Mika´s Kadett e ex 1.3 (c20xe) ( AUS E WIRD D)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • es hat sich zwar nicht viel getan aber ein paar Kleinigkeiten hab ich schon mal erledigt.

      Habe den Kompletten Kabelbaum ausgebaut und die nicht mehr benötigten Sachen ausgepinnt.

      -Kabelbaum Nebelscheinwerfer vorne
      -Nebelscheinwerfer Hinten
      -Hechscheibenwischer
      -Nebelschlussleuchte

      Falls jemand sowas brauchen sollte einfach melden.



      Dann hab ich noch das Armaturenbrett, Pedale, Wärmetauscher usw ausgebaut.



      Als nächstes will ich mal im Motorraum anfangen.
      -Abschleifen und grundieren.
      -Doppelkammer BKV einbauen und Leitungen anpassen.
      -Batterieblech entfernen


      Von Konservierung hat Opel wohl nichts gehört.
      An manschen stellen an der Stirnwand innen ist nicht mal Grundiert worden :thumbdown: :thumbdown:
    • ClearFist schrieb:

      Geht gut vorwärts bei dir.
      Ich schaue gerne hier rein, auch wenn ich in letzter Zeit selten Zeit zum schreiben finde.
      Das mit den ausgepinnten Kabeln die du nicht benötigst hast du sehr vorbildlich gelöst :thumbup:
      Joaa könnte aber schneller gehen. :D
      Danke. Hab dein Umbaubericht auch komplett gelesen. Alles sehr sauber umgesetzt. Wie geht's denn bei dir weiter. Ist dein D karton schon beim Schweißen ?

      Man weiß nie ob man es noch braucht. :)
    • rainman schrieb:

      Ich glaub der wird richtig fein.
      Und dein Umbau erinnert mich an meinen Aufbau. Also fast.
      Das mit " länger als geplant " kenne ich auch nur zu gut.
      Ich bin auch bei Rot geblieben, nur nicht mehr das Karminrot. Ich hab ein moderneres bevorzugt. Ich brauchte mehr Leuchtkraft. :D
      Was für ein Rot Ton hast du denn verwendet ?
      Ich weiß noch nicht ob ich beim originalen karminrot bleiben soll oder eher magmarrot machen soll ?( ?(
    • Dem kann ich nur beipflichten. Wenn möglich würde ich das Karminrot als Einschichtlack bevorzugen oder einen Uni Ral Farbton wählen. Das Magmarot auf Wasserbasis taugt nichts und wird mit der Zeit vom Glanz her stumpf. Omega und auch Vectra meines Vaters waren bereits nach 8 bis 9 Jahren lacktechnisch fertig. Selbst das Aufpolieren brachte nur kurzzeitige Besserung.
    • Ich hab ein Rot von Toyota. Farbcode 3po. Das wurde aber nicht als Wasserlack abgemischt. Wenn du dir die leuchtend Roten Aygo's von Bj.2003-2009 anschaust, dann hast du einen Eindruck davon. Das ist schon satt.




      Das Karminrot empfinde ich als dunkel. Siehe Bild 2. Und Bild drei könnte deiner sein. Natürlich stehen alle unter verschiedene Lichtverhältnissen, aber so wird es deutlich. Ich hatte noch das Racing red von Ford im Auge und ein 3 Schicht Lack von Audi. Frag mich aber grad nicht welcher Farbcode das war.
      Mir ging es darum ein klares sattes Rot zu haben, und das hab ich bekommen. :D
      Best bevor See Bottom Base.
      ascona-board.de/thread.php?threadid=16628 8)
    • rainman schrieb:

      Ich hab ein Rot von Toyota. Farbcode 3po. Das wurde aber nicht als Wasserlack abgemischt. Wenn du dir die leuchtend Roten Aygo's von Bj.2003-2009 anschaust, dann hast du einen Eindruck davon. Das ist schon satt.




      Das Karminrot empfinde ich als dunkel. Siehe Bild 2. Und Bild drei könnte deiner sein. Natürlich stehen alle unter verschiedene Lichtverhältnissen, aber so wird es deutlich. Ich hatte noch das Racing red von Ford im Auge und ein 3 Schicht Lack von Audi. Frag mich aber grad nicht welcher Farbcode das war.
      Mir ging es darum ein klares sattes Rot zu haben, und das hab ich bekommen. :D
      Super danke.
      Hast du mehr Bilder von deinem D ? Sieht richtig gut aus. :thumbsup:

      Ich denke mal, dass das Karminrot besser zum Chrom am Auto passt. Werden wir sehen. Nicht Zuviel nachdenken. Original ist immer gut :D
    • Hab mir letztens einen Linken Kotflügel besorgt, da meine recht viel Rost haben.


      Habe anschließend die Grundierung entfernt. Zum glück. :/
      Unter der Grundierung hat es schon angefangen zu Rosten.
      Also alles Blank schleifen und mit epoxy die Poren versiegeln.


      Dann kam die Neue Grundierung drauf. :thumbsup:


      Nach ein paar kleinen Anpassungsarbeiten saß der Kotflügel auch wieder gut :D


      Muss jetzt nur noch die Nieten wieder rein machen damit ich die Zierleiste später anbauen kann. Einen Rechten Kotflügel brauch ich auch noch. Falls jemand was da hat bitte melden :D :D

      Hab da noch eine Frage... Ich werde einen Doppelkammer Bremskraftverstärker mit 23er hbz verbauen. Da ich kein ABS habe werde ich mit einem Verteiler arbeiten.
      Ich will meine BDMdirekt an den verteiler schrauben. Meine Frage wäre ob die Richtungsgebunden sind. Oder kann ich die verbauen wie ich will ?

      Würde die gern so verbauen. Natürlich mit Adaptern. Hab schon passende gefunden.
      Das Problem ist, dass wenn ich die anders herum reinschraube die Form nicht passt. ?( ?(
      Und wie kann ich die BDM am besten sauber kriegen ?




    • So es ging etwas weiter. Habe die Bremsleistungen soweit fertig. Habe sie teils aus alten Leitungen gebogen. Werde alle nochmal nachbauen. Habe die jetzigen zur Orientierung am Auto gebaut, die finalen Leitungen werde ich dann in Ruhe bauen.


      Nach den Bremsleitungen hab ich die Leitungen den HBZ usw wieder ausgebaut. Dann kam das Lenkgetriebe auch raus.


      Nachdem der Motorraum soweit leer war, ging es an die Dichtmasse. Einmal abkratzen bitte :D


      Habe soweit alles mal grob geschliffen. Damit die Kleber reste weg sind. Der Vorbesitzer hat überall löcher reingebohr in die Stirnwand. Keine Ahnung wozu :thumbdown: Da wo das Klebeband ist ist ein Riesen loch drin. Hab mir aber schon ein Reperaturblech raustrennen lassen um es zu ersetzen. Gibt es eigentl. reperaturbleche für die Stirnwand ?