Opastufe 1.6i Bj.88

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jetzt hab ich original neue ATE Sättel bestellt und dann kommt ein überholter Delco. Soll man das akzeptieren bzw. kann ein durch ATE überholter Delco-Sattel die Langlebigkeit gewährleisten?
      Bilder
      • 20170803_100723_HDR.jpg

        1,71 MB, 2.340×4.160, 31 mal angesehen
      • 20170803_100800_HDR.jpg

        2,22 MB, 2.340×4.160, 29 mal angesehen
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P
    • Hallo Differendinx,

      von der Qualität der Bremssättel wird alles gut sein, obwohl es welche von Delco sind.
      Mich wundert es nur, dass ATE diese genealüberholt. Wurden diese Bauart der Sättel damals bei ATE produziert und mit einem Delcoschriftzug ausgeliefert?

      Ich habe mir vor einigen Jahren gebrauchte Delcosättel gekauft und überolt. Hierzu wurde Dichtungen, Schiebehülsen usw. von ATE verbaut.
      Alles passte perfekt.

      Wenn Du neue Sättel von ATE bestellst, solltest Du auch welche von ATE bekommen und keine überholten von Delco auch wenn diese baugleich sind.
      Diese würde ich reklamieren, da Du ja schließlich Neuware bestellt hast.

      Gruß
      DreamOpel
    • Aber mal was anderes. Gerade brennt sich die fixe Idee die Stufe zu verkaufen immer mehr ins Gehirn ein. Ich brauch mal etwas Platz und laut Flottenplan steht die Stufe jetzt mindestens 2 Jahre bevor sie mal wieder dran ist. Irgendwie zu Schade.

      Wer also Bock drauf hat...

      STUFE ZU VERKAUFEN!! Wenn sich das noch paar Tage mit der Schnappsidee hält werde ich bestimmt mal im Marktplatz einstellen. Ich weiß jetzt schon, dass ich es bereuen werde, aber neue Projekte haben auch ihren Reiz.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P
    • :D :D :D @Plat00n nix gibt's. Das ist der letzte Kadett den ich verkaufen werde. Zusammen mit allen anderen :D
      Also eigentlich ist die Idee mit dem Verkauf schon gestorben, weil ich so ein Auto in dem gepflegten Zustand nicht so schnell wieder bekommen werde. Und ich hätte dann keine Stufe mehr =O =O =O Nee das geht nicht. Ich brauch zum Leben jede Karosserieform ^^
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P
    • @Platoon: Es gibt halt User, die gerne mit ihrem eigenen Problem fremde Threads zumüllen. ;)
      Dann wird man wegen des Hinweise angebafft, dann wird sich bei einem entschuldigt und dann wird diese Entschuldigung wieder gelöscht...

      Und dann kommen auf einmal diese sarkastischen Anspielungen, ob denn ein Kommentar dieses Users hier niemanden stört...bla bla bla...

      Sehr bedenkliches Verhalten. ;)
    • @Plat00n ich denke die beiden Kadett-Kollegen haben das mittlerweile geklärt. Ist halt immer schwierig das geschriebene Wort richtig "zu hören". Ein Grundproblem in jedem Forum. Aber kochen wir diese Suppe nicht neu auf. Zumindest ist hier auch nicht der Platz dafür. Im Bereich Offtopic gibt's da genug Diskussionsecken. :wacko:

      Zum Zündverteiler, ja optisch sind die gleich und laufen tun auch alle untereinander egal ob LZ oder NZ. Nur bringt der NZ mit nem LZ Verteiler ab und zu nen Fehler. Muss aber nicht sein. Das habe ich mit nem Freund ausprobiert als es hier im Forum um einen LZ ging und ich dem User zur Organspende alte Verteiler geschickt hatte. Aber ich glaube den Thread kennst du. ;) @Kadet E CC Automatik 1987
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P
    • Hallo Differendix, Dream Opel , Strahli, Basti, Angel, PlatOOn, Frank und mein bester Freund Frisco,



      Ich liebe euch alle sehr :thumbsup: <3

      Dank der wirklich kompetenten Hilfe hier im Forum läuft mein Schatz nun wieder auf allen Töpfen, ganz so wie es sein soll.

      Er hat 4 neue Stoßdämpfer, paar Kleinteile neu und verliert beim Tanken auch kein Benzin mehr.

      Am Geilsten :::

      Ruckeln und Kaltleerlaufprobleme behoben:

      es war das Massekabel zum Getriebe .... abgebaut, geschliffen, Kontaktspray, gut...

      parallel dazu die Kontakte an LIMA und verschiedenen Steckern geöffnet und eingesprüht.

      Allen hier :


      VIELEN LIEBEN DANK

      MKL Leuchte geht wie sie soll bei Zündung erst an, sobalt der Motor läuft : aus


      Motor läuft Spitze, Getriebe schaltet butterweich, Kurven nimmt er dank der neuen Stoßdämpfer klasse...

      Einzige noch bestehende Problem: er zieht beim starken Bremsen um die 100 Sachen erst nach rechts, rudert dann aber selbstständig wieder den Geradeauskurs an....abba: die hintere linke Bremse hatte auch minimal weniger Bremskraft beim Test...noch innerhalb der Toleranz, aber man spürt das , wenn aus hoher Geeschindigkeit scharf abgebremst werden muss ( Blitzer, Rehe, Trecker...)
    • Oh, je!

      Da hast du wie alle Kadett-Fahrer das Problem mit den Delco-Sätteln vorne.

      Besorge dir die zweiteiligen Sättel vom Astra F 1,4 oder 1,6.
      Bremsscheiben kannst du beibehalten, nur die Beläge musst du neu holen vom Astra F.

      Dann bremst er stabiler und das Rubbeln beim starken Bremsen fällt weg.

      Oder du rüstest auf 256er Bremse vom GSi um, dann musst du aber 14" Felgen fahren. Habe ich bei meinem Cabrio auch so gemacht.
    • Na ja, wenn halt die linke hintere Bremse weniger Wirkung am Messgerät anzeigt, ist ja irgendwie logisch, dass der dann etwas nach rechts zieht beim Bremsen.

      Irgendwie korrigiert er das aber selbst nach ein paar Metern wieder und geht auf den ursprünglchen Geradeauskurs....Gegenlenken ist also nur sehr behutsam sinnvoll, sonst gehts zu weit in die entgegengestzte Richtung.

      Ist halt kein Anfängerfahrzeug und wenn man die Schwächen kennt, fahrbar ohne Risiko, ABS oder Airbags.


      Umbauen von Bremsen...dass müsste dann die Werkstatt machen und wird mir zu teuer, der Kadett hat momentan genug Geld geschluckt und ist ein reines Hobby, aber dankesehr.

      Vielleicht muss der sich nach langer Standzeit auch erst mal sorichtig einbremsen.