Kadett E GSI, die nächste (und letzte) Umbauphase

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kadett E GSI, die nächste (und letzte) Umbauphase

      Hallo,

      ich bin erst seit kurzem in dieses Forum geraten.

      Ich finde es super, wie hier geholfen wird und nicht so dumme Sprüche rüberkommen wie in anderen Foren das der Fall ist, wo immer drauf losgestichelt wird.

      Ich besitze einen GSI, welchen ich 2000 gekauft habe und seitdem immer umgebaut und verändert habe.

      Leider macht nach dieser Zeit auch der Rost nicht halt, daher muss ich neue Bleche etc einschweissen.

      Diese Gelegenheit werde ich auch gleich nutzen, um Änderungen vorzunehmen.

      Geplant habe ich bisher folgende Punkte:


      - Rieger Infinity II -Bausatz
      - 17 oder gar 18 Zoll (Je nachdem, was dann drunterpasst)
      - Hirsch-Car-Scheinwerfer wieder Instandsetzen
      - Tankdeckel hinter die Rückleuchte versetzen
      - neuer Kofferraumausbau mit runden Formen und nicht mehr Eckig
      - Innenraum soll komplett neu gestaltet werden
      - Motorraum soll gecleant werden
      - Motor soll durch einen 16V ersetzt werden
      - Motorhaube soll auch umgebaut werden mit BMW-E30 Schanieren (wollte ursprünglich eine Flip-Front mit halben Kotflügel)
      - ausstellbare Seitenscheiben
      - Lüftungseinheit vom Astra F
      - Einarmwischer von einem anderen Modell zwecks Cleanen

      Zurzeit befindet sich das Auto im folgenden Zustand, jedoch muss mal dringend der Unterboden geschweist werden und eine neue Seitenwand rein.
















      Jetzt muss ich halt den Mut fassen, den Kadett auseinander zu nehmen.

      Was sein muss, muss aber sein.

      Bilder von Umbauten etc werde ich bei Gelegenheit hinzufügen.


      Ansonsten wünsche ich allen Mitgliedern hier einen guten Rutsch ins neue Jahr !!!
      Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Andreas ()

    • Hi Benno76,

      das kann gut sein, fahre den seit 2001 jedes Jahr nach Gillenfeld, 2007 war aber das letzte vorerst. Fahre zwar weiterhin jedes Jahr dorthin, aber jetzt mit nem orangenem B-Ascona.

      Ich muss mir mal deiner anschauen, ob er mir bekannt vorkommt. Hast du den noch?

      Gruß Andreas
      Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas ()

    • Hallo, erstmal ein frohes neues Jahr an alle hier im Forum.

      Ich habe mal den ersten Kotflügel angepasst mit der Verbreiterung vom Astra F.

      Ich muss sagen, an den vorderen Kotflügel passen diese sehr gut, auch die Schweller (BMW E30) passen fast in die Aussparung rein.






      Werde demnächst mal mich weiter dran machen.
      Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas ()

    • Als ich "Umbau meines getunten Kadetts" gelesen hatte, dachte ich schon, dass da noch jemand die Kurve bekommen hat und einen schönen Kadett baut. Aber nun gut, Geschmäcker sind verschieden. :)

      Tribals, Unmengen an Spoilern, Riffelblech, bunte Lichter und jede Menge GFK polarisieren.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • @ Blacklistdriver:

      Es waren zuletzt 9x16 montiert gewesen ringsrum, alle in ET 30 mit 215/40 R16.
      Standen auch etwas weit raus, wurde aber eingetragen.

      Bei Rieger schreiben sie bei dieser Verbreiterung 8,5 und 10x17 vor. ET weis ich nicht mehr.



      @ Frank: Kleiner Trost, die Tribals kommen weg und mehr Spoiler kommen definitiv nicht mehr dazu. Wollte den Kadett etwas breiter haben, aber ich finde nur die ganz breiten........
      Aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden, sonst wären alle Kadett´s gleich...... ;)
      Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
    • Etwas weitergemacht

      So, ich habe mal wieder etwas weitergemacht, so wie es die Zeit erlaubt hatte.

