Drosselklappe vom 26ne auf denc20ne??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit dem reinen Einbau einer drößeren DK ists nicht getan. Als Minimum muss dann der Flansch zum Ansaugkrümmer aufgespindelt werden, wie auch der Krümmer dann strömungsgünstig bearbeitet werden. Es beseht aber die Gefahr, dass der Motor nicht mehr rund läuft, weil das Gemisch nicht mehr stimmt (der NE hat ja keinen LMM, oder?)
    • Ja er hat einen LMM.
      ABER einen LuftMENGENmesser und keinen LuftMASSENmesser!!, was wesentlich präziser ist.
      Die Frage ist, ob der Megenmesser den Unterschied der Luftmenge die angesaugt wird bei größerer Drosselklappe überhaupt registreiert, und ob das STG das dann auch umsetzen kann. Der Motor braucht dann ja auch mehr Kraftstoff.
      Bei Vollast mag das noch ziemlich egal sein, da das Poti dem STG dann Vollast mitteilt und alles reingeht was da ist.
      Interessant ist der Leerlauf und Teillast-bereich von wegen schlechter Leerlauf und ruckeln im Teillastbereich und so weiter.
      Nur mal so als kleinen Denkastoß.

      Lg blackkadett.
      Sauger klingt einfach besser
    • Ok, wieder was dazu gelernt ;)

      Naja wegen der Messung könnte ich mir schon vorstellen, dass das gemessen werden kann, denn alles was duch die DK geht muss vorher durch den LMM. Aber die Frage wäre dann noch, ob genug Benzindruck da ist, sonst magert das Gemisch ab...ich denke aber auch dass der insgesamt wohl wie ein Sack Nüsse laufen wird...


    • Will ja nich klugscheißern aber mit der suche wärst du wesentlich schlauer und glücklicher geworden.
      Man sollte bei dem umbau jedenfalls auf Elektronik vom Astra umrüsten weil wegen LuftMassenmesser um auch da den durchmesser anpassen zu kommen, diesen sollte man vom V6 nehmen.
      Das drosselteil passt fast 1zu1 auf die Lexmaulbrücke ohne anpassung an dieser.
      Jeglich die schrauben sollten durch Stehbolzen ersezt werden zwecks leichterer Montage und die aufnahme Löcer der Drosselklappe müssen zu mitte hin aufgefeilt werden.

      Sollte man das Paket Komplettieren machst du auch kanäle auf fächer dran und Gruppe A mit 200zellen Kat.
      Das ganze münzt man dann ganz schnell auch in leistung um ;)
      Nehme gerne auch fragen entgegen.
      Hubraum statt Spoiler
    • Hi, das ist ja schonmal gut zuwissen, ich hab mich vor ner weile mal mit beschäftigt!
      hab ja auch ne Lexmaul-Ram dran, die hat beim Drossel-Stuzen rund 70mm,
      wenn ich mich noch recht erinnere hat die Klappe vom C26NE auch 70mm,
      Von daher schonmal stimmig!
      ich fahre im Kadett ja die Astra-Motronik mit Massenmesser und nen 3-Bar Druckregler,
      dazu die Schwarzen NE-Düsen die mit 2,5 Bar Druckregler Original verbaut wurden!
      Von daher sollte auch alles ausreichend sein!
      Abgastechnisch hab ich nen Lex-Fächer dran sonst original Kat und Edelstahl Gruppe N,
      im Kat-Brereich muss ich da noch nachbessern, ich dachte da an einen 200-Zeller und den Rest auf 50mm Innenmass umbauen!
      Jetzt zu meinen Fragen:
      Passt der V6-LMM vom Stecker her so zu dem Astra Kabelbaum?
      Was ist mit dem Luftansaugschlauch, den muss man ja auch ändern, von welchem Modell am besten?
      Omega stell ich mir schlecht vor, Vectra-V6 kommt mir nen bissel Kurz vor!
      Wie steht das mit den Anschlüssen vom C26NE Drosselklappengehäuse, ist das alles stimmig?
      Muss von daher irgendws geändert werden??

