Da is das Ding!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also Ich wollte die Achse eigendlich drunter lassen, aber danke ür dne Tip Oli. Denn der !6v ESD soll hinterher wieder drunter. Ich glaube ich mache es mal mit viel rostlöser und mit nem bunsenbrenner, vielleicht hilt das ja ;)

      Was an dem Kadett Champion ist?

      Das ist die Ausstattung, bzw. wie er ab werk ausgeliefert wurde ;)
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!
    • leder war mal verbaut, jetzt nicht mehr. es war auch nicht immer ein digitaler tacho verbaut. mit aufpreis konnte man den analogen 240er tacho bestellen. Der 16V champion von BicMcDonalds ist auch nen originaler champion mit stoff ;) leder war nicht immer zwingend
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!
    • Ok aber es gab leder nur im kombination als champion?
      und der champion wurde doch erst ab werksferien1990 geliefert??
      und abs war teil der austattung glaube sogar die nsw vorne wie der striping??
      probiere ein bisschen über den champion herraus zu finden, müsste eigentlich auch vorne auf den typenschild was mit lackiert wird als code zu finden sein
    • Nein. Laut den Preislisten/Prospekten gab es in Deutschland Leder nur beim Champion 3-Türer, beim 5-Türer gab es Leder widerrum nur für normale GSi/GSi 16V, aber nicht für den Champion. Wieso, weshalb, das weiß man nicht. Sinn macht diese Logik nicht, aber egal...
      In Holland und der Schweiz (hier als Sondermodell Hot) wurde nur Leder verbaut.
      Nebelscheinwerfer waren Serie, ebenso die grauen Streifen an der Seite. ABS war nur beim 16V Serie, hier aber ab Modelljahr ??? (keine Ahnung) sowieso Bestandteil der normalen GSi 16V Ausstattung, also kein Teil der Champion Ausstattung.

      Die Außenfarben für den Champion waren Admiralblau, Astrosilber, Bordeauxrot, Mistralgrau, Schwarz Metallic (später Novaschwarz).

      Der erste Champion Prospekt, den ich kenne, ist von März 1990, also Modelljahr 1990 1/2 .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 242 ()

    • Original von Frank
      Meines Wissens nach hat der analoge Tacho 1.950,00 DM Aufpreis gekostet. Hab ich mal irgendwo gelesen.


      Nee, das halte ich absolut für ein Gerücht. Beim Vectra 2000 hat das LCD Instrument 1991 485,- DM Aufpreis gekostet, beim Omega 3000 kostete das LCD 1990 gar nur 453,- DM. Was allerdings stimmt, ist der Punkt, daß der analoge Drehzahlmessertacho für die normalen Kadett E 1991 195,- DM Aufpreis gekostet hat. Diese Ausstattung war aber nach regulärer Preisliste nicht für den GSi verfügbar. Hier muss es einen Sonderbestellschlüssel (707 für Drehzahlmesser bei normalen Kadett E) gegeben haben, der den LCD Tacho abgewählt hat. Aber da helfen wohl nur die interen Verkäuferunterlagen...
    • Ich habs mal irgendwo in einem Prospekt-PDF im Internet gelesen, habs aber glaub ich weder gespeichtert noch weiß ich wo das war. Jedenfalls war es für mich richtig viel Geld nur für einen Tacho.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Soweit ich informiert bin gab es den Champion ab Frühjahr 1990 zukaufen. Aufgrund des hohen Preises und mangelnder Nachfrage wurde er aber relativ früh (noch im Jahr 1990) wieder eingestellt. Nach den Werksferien 1990 gab es Ihn dann wieder zukaufen. Allerdings soll irgendeine Farbe durch eine andere ersetzt worden sein. Das der Analog-Tacho 1950,00DM Aufpreis gekostet hat halte ich für ein Gerücht. Laut meinen Informationsdaten gab es zumindest am Anfang bei der Order des Analog-Tachos einen Minderpreis von 300,00 DM (meine ich in Erinnerung zuhaben) zudem finde ich es wunderlich das 55 % laut Autobild den LCD-Tacho abbestellt haben. Dennoch findet man den GSi in der Regel mit LCD anstatt Analog.

      MFG

      Tech1
    • Hi Leute!

