1er Hand Kadett GSI 16 v

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gunde schrieb:

      Danke frankausdd

      ich mach was ich kann.

      habe mir vorgenommen das er besser werden soll wie neu, und dieses Ziel verfolge ich mit eiserner Härte,
      vorher höre ich nicht auf.

      Auch deine Beiträge über dein Auto verfolge ich, ist auch ein klasse super Kadett, weiter so.

      Lg
      Zu erst einmal Glückwunsch zur Neuerwerbung.

      Ich möchte Dir die Illusionen nicht rauben, aber ich weis nicht ob Dir bewusst ist, was besser wie neu bedeutet. Wenn Du das wirklich umsetzten willst heist das alles wird überholt Motor, Getriebe, Bremsen alles und wenn Du fertig bist wird der Wagen zur Trailerqueen degradiert. In den USA gibts einige die auf Neuzustand oder besser wie Neuzustand abgehen, das ist z.T. wirklich traurig wie die abgehen...

      Dein "Benzinschlauch" ist schon ein Schlag ins Gesicht für Anhänger dieser Szene

      Deswegen: Mach aus dem Wagen bitte kein Stehzeug sondern einen gut konserviertes und topgepflegtes Fahrzeug, das regelmässig auf der Straße zeigen darf wofür es hergestellt wurde. ;)

      Ich weis nicht was Du für Schraubermöglichkeiten hast, aber bei 3 Fahrzeugen gehe ich von ner brauchbar ausgestatteten Werkstatt aus. Also mach bitte da kein Billig-Zeug in die Hohlräume, nur weil Du es bei Dir um die Ecke bekommst . Bei nem so gut erhaltenen Wagen wie es der 16V ist, würde ich aufs Geld scheissen und es richtig machen. Als vorbereitende Lektüre kann ich Dir den grossen Rostschutztest der OldtimerMarkt ans Herz legen

      Sind eigentlich 3 Teile aber im Letzten Teil wird auf die andern 2 Teile des insgesamt 5 Jahre dauernden Tests eingegangen...

      oldtimer_markt_rostschutz-test_teil_3.pdf



      Die meisten Produkte aus dem Test bekommst Du beim Korrosionsschutz-Depot (gibt es seit über 20 Jahren). Klar ist das der Versand nach Italien nicht billig ist. Aber beim Mike Sander-Fett weis ich das es zumindest für Österreich nen Importeur gibt. Und mal unter uns "Gebetsschwestern" gerade bei der Konservierung eines solchen gut erhaltenen Wagens wie Deienem GSI sollte man nicht sparen, Deine Enkel werden es Dir danken ;)
      Die Marktführer für Elektroautos in Deutschland sind immer noch Graupner, Dickie & Carrera
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      makrochip.de (mein Blog)
      altaberbezahlt.org (monatl. Treff im Neckar-Odenwald-Kreis)
    • Hallo Makrochip
      natürlich hast du recht mit dem Spruch '' besser wie neu ''
      Motor, Getriebe werde ich nicht zerlegen um ihn zu überholen aber die meisten Verschleißteile werde ich schon erneuern.

      Nein der Wagen wird sicher keine Trailerqueen, bei den schönen Bergstraßen was wir hier in Südtirol haben
      möchte ich schon meinen Spaß haben und der Wagen soll auch zeigen was er kann.

      Habe mir die Hohlraumkonservierung von der Würth bestellt, habe aber beim Langzeittest gelesen ( danke dir ) das das Zeug nicht so gut abgeschnitten hat. Werde es nicht verwenden.

      Fluid Film hat mich angelacht, werde das bestellen und verarbeiten.
      Bei Mike Sanders schreckt mich das erhitzen auf 120 ° ab.

      Danke schon mal für deine Ehrlichkeit und für den Tipp der Konservierung.

      Gruß Günther
    • So gut wie Fluid Film und Mike Sanders auch sind, wenn wie bei meinem 2010er S3 4 Liter Fluid Film und 8kg Mike Sanders nicht so gut wirken und er trotzdem rostet, dann liegts am minderwertigen Blech. :(
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Ich habe erst mit Fluid Film vorgesprüht und dann mit Mike Sanders nachgearbeitet. Kenne viele, die das so machen. Werde jetzt auch im Frühjahr die Karosse von meinem Caravan so behandeln.

      Das Mike Sanders Fett lässt sich auch gut verarbeiten. Brauchst nur einen alten Topf und eine Heizplatte, dann kriegst du das problemlos flüssig und dann in die Sprüpistole.

      Habs auch schon gesehen, dass manche die Mike Sanders Dose mit einer Heißluftpistole oder mit einem Bunsenbrenner erhitzt haben. ;)
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Es gibt wohl Leute die das Fett erst ein halbes Jahr später verarbeiten. Wenn das Fluid Film also auch ein bißchen länger Zeit bekommt, ist das sicherlich alles andere als verkehrt. Am besten wenn es etwas wärmer ist.

      Das Mike Sanders Fett solltest eh erst bei wärmeren Temperaturen verarbeiten. Ich habe zum erhitzen einen alten Glühweintopf genommen. Da kann man unten am Hahn, dann auch schön die Becherpistole befüllen. 8)

      Gruß Frank
      Cabrio und 16V sind Top.
    • kann ich nur unterstreichen - erst Fluid Film dann Mike Sanders.

      24h ist zu wenig. Du solltest Fluid Film einige Tage (3-4 mindestens) Zeit geben. Das kriecht aktiv in alle kleinen Ritzen in die du Mike Sanders nicht rein bekommst. Danach dann mit dem erhitzen Mike Sanders, welches sich aber tatsächlich am besten im Sommer verarbeiten lässt - oder du hast eine beheizte Werkstatt/Halle. Sonst wird es zu schnell fest in den Hohlräumen.

      Für den Unterboden und dir Radkästen kannst du es ähnlich machen - zuerst mit Fluid Film und nach einigen Tagen mit Perma Film überpinseln. Dann hast du auch Außen den optimalen Schutz.

      Ganz WIchtig: mit Fluid Film aufpassen bei Tür- und Fensterdichtungen. Den Benzin und Ölfesten Gummis der Achsteile kann es nichts anhaben - bei den empfindlicheren Dichtungen für den Innenraum kann es jedoch passieren das Fluid Film auf längere Zeit die Dichtungen aufquellen lässt. Hier also gut aufpassen und die Dichtungen mit Silikonspay oder einem Gummipflegeprodukt behandeln.
      ______________________________________________
      Cabrio fahren ist wie, als hättest du kein Dach xD

      Alltagsauto: W211 E350, Spaßauto: Opel Kadett E Cabrio 2.0 16V
    • Danke Kiwikeks
      super Tipp und auch Anleitung. :thumbup:

      Ja habe eine Garage die nicht beheizt ist aber kann man beheizen.

      Möchte schon gerne beide Produkte verarbeiten da ich das Auto innen komplett ausgeräumt habe und so überall
      problemlos hin komme.

      Werde eine Woche verstreichen lassen bis ich den 2ten Durchgang mache.

      Lg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gunde ()

    • Zu Kiwikeks vielleicht noch eine Anmerkung. Fluidfilm und dann Permafilm, da würde ich mich nochmal schlau machen oder es erstmal an ner kleinen Stelle versuchen. Kadett21 hier aus dem Forum hat die Erfahrung gemacht, dass dann auch das Permafilm dann ganz schön dünne wird und von fest oder dickflüssig ganz weit entfernt ist.

      Gruß Frank
      Cabrio und 16V sind Top.
    • Ich bin mittlerweile auf Seilfett umgestiegen zur Versieglung, schöner zu verarbeiten als Mike Sanders und kriecht überall hin.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • Und ganz wichtig: wenn du an der Karosserie etwas lackieren lassen willst/musst - erst Konservieren nach den Lackierarbeiten - sonst wirds ganz böse
      ______________________________________________
      Cabrio fahren ist wie, als hättest du kein Dach xD

      Alltagsauto: W211 E350, Spaßauto: Opel Kadett E Cabrio 2.0 16V