welche euro2 Umrüstung C20xe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • welche euro2 Umrüstung C20xe

      Hallo,
      welche Euro2 Umrüstung ist für den c20XE die sinnvollste?

      EGS/Kaltlaufregler wo bekommt man das, was kostet der?

      Mini-Kat, was kostet der, wo bekomme ich den?

      Gibt es noch weitere Umrüstmöglichkeiten? Wo bekomme ich die, was kosten die?


      Generell, was sind die Vor und Nachteile der einzelnen Umrüstvarianten?

      viele Grüße
      cph
    • Oder minikat, aber lass das mit dem klr bleiben. ..
      Frontera B 3,2-> Alltagshobel
      Kadett D Aero C20XE-> Baustelle
      Kadett D Papamobil 1,3 S-> Warteschleife
      Kadett D kl.Klappe C20XE-> Sommerspaß
      Kadett D kl.Klappe -> verletzt
      Kadett D kl.Klappe -> zerlegt
      76er Thrun Eicker 570 Weltbummler->Ferienwohnung
    • Ich würde auch zum HJS-Kat raten. Davon sind mir persönlich noch keinerlei Probleme oder Nachteile bekannt.

      Ein Minikat wird nicht von jedem Prüfer akzeptiert! Desweiteren ist es ein zusätzlicher Widerstand, wenn auch gering, für die Abgase und es gab schon Fälle, wo so ein Minikat nach einer ordentlichen, langen Autobahntour einfach zu einem Klumpen zusammengeschmolzen ist. Da gibt es leider sehr viele mit minderer Qualität.

      Beim Kaltlaufregler hast du einige Eingriffe in die Serienelektronik. Das kann gutgehen, muss aber nicht. Wenn es da zu Elektronikproblemen kommt, hilft manchmal auch nicht nur das bloße Ziehen der Sicherung. Ein KLR hat die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass Kat und Lambdasonde schneller ihre Betriebstemperatur von ca 500°C erreichen. Dabei magert er aber den Motor extrem ab, was nicht unbedingt gesund ist und viele Systeme tun dies leider auch noch im warmen Zustand!

      Deswegen lieber etwas mehr ausgeben, HJS-Kat rein, kein Pfusch in der Elektronik, kein Zusatz, sondern Ersatz und meines Wissens keine Probleme mit dem Prüfer.
    • Ich fahre in zwei Kadetten den HJS-Euro-2 200 Zellen Metallkat und kann nichts anderes empfehlen.
      Soweit ich weiß gibt es für den C20XE gar keinen freigegebenen Minikat mehr und mit Kaltlaufreglern habe ich auch keine gute Erfahrung. Die greifen zu sehr in den Leerlauf und in die Laufkultur des Motors ein. Macht dann keinen Spaß mehr, wenn ständig die Drehzahl hängen bleibt.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • solang man einen elektronischen KLR hat, z.b. von GAT/EGS wird es keine Probleme geben. Nur die mechanischen sind anfällig (Twintec z.b.)
      ich hatte mit meinem von EGS nie ein Problem, war auch kein Unterschied zu merken zwischen mit und ohne :)

      Aber wenn du die Möglichkeit hast dann nimm den HJS, ist sicherlich die optimalste Lösung.
      ______________________________________________
      Cabrio fahren ist wie, als hättest du kein Dach xD

      Alltagsauto: W211 E350, Spaßauto: Opel Kadett E Cabrio 2.0 16V
    • Also der Mini Kat kommt hintern VSD z. Bsp. Ist wie ein Rohrverbinder. Du trennst das Rohr, machst ein bisschen Raus und setzt den dann dazwischen. 100% Dicht und du kannst sogar deinen Auspuff (wenn überhaupt nötig) ausrichten damit. :D Foto muss ich schauen. Hab noch wo einen in OVP.
      *Geht nicht,gibts nicht!!*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kadettgls(i) ()

    • @ Jamesrdsh : Also Steuerhinterziehung, wenn man es genau nimmt... da wärte ich mit öffentlichen Aussagen immer etwas vorsichtig.
      Und zu empfehlen ist diese Vorgehensweise auch nicht.
      Ich persönlich habe lieber einen möglichst offiziellen Zustand des Fahrzeugs, um mir Ärger zu ersparen.

      Gruß Schrauber.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kadett-E Schrauber ()

    • Manu,

      damals August 2008 hab ich das System verbauen lassen mit allen was dazu gehört.

      Neue Au, alles in den FzS eintragen lassen.

      2009 umgemeldet, neue KZ (Saison)

      die Dame der Zulassung hat es denn einfach geändert ohne mein Wissen.
      Sprich alles GatEgs usw einfach weg gelassen und Schadstoffklasse Euro 2 in das dafür vorgesehene Feld hingeschrieben.

      Hab da nun die 0425 für Euro 2 stehen, also von daher alles legal
      und der neue Besitzer des weissen Ungetüms ;) erfreut sich weiterhin.

      Kannst Dir jetzt gerne deine Meinung dazu denken, sogesehen bin ich bzw der neue Fahrer auf der sicheren Seite.

      Und das das System eh nur im Kaltzustand greift ist es bei ner AU eh Banane :D
      Vom 16V zum SAABoteur :elite: und zurück zum Frisco.
    • Dir will doch niemand etwas Böses... Es bleibt aber nunmal nicht legal. Uns ist es scheißegal, ob du deswegen drankommst, das kannst du glauben. Aber wir wollen DIR einen Rat geben. Es ist absolut egal, was im Fahrzeugschein steht. Die technischen Anforderungen sind ungleich der technischen Istwerte. Somit wirst du mit "Aber es steht ja dadrin." nicht weiterkommen... Wie gesagt. Es ist nur ein Rat.
      How is my driving? 0178 - FUCK YOU!