Einsätze Lüftungslöcher Armaturenbrett

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Leute,

      Leider hat sich an meiner beruflichen und privaten Situation nix verändert. Bin gerade wieder in England und konnte nicht weiter machen mit den einsätzen.
      Farben hab ich noch keine in aussicht, aber da sowas den preis nach oben treiben würde, denke ich jeder kann selber etwas lackieren. Das Material ist dafür ja bestens geeignet.
      Ein Schwarzes Material haben wir auch, ist aber eher dunkel grau.

      Ich melde mich wenns was neues gibt. Auf jeden Fall ist das interesse super und größer als ich dachte.

      Grüße Sandro
      8)Straße Trocken, drauf den Socken! 8)

    • Hi Leute...

      Leider muss ich mitteilen, das dieses Projekt nur in minimaler Stückzahl und unverkäuflich wird.

      Das große Problem stellt hier meine Firma dar. Da ich die teile zwar hier bauen kann als "testteil" aber nicht verkaufen.

      Nun ist einer unserer Kunden möglicherweise bereit die Teile zu bauen und sich auch um den Versand und alles zu kümmern. Ich könnte dort auch einen Onlinshop haben von dem Alles läuft.
      Jeder der sowas haben möchte muss dort einen Account anlegen und ein Paypal Konto besitzen.

      Leider wird es so sein, das der Setpreis über diese Firma wohl nicht unter 80€ ohne Versand fallen wird...


      Danher ist es für mich gestorben, da ich mir sicher bin keiner hier im Forum bereit ist diese Summe zu zahlen.

      Es wird "keine Ausnahmen geben"... Mein Job ist mir einfach wichtiger als die Paar Kröten.

      Sorry das ich euch erst heiß gemacht habe.

      Wenn jemand zufällig bei einer Rapit Prototyping / manufacturing Firma arbeitet die mit EOS P Maschinen arbeitet, bin ich bereit für möglich andere Lösungen.


      Bitte nicht böse sein.

      Grüße Sandro
      8)Straße Trocken, drauf den Socken! 8)

    • Also hier gibt es was neues meinerseits und zwar ich konnte alle vier Einsätze in original und neu besorgen (hat mich 50€ gekostet :cursing: ). Ich habe dann die Teile nachkonstruiert und teilweise modifiziert weil beim Einbau die ganz dünne Querbalken gebrochen wurden.
      Die Unterschiede sind hier zu sehen:

      Links: original, Rechts: modifiziert

      Ich habe einen Satz bestellt und werde die Passgenauigkeit und die Qualität des 3D Druckens überprüfen. Ich habe als Material ABS gewählt (die originale sind aus PA). Wenn alles passt dann könnte ich die Datei mit der Konstruktion bereitstellen und jeder ist dann frei das Verfahren, das Material und die Farbe selber zu wählen...
    • Also der erste Satz ist schon bei mir eingebaut. Ich habe nicht die originale Variante, sondern eine modifizierte mit wenigeren Stege genommen. Wie auf die Bilder zu sehen ist, hat es bei den kleineren Aufsätzen ziemlich gut funktioniert. Bei den größeren allerdings wird der Rahmen mittig nach innen leicht gebogen. Außerdem sind mir bei der Einbau bzw. Ausbau ein oder zwei Klammern gebrochen. Also da ist eine Versteifung nötig. Ob es mit pa als Material besser gewesen wäre, kann ich leider nicht sagen. Auch die Tiefe der Klammern stimmt nicht 100% mit der Konstruktion überein. Da habe ich eine Abweichung bei der Fertigung festgestellt.
      Ich habe als Auflösung 200μm genommen, das ist eventuell etwas zu grob. Ich würde eher 100μm oder noch kleiner wählen.



      Franken GTE soll die originale Variante probieren. Dann können wir die beide Varianten vergleichen und eventuell noch was anpassen.