Neuanschaffung

    • Blaugrün ist Öldruckschalter
      Schwarzgelb ist Vergaservorwärmung - brauchst ja jetzt nicht mehr
      Schwarz könnte vom Anlasser kommen und für die Startanhebung der Zündspule sein - müßte man aber um sicher zu sein rausmessen
      Transparent ist eventuell das Widerstandskabel für die Zündspule - müßte man aber um sicher zu sein rausmessen
      Ich bin's nicht, ich war's nicht, ich kann Nichts dafür !!
    • okay super danke und temperatur? ja die 2 kabel sind dann mit der 1,8er zündung e nicht zu gebrauchn

      hab jetzt die zündung noch bissi nachgestellt,geht scho nicht schlecht

      fährt irgendwer einen originalen 16v mit weber und kann mir seine bedüsng und mischrohrnummer sagen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KadettDMandarine16v ()

    • Hey Leute :) seit august nicht mehr hiergewesn :D

      ich kämpfe mit den schwingelementen,werden einfach nicht dicht,die vom krause aus plastik hab ich verworfen

      nun neue vom sandtler,wird auch nicht ganz dicht dadurch immer zu wenig leistung

      meine frage ist es wirklich unbedingt notwendig mit schwingelementen zu fahren?

      oder fahren die meistn c20xe mit weber problemlos mit der kartondichtung und kupfermuttern?

      mfg
    • So,hab jetzt schwingelemente von timms autoteile gekauft,die gaser sind dicht und hängen gut am gas

      jetzt gehts ums typisieren

      ich hab ein gutachten für die felgen,das hauptproblem was ich habe sind die weber,gabs da mal ein gutachten in verbindung mit dem 16v motor?

      des weiteren such ich noch ein gutachten für ein 60er eibach fahrwerk vom kadett e und für eine auspuffanlage kadett d/e

      wen irgendjemand was weiß bitte melden,in 3 wochen wär der termin zum typisieren

      danke im vorraus
    • ja da gehen die Geschmäcker auseinander,ich find es passt jetzt genau 16 zoll ist das maximale am D :)

      Ich hab gestern eine runde gedreht damit ,jetzt ist hinten eine feder gebrochen :/

      suche auf diesem wege ein sportfahrwerk für die Ha

      es waren 60er Eibach verbaut
      marke ist eig egal wichtig wären nur die 60 mm und ein gutachten dazu

      mfg
      Bilder
      • 37962386_10209728678533012_3299198000508698624_o.jpg

        423,41 kB, 2.048×1.536, 16 mal angesehen
    • Ich habe eine Hinterachse vom 2 Liter a Vectra verbaut ,welche federn würden da noch passen?

      an die fahrwerkprofis ,sind das falsche federn vom e oda doch vom d

      hab da ein altes Foto vom umbau
      Bilder
      • IMG_20160514_124413.jpg

        2,12 MB, 4.160×1.321, 23 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KadettDMandarine16v ()

    • Huhu,

      also es sieht zumindest nach Federn vom D aus, denn diese sind oben weiter gewickelt und gehen nur unten zusammen.
      Wobei ich für den D KEINE 60mm Eibach Federn kenne. Sicher das es solche sind?
      Wenn das Bild von hinten rechts die Seite zeigt, wo deine Feder auf einmal 1,5cm tiefer ist als links, dann sind das optisch jetzt erst 60mm.
      Wie sieht es denn links aus? Miss mal von Radmitte bis Kotflügelkante den Abstand, dann können wir dir sagen wie tief du wirklich bist.

      Beim E sind übrigens die Federn oben und unten eingedreht und passen bei einer originalen D-Kadett Karosse NICHT!
      Dazu müsste der obere Federteller am längsträger ersetzt werden bzw. umgebaut werden, da dort die Aufnahme für die Feder in der Mitte zu dick ist.
      Sprich die Feder vom E ist zu eng zusammen gewickelt und geht da nicht drüber.

      Wenn du an der Karosse nichts ändern willst, dann passen hinten NUR D-Kadett Federn.
      Baust du den Teller um kannst du im Anschluss eigentlich alles fahren, Kadett-E, Astra-F, Vectra-A, ...

      Warum der nun auf der einen Seite tiefer ist keine Ahnung, entweder hat sich die Feder gesetzt oder der Gummiteller hat sich verabschiedet oder vielleicht hat die Aufnahme vom Federteller nachgegeben?
      Die gammeln unten drunter gerne weg.
      Kraft kommt von Kraftstoff! :bier: