Negativer Sturz Hinterachse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Negativer Sturz Hinterachse

      Hallo zusammen,

      ich überlege meiner Hinterachse bei meinem Cab einen negativen Sturz zu verpassen. Warum? Weil ich die Optik wirklich nett finde :)

      Habe im Netz gesehen es gibt dafür Sturzkorrekturplatten zu kaufen von 0,5% bis 2%. Ich hab nur keine Ahnung wieviel Sturz sinnvoll ist,

      ich fahre momentan die serienachse mit 6 x 15 und 10 mm Spurplatten pro Seite. Deshalb meine Fragen:

      - Kann ich die Sturzkorrekturplatten zusammen mit Spurverbreiterungen fahren (da der reifen oben ja nach innen wandert vielleicht auch 15 mm pro Seite)?
      - Wieviel Sturz ist sinnvoll?
      -Wie wirkt sich der Sturz auf das Fahrverhalten und den Reifenverschleiß aus?

      Wäre super wenn jemand Erfahrungswerte hat :)

      beste Grüße
      - Der Worte sind genug gewechselt,Laßt mich nun endlich Taten sehn!
      "Faust"
    • Also ich stelle die Sturzkorrekturplatten selbst her und habe auch schon viele Jahre Erfahrung damit gesammelt.

      Du kannst die Sturzkorrekturplatten natürlich auch mit Spurplatten fahren, je nach Belieben. Wichtig ist immer, dass ausreichend Platz im Radkasten vorhanden ist. Der Hauptgrund für die Sturzplatten ist für mich mehr Platz zur Radlaufkante zu haben und dann natürlich auch die Optik. Erhöhten Reifenverschleiß kann ich selbst nicht feststellen, jedoch Sägezahnbildung bei Reifen mit V-Profil. Das hast du aber auch ohne Sturz, wenn was am Fahrwerk nicht stimmt.

      Zu den ebay-Angeboten sage ich persönlich Finger weg, hab die selbst mal ausprobiert. Die verkaufen zwar feuerverzinkte Platten, aber sehr weiches Material und auch die Auflagefläche ist viel zu gering, was sich besonders bei den Astra F Achsen sehr schnell verbiegt.

      Ich würde dir -1,0° oder maximal -1,5° empfehlen, bei der schmalen Felge ist -2,0° für mich optisch zu viel.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Hey,
      das Thema interessiert mich auch!
      Bei mir schleift der Reifen manchmal minimal ^^ ( mit zwei Leuten hinten drin + große Bodenwelle) will aber nicht unbedingt Federwegbegrenzer verbauen.
      Was müsste ich denn für Platten verbauen um bei der Felgenoberkante (9x16 et 15, 215/40 -16) 1-2mm rausholen zu können?
      Grüße Thomas
      "Haben Sie das Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung denn nicht gelesen?"


      "Was denn, auch noch lesen bei dem Tempo?" :D :D :D :D :D
    • Sandro schrieb:

      Wie schauen die Dinger aus? Und wo hin genau baut man die?

      Sehen so aus wie im Anhang zu sehen ist. Die werden bei Hinterachsen mit schraubbaren Achsstümpfen zwischen Achse und Ankerplatte gebaut. Am besten funktioniert es bei Astra F Achsen, geht aber auch bei Kadett E ohne ABS problemlos. Bei Kadett Achsen mit ABS muss man ein Stück aus der Platte für den ABS Sensor ausfeilen oder herausschneiden.

      tac.b666 schrieb:

      Was müsste ich denn für Platten verbauen um bei der Felgenoberkante (9x16 et 15, 215/40 -16) 1-2mm rausholen zu können?

      Für 1-2mm reichen Platten mit -1,0° Sturz aus. Davon habe ich sogar grade noch einen Satz da.


      PS: Natürlich gibt es für die Platten kein Gutachten. Wird immer auf eigene Verantwortung verbaut.
      Bilder
      • 1.jpg

        146,23 kB, 900×600, 130 mal angesehen
      • 2.jpg

        193,48 kB, 900×600, 178 mal angesehen
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Nein. Du kannst dir nur alternativ eine Kadett E bzw. Astra F Achse mit geschraubten Ankerplatten einbauen und dann vom negativen Sturz profitieren, ist aber vom Kosten-Nutzen-Aufwand ziemlich unrentabel. Na gut, wann sind Umbauten schon rentabel? ;)
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Ok, cool! Danke für die Info!
      Ich habe mich mit den Platten nicht weiter beschäftigt, da ich dachte die Tragen ja erst mal in die Breite auf und um mein Problem zu lösen
      müsste ich dann einen extrem negativen Sturz fahren, was mir aber rein optisch nicht gefällt.
      @ Frank: Ich meld mich mal per Handy bei dir ;)
      Grüße Thomas
      "Haben Sie das Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung denn nicht gelesen?"


      "Was denn, auch noch lesen bei dem Tempo?" :D :D :D :D :D
    • Also ich kann die Platten von Frank auch nur empfehlen. Ich hab vor einiger Zeit -1,5° Platten bei Ihm gekauft, super Qualität, tragen kaum nach außen auf und es sieht einfach Hammer aus, den gewonnenen Platz in den Radläufen nicht zu vergessen. Ich fahr sie in der originalen Kadett 16V Achse ohne ABS. Passen wie gesagt ohne Probleme.
      Wenn Du den Baum siehst in den Du fährst, hast du Untersteuern.
      Wenn Du den Baum nur hörst, hast Du Übersteuern.
      (W. Röhrl)
    • Danke für das positive Feedback. :)

      Wichtig bei den Platten ist, dass die originale Auflagefläche an Achse und Ankerplatte erhalten bleibt und dass das Material stimmt, denn das Material darf nicht zu hart und auch nicht zu weich sein. Im Cabrio habe ich noch sehr alte Platten von mir, die sogar leichte Vorspur mit sich bringen, aber das Schleifen zu lassen, würde die Kosten nochmal immens in die Höhe treiben, da dann nicht mehrer Platten auf einmal geschliffen werden können.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Das kannst du bei dem kleinen Winkel völlig vernachlässigen. Wenn es hier Bedenken geben würde, dann würde ich das auch gar nicht fahren und schon gar nicht weiterempfehlen. Und wie schon mal gesagt, bei den EZ-Shim Scheiben, die es früher mal gab, wurde es genauso gelöst und Gutachten gab es bis ca. -2 Grad Sturz.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan