappe zum Kadett D GTE (Mai ´83)
    • Original von D-ZUG.TP
      @Jupp:
      Dein Vergleich 30E und C30NE in diesem Zusammnhang hinkt ganz gewaltig.

      Richtig ist:
      30E - kein Kat - 180PS
      C30NE - G-Kat - 177PS
      ABER:
      Der 30E hat eine Verdichtung 9,4:1 und eine ganz einfache LE-Jetronic
      Der C30NE hat eine Verdichtung von 9,2:1 und eine Motronic als Motorsteuerung mit Lambdaregelung usw . . .
      Zum einen könnte man sich einbilden, der Leistungsunterschied von 3PS könnte aus dem unterschiedlichen Verdichtungsverhältnis resultieren, zum anderen handelt es sich um 2 komplett unterschiedliche Motorsteuerungen und in dem Zusammenhang fällt mir der Begriff "Chip-Tuning" (= Leistungssteigerung durch Ändern der Motorelektronik) ein. Da sind 3PS nix . . .
      Dann könnte ich als Beispiel auch den Vergleich C20NE/20SEH heranziehen:
      Beides 2-Liter 8-Ventieler OHC-Motoren. Einmal mit Kat und 115PS und einmal ohne Kat und 130PS -> Kat raus = 15PS Mehrleistung ????????? Wohl kaum... (aus o.g. Gründen)

      Das Entfernen des Kat bewirkt bestimmt eine Leistungsveränderung (in welche Richtung auch immer).
      Diese Leistungsveränderung wird aber nur meßbar sein und nicht deutlich spürbar und außerdem wird sie auch prozentual zur eigentlichen Motorleistung ausfallen und bestimmt nicht pauschal (z.B. 15PS) zu beziffern sein.

      Aber da das Entfernen des KATs ja eh illegal ist und erhebliche rechtliche Folgen haben kann, ist diese Diskussion eigentlich überflüssig.



      Vom 30E hat keiner was geschrieben, hab mich nur mit der Leistung verschrieben, der 30NE hat ja auch 177PS, also keinerlei mehr Leistung.
    • Upps: Das "N" hatte ich völlig übersehen.

      Okay, aber wenn man dann den 30NE und C30NE zum Vergleich heranzieht, dann könnte man ja sogar auf die Idee kommne, daß ein Kat Mehrleistung bringt:
      30NE - Verdichtung 9,4:1 - kein KAT - 130KW
      C30NE - Verdichtung 9,2:1 - G-KAT - 130KW
      -> gleiche Leistung bei geringer Verdichtung, aber KAT. . .

      Wollte ja eigentlich nur klarstellen, daß man nicht einfach 2 "ähnliche" Motoren (die sich auf dem ersten Blick nur durch den G-Kat unterscheiden) als Beweis für eine Leistungsveränderung durch einen KAT heranziehen kann.
      Der KAT selbst ist ja eigentlich nur ein kleiner Filter, der in den Auspuff gebaut wird und dadurch das Abfließen der Abgase etwas behindert.
      Ob es Mehrleistung bringt, diese Behinderung zu beseitigen, ist allerdings fraglich.
      Tlw. ist ein bestimmter Rückstau ja auch erforderlich . . .
      " Für Leute mit Spaß am Fahren - Kadett GTE "

      Interne Infomappe zum Kadett D GTE (Mai ´83)
    • Ich glaube nicht das man weniger Leistung bekommt!! Die angegebenen Straftaten sind Natürlich ein Grund das nicht zu tun aber wenn man z.B. mal den 20XE (ohne Kat) hernimmt der hat 156PS der C20XE (mit Kat) hat 150PS der einzige Unterschied bei den Motoren liegt am Kat!! Und warum braucht ein Viertakter Rückstau hab ich noch nie gehört des is beim Mofa oder sömtlichen anderen Zweitaktern aber bei nem Viertakter hab ich noch nie was davon gehört!!
      Suche elektr. Fensterheber 3-Türer Original Opel!
    • Original von Zwuckel
      ... aber wenn man z.B. mal den 20XE (ohne Kat) hernimmt der hat 156PS der C20XE (mit Kat) hat 150PS der einzige Unterschied bei den Motoren liegt am Kat!!


      Der Unterschied ist nicht der KAT, sondern der G-KAT.
      G für GEREGELT.
      So und was wird da geregelt?.
      Richtig: Die Lambdasonde (hat der 20XE auch nicht) misst den Restsauerstoffgehalt im Abgas.
      Das Steuergerät errechnet anhand dieses Wertes und anhand der durch den LMM gemessenen einströmemden Luft ( und weiterer Werte) die einzuspritzenden Kraftstoffmenge, die zu den angestrebten Lambdawert =1 führt.
      D.h. das Motormanagement (Steuergerät) "regelt" also das Laufverhalten des Motors.
      Das macht das STG beim 20XE (ohne G-KAT) natürlich auch, aber nicht in dem Maße wie beim C20XE, da beim 20XE die Abgaswerte ja "egal" sind.
      Also unterscheiden sich die beiden auch im Motormanagement.
      Könnte da vielleicht auch ein Grund für die unterschiedliche Leistung liegen?
      Mir fällt da irgendwie gerade der Begriff "CHIP-TUNING" ein.

      Leute, seht es endlich ein.
      Der KAT-alysator, also diese komische Dose unter´m Auto, bringt leistungstechnisch so gut wie gar nix. Das ist im Prinzip "nur" ein Filter.
      Als zusätzlicher Widerstand im Abgassystem sorgt der für etwas mehr Rückstau, aber das ist meiner Meinung nach bei der Ermittlung der Motor-Leitung unerheblich.

      Dann könnt Ihr ja auch den Benzinfilter ausbauen. Dann habt Ihr einen höheren Benzindruck und bestimmt 20PS mehr :rollin: :rollin: :rollin:
      " Für Leute mit Spaß am Fahren - Kadett GTE "

      Interne Infomappe zum Kadett D GTE (Mai ´83)
    • @roadrunner
      Lass die Diskusionen über den Auspuff lieber sein.
      Ich habe es vor kurzem erst aufgegeben.

      Klar bringt es etwas Leistung wenn der Kat raus ist. Aber bei einem Motor mit 75 PS wird das wohl kaum Messbar sein. Bei einem C20XE wo sonst alles orginal ist merkt man den unterschied schon etwas. Es werden aber auch keine 20 PS sein.

      Was last Ihr euch hier schon wieder über die Straftaten aus die im drohen wenn er erwischt wird. Der Beitrag steht doch bei "STVZO-frei Zone" Ich denke mal das viele hier im Forum nicht alles 100% legal am oder im Auto haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-D ()