      Veileicht weiß der ein oder andere was dazu!
      Und wenn dir die Schei... bis zum Hals steht, dann lass bloss den Kopf nicht hängen!!!

      http://www.kadett-forum.de/thread.php?postid=553179#post553179
    • V6 Messer ist passend, hab aber auch den Vom Vectra 2,5l drauf nicht den 3L:)
      Als ansaugrohr hab ich so ein schönes zubehör zeug von der Motormesse ;) ich schau mal was ich da finde.
      Dazu musst du den kurzen stummel nehmen wo der tempfühler drin sitz.
      Als einspritzdüsen laufen bei mir die V6 4strahl düsen am besten und ruhigsten mit 3Bar.
      Hab zwischendurch auch mal mit 16V XE Düsen und unterschiedlichen drücken getestet aber das läuft am besten.

      Bedenke das man bei Düsen wechsel immer das auto auf die bahn jagen muss und ein paar male bis Begrenzer fahren sollte um die Motronik anzupassen soweit die Parameter das zulassen.

      Kat technisch sollte man da auch ändern, habe zuletz einen Kat vom 1,4er aufgemacht mit 60ger rohr kam auch ganz gut ;)
      Gibts glaub ich auch bilder von .

      Anschlüsse stimmig ist so eine ansichtssache, ich habe damals den anschluss für den Leerlaufregler aufgemacht und eine großere Buchse eingepresst und verlötet nach dem aufbohren.
      Müsste aber auch so passn.
      Sieht man auf dem Bild das die größer gemacht ist.

      Den keil an der Drosselklappe hab ich entfernt :)
      Extra kurze schrauben mit Loctite schraubenkleber angepasst.
      Hubraum statt Spoiler
    • @...ESau: Lecker 4 in 1 hast du da! ;)

      Welche Düsen fährst du genau? Hast da ne nummer(Boschnummer oder so?)

      Das mit den "anlernen" stimmt, habe erst jetzt nach ca 2 wochen das Gefühl das er wieder richtig geht, nachdem die Batterie gewechselt wurde...
      Werde nachher mal ein Video hoch laden und hier einfügen...

      LG
      Kaisi
      "weißer Blitz" :-)
    • Hm sind die blauen aber dir nummer hab ich nun nict im Kopf ;) wird da aber mit sicherheit drauf stehn.
      Wenn meiner länger mal off war , also ohne bakterien, dann braucht er gut ne viertelstunde leerlauf um sich zu fangen und dann ne halbe stunde sity gefolgt von Autobahn, danach gehts ihm einigermaßen,bis der dann komplett läuft dauert oft noch ein paar tage.
      Muss das elektronisch mal in den Griff kriegen.
      Edelstahl 4 in 1 ;)
      Zieht die leistungskurve etwas nach oben und überfüttert das dicke ding nicht immer mit sprit im stand :)
      Der Lexmaul versaut da oft den Leerlauf wegen der überschneidung.
      Hubraum statt Spoiler
    • Oh Kaisi 180 auf der Landstraße ist aber nich unbedingt vertretbar, schon garnicht mit ner Kamera in der Hand.
      Aber bin ja keine anstandsdame....

      Naja aber zieht ganz nett durch, hatten wir hier nich wen der errechnen konnte wie schnell der von null auf hundert ist ?
      Klingt aber leider wie meiner immer echt sparsam auf den Videos ;)
      Hoffe real klingt der noch was Kerniger :D
      Hubraum statt Spoiler
    • Jo, hab fast immer beide Hände am Lenkrad (deshalb auch das zitternde Bild). So ein Kadett vibriert doch schon heftig... ;)

      Das mit den 0-100 ist auf dem Video nicht sehr aussagekräftig, da ich im 1 nicht voll drauf trete. (mach ich eigentlich nie, ruhig anfahren und dan schön auf den Pinsel, das recht für die meisten...)

      Ja der "Sound" kommt auf einem Video nie so rüber wie in natur, leider.
      Hast Du auch nen Tacho Video von deinem, würd mich mal interressieren wie der so geht!

      LG Kaisi
      "weißer Blitz" :-)
    • :( nö leider nich.
      Mir ist auf dem Weg nach O leben eine ecke vom kolbenboden an zyl 2 weggebrochen genau auf der hälfte des weges, heißt 200km von daheim.
      Davon gibts leider keine, aber demnächsts gehts los das ich ihn wieder zusammenfummel in meiner neuen Stufe.
      Denke so gegen ende November sollts dann auch laufen, dann nur leider im 2,2L zustand und nich mehr im 1997ccm ursprung.
      Aber glaub mir, er geht noch um einiges besser ;)
      Ist zuletzt aber auch Leergeräumtes Auto gewesen mit GFK Heckdeckel und Haube.
      Hubraum statt Spoiler