D Kadett GTE, EZ 21.03.83

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • D Kadett GTE, EZ 21.03.83

      Hi!
      Nachdem ich mir die letzten Tage mit dem aufräumen der Garage versaut habe :D geht es los!

      Vor dem zerlegen noch mal grob gewaschen den Karren und dann in die Garage geschoben, die er auf absehbare Zeit wohl auch nicht mehr verlassen wird :P

      1987: Opel Kadett D 1,3N
      1988: Opel Kadett D 1,6SR
      1989: Opel Manta B CC 2,0N
      1991: Opel Kadett C City 1,0N
      1995: Opel Omega A Kombi 2,0 C20NE
      2014: Opel Kadett D GTE 1,8E

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bollock ()

    • Ein FLAMMNEUER (und vor Öl triefender) original 18E Teilmotor :thumbsup:



      Und in der Bohrung steckte noch ein Original Opel Zettel mit Einbauhinweisen 8o

      Und das alles für 300 Euro... <3
      1987: Opel Kadett D 1,3N
      1988: Opel Kadett D 1,6SR
      1989: Opel Manta B CC 2,0N
      1991: Opel Kadett C City 1,0N
      1995: Opel Omega A Kombi 2,0 C20NE
      2014: Opel Kadett D GTE 1,8E

    • JuppesSchmiede schrieb:

      300€ das ist ein richtiger Schnapper, dafür kannst den nicht selbst neu überholen.
      Exakt! Eigentlich wollte ich meinen Motor aus Prinzip machen, aber das war jetzt gar nicht mehr vertretbar.
      Vorher hatte ich schon ne niegelnagelneue Kurbelwelle und neue Ölpumpe gefunden. Auch günstig.

      Aber alleine Kolbe neu und alle Lager sind deutlich teurer, Maschinenarbeit noch nicht gerechnet. Dazu neue Pleuel...
      Tatsächlich schafft das Möglichkeiten für den Kopf @Frank. Und die werd ich nutzen für ein vertretbares Maß Mehrleistung.:-)
      1987: Opel Kadett D 1,3N
      1988: Opel Kadett D 1,6SR
      1989: Opel Manta B CC 2,0N
      1991: Opel Kadett C City 1,0N
      1995: Opel Omega A Kombi 2,0 C20NE
      2014: Opel Kadett D GTE 1,8E

    • bollock schrieb:

      JuppesSchmiede schrieb:

      300€ das ist ein richtiger Schnapper, dafür kannst den nicht selbst neu überholen.
      Exakt! Eigentlich wollte ich meinen Motor aus Prinzip machen, aber das war jetzt gar nicht mehr vertretbar.Vorher hatte ich schon ne niegelnagelneue Kurbelwelle und neue Ölpumpe gefunden. Auch günstig.

      Aber alleine Kolbe neu und alle Lager sind deutlich teurer, Maschinenarbeit noch nicht gerechnet. Dazu neue Pleuel...
      Tatsächlich schafft das Möglichkeiten für den Kopf @Frank. Und die werd ich nutzen für ein vertretbares Maß Mehrleistung.:-)
      Ich könnte ja jetzt gemein sein und eine Hubraumvergrößerung ansprechen.... :D

      Aber im Ernst, über Kanalbearbeitung und evtl. eine andere Nockenwelle sollte da noch ein wenig machbar sein.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE


    • So, Mädels... Ich hab nun angefangen. Et voilá: Der Meister bei der Arbeit (blöd wenn der Sohn mit der Kamera rumrennt...)



      Als erstes die Verbreiterungen losgenommen. Alles gut, keinen Bruch produziert.
      Erstes AHA! unter der Verbreiterung. Da hat der, der ihn mal hat lacken lassen sich aber Arbeit gespart ?(


      Dann die Kotflügel runter und Scheinwerfer raus.



      Die Frontmaske hat fahrerseitig die üblichen Fraßspuren. Hier reicht eine Reparaturecke...



      Beifahrerseite an der Stelle ohne Befund



      Die Schürze zeigt zwar Rostblasen, ist aber nicht durch und durchaus weiter zu verwenden.






      Der Bereich hinter den Kotis zeigt sich auch brauchbar. Rost ist da, aber nicht wirklich tief.


      1987: Opel Kadett D 1,3N
      1988: Opel Kadett D 1,6SR
      1989: Opel Manta B CC 2,0N
      1991: Opel Kadett C City 1,0N
      1995: Opel Omega A Kombi 2,0 C20NE
      2014: Opel Kadett D GTE 1,8E

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bollock ()

    • Fahrerseitig ist schon geschweißt worden. Wenn geschliffen ist, entscheide ich ob das gut ist oder ich das neu machen muss.



      Andere Seite ungeschweißt, aber leicht mehr Rost am oberen Übergang




      Dann hab ich die Türen versucht, habe aber entschieden, ein Werkzeug zu besorgen. Dank Kadett-Forum.de leihweise auf dem Weg 8o

      Dann kann man schon mal die Innenausstattung raus holen... Oha.. Die Sitzkonsole ist am unteren Rohr "gewachsen" ;(



      kadett-forum.de/index.php?atta…147f83a0f9e1c5c5f966cbb8c

      Und tatsächlich... Die Halterungen sahen scheiße aus. Drei Bolzen kamen rau, einen musste ich "überreden"




      Der Bereich bedarf weiterer Betrachtung...



      Da hat es mich doch geärgert und weil ich keinen Karpfen töten wollte, hab ich einfach die Tür erstochen...



      Wenn man halt zu spät auf eingetretenes Wasser reagiert...



      Gut. Ich mach weiter. Rostfrei ist er nicht, aber bislang noch nichts beängstigendes...
      :rolleyes:

      to be continued
      1987: Opel Kadett D 1,3N
      1988: Opel Kadett D 1,6SR
      1989: Opel Manta B CC 2,0N
      1991: Opel Kadett C City 1,0N
      1995: Opel Omega A Kombi 2,0 C20NE
      2014: Opel Kadett D GTE 1,8E