Mein Turboprojekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • also ich hatte mir das so vorgestellt.tank wollte ich einen ausm astra nehmen,da die originalen 16v tanks ausm kadett sehr schwer in dem zustand zu bekommen sind wie ich ihn gerne hätte
      in den tank sollte dann eine pumpe aus dem astra 16v die dann den sprit in den ctachtank pumpt.von da an soll eine pieburg oder so für den benzinzufuhr des motors sorgen.
      @Flatliner genau was du gerade beschrieben hast wollte ich damit auch vermeiden.
    • Habe mal Nachgeschaut. Die Teilenummer hat sich ersetzt in 0 580 464 070, Bosch-Kraftstoffpumpe 3 Bar Betriebsdruck. Kostenpunkt Neu: 172€ + Märchensteuer

      Alternative Teilenummer: 7.21287.53.0 Pierburg-Pumpe mit ebenfalls 3,0 Bar Betriebsdruck
      Kostenpunkt Neu: 134€ + Märchensteuer.

      Hat Vorteile beim Bosch-Dienst zu arbeiten **Grins**
    • Ich sags immer wieder. Bei solchen Umbauten sind die Karosserieverstärkungen vom Kadett GSi 16V PFLICHT.
      Kühlertraverse, Quertraverse, Längsträgerverstärkungen. Aber wenigstens verbaust du die Querlenkerstrebe von Hipo.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • so kleines update

      servo,bremskraftverstärker,alle möglichen leitungen und halter wurden gründlich gereinigt.abgeschliffen lackiert und wieder eingebaut.







      auch die kabelbäume wurden überprüft neu isoliert und wieder verlegt.





      da der motorraum und auch alles andre soweit fertig war.hab ich dann heute entschlossen den motor einzubauen.war zwar alleine aber dank wagenheber und motorkran eigentlich kein problem.





      so aber jetzt gehts ins bett
    • Sorry, aber für deine BKV/HBZ-Angelegenheit hab ich NULL Verständnis.
      Das ist lebensmüde mit dem alten 20er/21er HBZ und C20LET rumzufahren. Womöglich hast du auch nicht mal 3/20er Druckminderer für die Hinterachse verbaut. Aber ist typisch für die meisten C20LET-Umbauer. Hauptsache Turbo, aber die Peripherie wird nicht bedacht.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Bin zwar kein Turbo Freund, aber sieht trotzdem gut aus!!!
      Vor allem tauscht du den Motor nicht einfach nur, sondern machst den Motorraum vorher etwas hübsch, das finde ich gut!!
      Nur mit der Wahl deiner Ölwannendichtung wirst du bestimmt nicht glücklich?! Wenn sie durch ist, kauf dir eine vom X20XEV. Das ist die beste Lösung, weil die Dichtung auf´s Schwabbelblech aufvulkanisiert ist!
    • Original von Frank
      Sorry, aber für deine BKV/HBZ-Angelegenheit hab ich NULL Verständnis.
      Das ist lebensmüde mit dem alten 20er/21er HBZ und C20LET rumzufahren. Womöglich hast du auch nicht mal 3/20er Druckminderer für die Hinterachse verbaut. Aber ist typisch für die meisten C20LET-Umbauer. Hauptsache Turbo, aber die Peripherie wird nicht bedacht.


      Hach Frank, jetzt schimpf doch ma ned so, hab auch keine 3/20er drinne *lach* er lernt doch noch ..... vermutlich bevor was passiert ;)
      Nuja, die Bremse mussa aba machen, sonst is kacka ....... wobei der 22er HBZ mit 284er Bremse am sinnigsten scheint, da die nen 54 Nehmerzylinder haben :)


      Puh ...... wird Zeit das wieder April is, will wieder Turbo fahren ....... aber vorher ma HU machen lassen .. *knauser*

      LG Dennis
      --== Hier könnte Ihre Werbung stehen! ==--


      oh nein, turboastra.de war schneller

      mein EBAY >>>>
    • also ich bin auf keinen fall lebensmüde oder habe mich zu wenig mit der peripherie auseinandergesetzt.

      ich weiss das der hbz und bkv die falschen sind,hab ich auch erst herausgefunden als es zu spät war. hab den motorraum aus dem grund komplett zusammen gebaut um die ladeluftverrohrung auszumessen und bestellen zu können.bin momentan auf der suche nach einem bkv hbz ausm kadett gsi 16v ohne abs.oder es wird ein vectra b doppelkammer bkv und hbz,gibts zwar nur als abs version,lassen sich aber durch t stücke aufspilten.man merkt ich hab mich mit dem thema beschäftigt!!!!erst nachfragen dann losschimpfen oder urteilen!!!
    • Also ich hab meine neue LUK Kupplung wie auch hier abgebildet mit der Phase 3 in 2 Wochen komplett weggeraucht:-) Die kosten zwar etwas, aber mit einer ordentlichen hast du dann Ruhe!

      Grüße Daniel

      PS: Der Fahrstil hat aber nichts mit dem vorhandenen Drehmoment zutun, und er baut sich doch keinen Turbo ein wenn er nicht mal ordentlich aufs Gaspedal latschen will. Er macht den Umbau doch wirklich ordentlich, da sollte es doch an einer Kupplung nicht scheitern ;)
      Kann denn Weber Sünde sein? :evil:

      Der mit dem chronischen Krampf im rechten Bein :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Highspeedfreak ()

    • Original von Highspeedfreak

      PS: Der Fahrstil hat aber nichts mit dem vorhandenen Drehmoment zutun, und er baut sich doch keinen Turbo ein wenn er nicht mal ordentlich aufs Gaspedal latschen will.


      gibt so Leute, ich tucker zum Beispiel immer verträumt mit 80-90 die Landstraße entlang ^^ .........
      --== Hier könnte Ihre Werbung stehen! ==--


      oh nein, turboastra.de war schneller

      mein EBAY >>>>