Zulassungszahlen E Kadett

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin moin

      Nummer 403 hole ich Samstag zu mir , vielleicht wird er wieder fertig gemacht ;)

      Nachtrag : Nummer 403 ist Tot und wird nicht mehr gerettet ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nur noch als Gast hier ()

    • goldi schrieb:

      @Kadett-E Schrauber wo hast du die Daten her ?? Hast sie auch für den 8 Ventiler ??

      Schlüsselnummer 673 = 2,0 GSi 8V Fließheck

      private Halter: 375
      Weibliche Halter: 60
      Halter ab 60 Jahre: 58
      Halter bis 29 Jahre: 28
      Wohnmobile: 0

      Nordrhein-Westfalen: 102
      Bayern: 66
      Baden-Württemberg: 48
      Rheinland-Pflaz: 35
      Hessen: 34
      Niedersachsen: 34
      Schleswig-Holstein: 10
      Sachsen: 9
      Brandenburg: 8
      Thüringen: 7
      Saarland: 6
      Sachsen-Anhalt: 6
      Berlin: 4
      Bremen: 4
      Hamburg: 4
      Mecklenburg-Vorpommern: 2

      Sonstige: 0

      ------------------------------------

      Deutschland gesamt: 379

      Gruß Schrauber.
    • Hallo Kadett-E-Schrauber,

      schade, dass es für die Sondermodelle wie Life, Beauty, Top, Dream, Frisco usw. keine gesonderte Auflistung gibt,
      weil diese mit der Schlüsselnummer 640 gelistet werden.

      Für mich wäre es interessant, wie viele GT-Modelle noch zugelassen sind.
      Mein GT hat die Schlüsselnummer 0039/640, fällt also auch unter die Basis/Sondermodelle.

      Gibt es hier noch eine feinere Aufstellung für die Schlüsselnummer 640?

      Gruß
      DreamOpel
    • Hallo Schrauber,

      danke für die Antwort.

      Da der Kadett GT, zumindest ab 1986 die Schlüsselnummer 640, wie z.B. auch der Standard-LS, habe ich glaube nicht eine Chance, das dies Fahrzeug selten wird.
      Alle Sondermodelle haben die LS-Ausstattung als Grundlage.

      Der erste GT Phase 1 ab 1984 bis 1986 wurde mit unterschiedlichen Schlüsselnummern versehen, wie der 13S oder 16S, siehe Liste der Zulassungszahlen.
      Ab der GT Phase 2 wurde dieser mit der Standard-Schlüsselnummer gekennzeichnet.

      Schade - dies ist auch nicht gerade zum Vorteil für eine Kurzbewertung. ;(
    • Moin moin

      DreamOpel schrieb:

      Da der Kadett GT, zumindest ab 1986 die Schlüsselnummer 640, wie z.B. auch der Standard-LS, habe ich glaube nicht eine Chance, das dies Fahrzeug selten wird.
      Alle Sondermodelle haben die LS-Ausstattung als Grundlage.

      Der erste GT Phase 1 ab 1984 bis 1986 wurde mit unterschiedlichen Schlüsselnummern versehen, wie der 13S oder 16S, siehe Liste der Zulassungszahlen.
      Ab der GT Phase 2 wurde dieser mit der Standard-Schlüsselnummer gekennzeichnet.

      Schade - dies ist auch nicht gerade zum Vorteil für eine Kurzbewertung. ;(
      Mein 13S von 85 hat die Schlüsselnummer 0039/639 und da steht das es ein Kadett e cc GT ist dabei ist es nur ein LS
    • DreamOpel schrieb:

      schade, dass es für die Sondermodelle wie Life, Beauty, Top, Dream, Frisco usw. keine gesonderte Auflistung gibt,
      weil diese mit der Schlüsselnummer 640 gelistet werden.
      Hi. Irgendwie verwirrt mich das ganze mit den Schlüsselnummern. Ich habe einen 1.8 er Frisco mit 90PS und der TSN 652. Sollte aber laut DreamOpel mit 640 gelistet sein,weil Sondermodell. Und in der KBA Liste steht er als GSI drin. Kann mir da jemand weiterhelfen?
    • @Kfz Kai , der 1.6er sollte die 640 haben.
      Warum der 1.8er Frisco als GSI drinsteht weiss ich auch nicht, vielleicht liegts an der Karosserie.
      Hier mal zwei Threads die ich auf die Schnelle gefunden habe:

      mein neuer verbastelter c20xe^^

      GSi Motorvarianten??

      Gruß Thomas
      2001- Calibra Cliff Motorsport Edition X20XEV keramikblau
      2010-2014 Kadett C Coupe 2,0 E gelb-weiß
      2011- Kadett C Limousine 1,2 S pistaziengrün
      2013- Kadett E CC Frisco 1.8i mistralgrau
      2015- Kadett E CC GSI Champion 2.0i bordeauxrot
    • Frisco-2.0 schrieb:

      @Kfz Kai:

      Der 1,8i (C18NZ) wurde immer als GSi geführt, da er die selbe Karosserie hat, mit allen Verstärkungen und Verstrebungen. Auch meine Versicherung hat damals meinen 1,8i Frisco als GSi geführt.
      Und der C18NZ ist ja ein leistungstechnisch und hubraummäßig gesrosselter C20NE.
      Hallo Leute,

      Ich besitze ebenfalls einen Frisco 1,8l (C18NZ) und ich bin mir recht sicher das ich bei der Versicherung den als GSI bezahlen "durfte".
      Der Wagen steht allerdings seid 12 Jahren in der Garage und wartet auf seine Wiederauferstehung von daher hab ich keine aktuellen Daten.
      Kann nachher mal schauen ob ich die alten Versicherungsunterlagen noch finde.
      Stimmt die Aussage mit der gleichen Karosserie (Verstärkungen und Verstrebungen wie beim GSI) ?

      Gruß

      Stefan

      PS. Könnte mir nochmal wer erklären was es mit der Schlüsselnummer auf sich hat ? Bei mir im Brief steht Fahzeughersteller Opel 0039 und Schlüsselnummer 0102 was genau bedeutet nun die 0102 ? *kopfkratz*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von igf1979 ()

    • Deine 1.8er Karosse ist bis auf den Abschlepphaken an der Front identisch zur GSi 16V Karosse.

      0039 zu 1. ist richtig, kenne beim Kadett bei zu 2. aber nur Angaben die aus 3 Ziffern bestehen. z.B. 773 für den GSi 16V.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan