Irland - Exumierung eines Autofriedhofes - Scrapyard Kildare

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Irland - Exumierung eines Autofriedhofes - Scrapyard Kildare

      Als bekennender Kadett-Messi gehe ich ja gern auf Schrottplätze. Die richtig guten Friedhöfe gibt es ja auch bei uns durch die ganzen Umweltbestimmungen und die Abwrackprämie nicht mehr. Alles nur noch herzlose Organspender-Schlachtanlagen. Kadett-Teile werden ja schon gar nicht mehr eingelagert. Mit viel Glück landet der eine oder andere Kadett mal in der Classic Ecke und darf etwas länger vor sich hin rotten

      Bei der Combo-Teilesuche im Internet bin ich dann neulich mal auf dieses Bild gestoßen:


      Wie man sieht, schöne Combotüren und auch noch weitere Vauxhalls in Sicht. :D Da ich eh großer Irland-Fan bin, hab ich mal losgegoogled.

      Das Bild ist von 2009. Es wurde auf einem Autofriedhof 25min entfernt von Dublin aufgenommen. Bei den Iren gab es damals auch die ;( Abwrackprämie ;( und so wuchs der Friedhof auf über 3000 Fahrzeuge. Die Iren bekamen damals wohl bis zu 4000€ für ihren alten Rechtslenker. Und ich hatte mich bei meinem Irland-Trip dieses Jahr wieder über die sehr wenigen alten Autos gewundert.

      Weitere Fotos bei Flickr ...
      Scrawb hat verschiedene Alben. Wen es interessiert einfach mal durchklicken.

      Ein Foto von ihm was gerade mal ein Viertel der Fläche zeigt... "Irland, bei uns stehen die Kühen die ganze Jahr auf die grüne Weide"


      Der Schrottplatz auf dem der Astramax stand, wurde zwischen 2010 und 2013 beräumt. Bilder Scrawb hat kein spezielles Album dafür. Da sind immer mal welche dabei...

      Der Schrottplatzbesitzer hat wohl zu aktiven Zeiten 2€ Eintritt verlangt und wer wirklich wegen Autoteilen da war, bekam die zu niedrigen Preisen. Mittlerweile müsste der Platz ganz leer sein. Auf den Luftbildern bei Google und Bing sieht man sehr gut den Beräumungsfortschritt. Traurig... ;( Ich wäre dort zu gerne mal drüber spaziert.

      In ganz Irland gibt es jetzt nur noch 12 zertifizierte Autoverwerter und eine Hand voll kleine Werkstätten mit einer Sondergenehmigung. Damit wird es natürlich auch immer unattraktiver ein altes Auto zu fahren.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P
    • Mächtig interessantes Thema, ich bin mal vor zehn bis fünfzehn Jahre viel in Irland gewesen, weil ich eine Irländische Freundin hatte, und dann gabs bereits sehr wenige alte fahrzeuge. Ich hatte damals immer die Kombination der salze Luft, schlechte Wegen, bierlustige Fahrern und die Fahrkunsten schulde gegeben. War mich damals mit die Politik noch nicht so beschäftigt.

      Heutzutage gibt es doch auf ebay noch viele käufer fur Kadett teile, und die sind nicht scheu da gutes Geld zu zahlen, manchmal enden die auktionen da erstaunlich hoch. Das kann natürlich damit zu tun haben dass es nichts mehr auf schrottplätze zu finden ist.
      PKW steht doch für "Pferdekraftwagen" oder?? :evil: