Kadombo: Ein COMBO kommt selten allein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Langsam tut sich was im Land der Combos. Alle Teile sind sortiert und überschaubare Teillisten sind geschrieben. In den nächsten Tage kommt die gute Combokarosse auf die Bühne und wird genau unter die Lupe genommen. Erst der Unterboden und dann kommts Lackkleid drauf. Danach geht's ans Zusammenbauen. Bis dahin sollten auch alle Teile da liegen. So der Plan. :) ^^

      Der Lila-Combo bleibt vorerst unberührt und muss nur für diverse Combo-Kleinteile als Spender herhalten. Und natürlich als Abguck-Schablone wie was verbaut ist.
      Ansonsten läuft der prima und wird immer mal durch den Garten gefahren. Dabei ist am Wochenende dieses fast zweifarbige Bild entstanden :D :D :D

      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P
    • Farbwahl ist nun getroffen. Einen Teil habe ich probelackiert. Wird sowieso noch alles ordentlich grundiert und geschliffen.

      Es wird RAL 7006 hochglänzend :thumbsup: Jetzt dürft ihr gern rummotzen :D Mir egal.



      Abgeschaut habe ich mir den Farbton bei Mateusz Kędzior und seinem 3 Türer Kadett besser bekannt als Candy´s Garage. Hier ein Bild von FB:

      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Differendinx ()

    • Am Combo geht's gemütlich weiter. Die letzte Tage habe ich den Astra A-Brett-Umbau wieder rückgebaut - Sorry Marcel ;) Habe die 2 Bleche um die ehemalige Astraklimanlage rausgetrennt und durch gebrauchte E-Kadett- Bleche aus meiner Spenderkarosse ersetzt. Paar Ecken im Motorraum sandgestrahlt und Rostschutz drauf.



      Hab jetzt folgendes Problem. :?: Da ich die tollen FN52 Sättel von Ralf vorn verbauen wollte, müsste ich ja den 20er HBZ durch einen 22er oder 23er HBZ mit passendem BKV ersetzen. Damit erhöht sich ja aber auch die Bremskraft der Trommel hinten, weil der LAB weiter im gleichen Verhältnis (5/20) reduziert. Habe ja hinten die großen/breiten Trommeln (230/58,5) drin. Da passt doch die Bremskraftverteilung VA/HA nicht mehr. Oder hab ich da jetzt nen Denkfehler drin :?: Wollte die Trommeln lassen, weil der Umbau auf Scheibe an der Combo-Achse hinten so ein Krampf ist.

      Vielen Dank schon mal für Expertenwissen ^^

      Die Bremse ist jetzt auch nur ein Luxusproblem, weil eh nur ein C14NZ rein kommt. Ist also kein "must have" sondern ein "nice to have" :D Zur Not bleibts bei den kleinen Vollscheiben <X
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P
    • Differendinx schrieb:

      Hab jetzt folgendes Problem. :?: Da ich die tollen FN52 Sättel von Ralf vorn verbauen wollte, müsste ich ja den 20er HBZ durch einen 22er oder 23er HBZ mit passendem BKV ersetzen. Damit erhöht sich ja aber auch die Bremskraft der Trommel hinten, weil der LAB weiter im gleichen Verhältnis (5/20) reduziert. Habe ja hinten die großen/breiten Trommeln (230/58,5) drin. Da passt doch die Bremskraftverteilung VA/HA nicht mehr. Oder hab ich da jetzt nen Denkfehler drin :?: Wollte die Trommeln lassen, weil der Umbau auf Scheibe an der Combo-Achse hinten so ein Krampf ist.
      Vielen Dank schon mal für Expertenwissen ^^
      Ich bin mit den Trommeln nicht der Experte und lasse mich gerne eines besseren belehren - ich denke nicht, dass er mit den oben genannten Komponenten hinten überbremst ;) Am Druckverhältniss VA zur HA änderst Du ja nichts und bleibst beim 5/20er Minderer. Vorne vergrößerst Du die Sättel ins Positive und der HBZ hilft Dir ja nur, "Kräfte" im Pedal zu sparen - bzw. das die größeren Bremsen auch "gefüttert" werden.

      So, nun können die eigentlichen Bremstrommelexperten ihre Meinung kundtun ... und ich lerne was dazu.

      Thomas
      Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du untersteuern. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuern.
      (W. Röhrl)

      siehe auch: www.Rallye-Team-Schmitt.de
    • Frank schrieb:

      Du erhöhst den Bremsdruck vorn wie hinten, aber nichts am Verhältnis. Also alles gut. :)
      So sehe ich das auch, das würde ich einfach mal mit dem passenden TÜV-Prüfer durchsprechen und abwarten was er dazu sagt.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • Jepp, wie meine Vorredner schon richtig gesagt haben ändert sich das Verhältnis nicht.
      Der größere HBZ erleichtert einfach das Bremsen und dient dazu genug Bremsflüssigkeit (Volumen bzw. Menge) zu fördern, so dass die größeren Bremskolben vorne auch bleich gleichem Pedalweg gleich weit rauskommen.
      Bei einem kleineren HBZ mit weniger Volumen hättest du einfach einen längeren Pedalweg um die selbe Bremswirkung zu erzielen.
      Also alles tutti.
      Übrigens finde ich die Farbwahl auch gut, bin aufs Ergebnis gespannt, passt aber sicher super.
      Warum bleibst beim C14NZ? Nicht wenigstens nen 1.6er oder so?
      Kraft kommt von Kraftstoff! :bier:
    • Stimmt schon irgendwie was ihr da alle so sagt, aber wenn ich vorn und hinten Druck auf den Kolben gleich erhöhe und dabei aber der vordere Kolben nicht gleich bleibt sondern größer wird, wirkt ja eine kleinere Kraft auf die Scheibe.
      Muss mal noch mit nem anderen Prüfer reden. Hatte jetzt als Herr Arno Nym bei der Dekra angefragt und der meinte nur, dass ich keine größere Bremse bräuchte, weil ja der 1.7D annähernd die gleiche Leistung wie der 1.4er hat und man dann "Fahrversuche" machen müsste. Ich glaube der wollte nur nicht nachrechnen.

      @ClearFist ,zu deiner Frage. Habe jede Menge sehr gute C14NZ inkl. Anbauteile da und Frank will mir seinen aus dem FUN ja auch noch übelst günstig inkl. aller Anbauteile vermachen, ne Frank ;)
      Einen 1.6er hab ich noch, aber mit dem hatte ich immer nur Probleme. Der jetzt da rein soll hat irgendwas um die 26.000km. Da hab ich lang Ruhe. Bin mit dem Spenderauto selbst mal gefahren. Der Neuwagengeruch und das Rentnercheckheft sowie das gesunde Motorgeräusch sind einfach beruhigend. Zudem soll der Combo so wie die Limo jetzt auch viel bewegt werden und deshalbt ist ein geringer Verbrauch auch entscheident gewesen.
      Einen C20NE habe ich zwar auch noch, aber da weiß ich gar nichts drüber. Den will ich erstmal in ner Schlachtkarosse testen. Vielleicht kommt der dann irgendwann mal in den Combo - vielleicht...
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Differendinx ()

    • Danke, @ClearFist !

      Während sich die Teilesuche ab und zu schwer gestaltet, sind die ersten Teile lackiert...


      Und ich muss mich mal wirklich selbst loben: Gute Farbwahl :thumbsup:

      Endlich habe ich nun auch einen neuen LAB für die Hinterachse und den passenden Tankgeber für den nagelneuen Tank.


      Ein Blick in den Tank? Bitte schön! :D

      Der Auspuff wird noch ein Spaß, aber das wird schon werden...



      Die Tage kommen die neuen Kotflügel, die Haube von außen und die Türen noch dran. Danach wird Fläche gemacht. Der Laderaum bleibt aber wahrscheinlich weiß. Ist eh verkratzt und wird's auch wieder werden. Soll ja nicht nur schön aussehen sondern auch was schleppen, der Combo.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Differendinx ()