      Man sieht schon, das die Radläufe etwas auftragen vorne. Die Stosstange muss ca. 4-5 cm weiter ausgestellt werden.



      Da ich noch nicht die Zeit hatte, den Motor usw auszubauen, habe ich mich daran gemacht, das Batterieblech zu entfernen. So wie es bestimmt bei anderen auch war, fand ich auch bei meinem Rost.



      Da der Motorraum clean werden soll, habe ich zum testen mal eine Schablone angefertigt und das Blech dementsprechend zugeschnitten. rmutlich wird es aber etwas länger werden bis zum Dom.



      Auch der Schlossträger soll clean werden:





      Da auch die Spritzwand entfernt wird, musste ich mich nach einer alternative umsehen.
      Auf dem Schrottplatz ist mir dann ein Einarmwischer vom Fiat aufgefallen, den ich auch mitnahm.
      Um dieses Teil aber anzuschliessen, musste ich das Gehäuse öffnen, da diese Motoren das Relais drinhaben.
      Dies wurde entfernt und die Kontaktplatte mit dem originalen vom Kadett verglichen. So kann die ganze Elektrik bleiben am Auto, wie sie ist.






      Zudem soll jetzt die Lüftungseinheit inkl. Umluft vom Astra F eingebaut werden, da der Lüfter tiefer sitzt wie der vom Kadett. Zudem erledigen sich die Probleme mit den Seitzügen der Bedieneinheit.

      Doch dazu demnächst mehr.
      Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas ()

    • @ Blacklistdriver:

      Felgen wurden mit Reifen ohne Papiere abgenommen, da es sich um Borbet-Felgen handelt. Eintragung kostete ca. 70€ auf dem Haupttüv.
      Kotflügel sind NICHT gezogen, lediglich das Plastik vom inneren Radlauf habe ich über die Kante gelegt.
      Das Fahrwerk ist 30mm vorne und ist auch schon 5-6 Jahre verbaut, also die haben sich gesetzt.

      @ Loki:

      Die Verbreiterung gefällt mir auch ganz gut, bloss die von Zender hatte mir nicht so gut gefallen. Die vomn Astra hat etwas mehr Rundungen finde ich. Zudem sollen die Stosstangen im Astra-Look bleiben. Bloss hinten muss sie etwas breiter werden.
      Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
    • find dein kaddi auch mal supi gelungen vorallem bin ich auch die hinteren radläufe gespannt
      ob es genauso wuchtig schaut wie vorn...
      aber sag mal was hast denn da vorn von einen behälter beim kühler sitzen???


      grüße markus
      :D :rollin: :D 5 promille---bedeuten nur das ich CHILLE :wink: :P :rolleyes:
    • Original von sweet kadillac
      find dein kaddi auch mal supi gelungen vorallem bin ich auch die hinteren radläufe gespannt
      ob es genauso wuchtig schaut wie vorn...



      wuchtiger wirds werden. bin auch schon heiss auf fotos!

      Original von sweet kadillacaber sag mal was hast denn da vorn von einen behälter beim kühler sitzen???


      der schwarze da??



      das ist ausgleichsbehälter für servolenkung!
      Zwei Finger breit
      Bodenfreiheit
    • @ BLacklistdriver:

      Wenn du diese Bilder findest, wäre es super, wenn du die hier hochladen könntest von dem lila Kadett.

      Ach ja, zwecks Felgen 9x16: Vorne hatte ich auch Federwegsbegrenzer drin !!!



      @ Sweet Kadillac:

      Der schwarze ist wie Loki schon schreibt von der Servo. Hält auch recht gut mit einer Schraube, jetzt wo das Batterieblech raus ist. Muss nur bei Gelegenheit etwas verstärkt werden und der Behälter soll etwas tiefer angesetzt werden.

      Der andere ist für das Kühlwasser bei Kadett´s ohne ABS. Der wird auch ersetzt durch einen kleineren von Opel.
      Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.