      Endlich ging es am Gsi RICHTIG los! Habe mich mit reichlich Trennscheiben, Fächerscheiben und ner Drahtbürste eingedeckt und konnte somit endlich richtig loslegen! Habe mir auch direkt 2 Schweisspunktbohrer gekauft, in 8mm und 6mm. Die Dinger waren echt nicht Billig aber sind ihr Geld echt wert! Jetzt Bohre ich nicht mehr durch beide Bleche durch ;) War ja damals beim grauen Kadett mit den normalen Bohrern leider nicht anders möglich. Angefangen habe ich bei der Fahrerseite. Reparaturschweller Angehalten, mit meinen neuen Gripzangen festgeklemmt (was für praktische dinger!!!) und angezeichnet. Zack die Flex gezückt und die ersten schnitte selbst vorgenommen. Klappt mittlerweile echt gut! Bin Stolz auf mich ^^ Danach den Bohrer ausgebpackt und losgelegt, die ersten beiden löcher gingen auch glatt durch, aber mittlerweile habe ich den Bogen raus ;) Schade das ich beide schweller schon raus habe ^^







      Dann war der Schweller draussen. Und so sah es dann darunter aus.







      Das Fazit: Jede menge Hohlraumwachs und fast kein rost. Habe da schon ganz andere hier im Forum gesehen! Ales in allem war es das Geld wert!

      Anschliessend dann alles mit Zinkspray versiegelt. Bis es geschweisst wird rostet da nix mehr!





      Danach habe ich dann das Reparaturblech zum einschweissen vorbereitet. Durch die lange lagerung war etwas Flugrost vorhanden, der war aber ruck zuck beseitigt und alles versiegelt mit Zinkspray.



      Dann war erstmal feierabend und weiter ging es am zweiten Tag. Als nächstes kam die Beifahrerseite dran. Da war schon etwas mehr rost aber alles überschaubar. Lediglich oben an der A-Säule muss ich noch nen Blech zurechtschneiden und einpassen. Frage mich die ganze zeit wie es da oben rosten kann?! Jedenfalls hier mal die Bilder vom Schweller.





      Auch hier wieder viel hohlraumwachs der den Kadett vor schlimmeren bewahrt hat.



      So ist der momentane stand der dinge. Am Montag geht es weiter, habe jan och ne Woche Urlaub ^^

      Kommentare sind erwünscht!

      Gruß Jannik
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!
    • Na schaut ja alles gar nicht so schlimm aus.
      Nach dem Reinbraten wieder ordentlich versiegeln, und dann hast erstmal Ruhe :)


      Schau auch gleich, ob die Abwasserschläuche vom Schiebedach vorn lang genug sind, das Dir die Brühe nicht direkt wieder in die Schweller läuft beim ersten Regen...
      Bei meinem werd ich die Verlängern, die hören ca 5 cm über dem Blech auf, ich verlänger die soweit, das die unten aus dem Schweller schauen, und da wird dann versiegelt irgendwie :D
      Zivilisation ist die unablässige Vermehrung unnötiger Notwendigkeiten.
    • Danke Robert, ich gebe mir mühe das es auch vernünftig wird! Die ersten versuche ohne schweisspunktbohrer sind kläglich gescheitert, deshalb war das nur die logische Folge! Aus fehlern lernt man :P

      @ Olli

      Ja ich werde die verkackten schläuche auch verlängern! werde nen gartenschlauch da irgendwie draufschrumpfen, draufkleben, schweissen etc :D Dann nurnoch nen Loch in schweller und GSI schweller und unten rausgucken lassen. Fertig ist die Laube!
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!
    • Sieht super aus aber ich würde dir zum genauen trennen eine Druckluftblechsäge holen.. Hab ich auch gemacht. Schweller angehalten und ausgerichtet. Dann mit der Säge genau an der Kante entlang und fertig. Oder willst du überlappend schweißen?

      Grüße
      16V(olt) - Was sonst!? :kratz:

      Kadett-E CC 2.0 8V
      Kadett-E Stufenheck [d]1.4[/d] 2.0 16V
      Kadett-E Cabrio 2.0 8V
      Kadett-E Cabrio [d]1.6[/d] 2.0 8V
      Kadett-E 4-Türer 2.0 16V