c20ne thm125 umbau am kadett d

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • c20ne thm125 umbau am kadett d

      servus

      ich bin eben dran einen c20ne samt getriebe vom ascona c in meinen d-kadett zu bauen
      der 1.3n war wirklich nicht schön mit dem 3 gang automatik ;)

      nun hab ich kurz ein paar fragen

      muss ich einen anderen tank nehmen bezüglich spritpumpe? oder kann ich einfach auf außenliegende pumpe umbauen?

      bremsen vorderachse kann ich normalerweise vom ascona übernehmen- notfalls mach ich welche im e-kadett rein

      bremse hinterachse gibts ja anscheinend schmale und breite backen- habe noch nicht geschaut bei mir - ansich sollten aber die breiten backen reichen?

      gibt ja bestimmt schon paar die den ne in den d gedrückt haben ;)


      danke

      und frohes arbeiten
    • Beim Tank wäre es schon sehr ratsam auf den Tank vom D Kadett GTE (18E) umzurüsten. Die ganzen Vergasertanks haben keinen Schlingertopf innen drin. Wenn der Vergasertank leer wird, kann dann die Benzinpumpe in scharfen Kurven (Fliehkraft !) Luft ziehen. Nur der GTE Tank mit Tankgeber ist schon sehr selten geworden und die Nachbautanks passen oft nicht so richtig. Eventuell etwas mit einem Catchtank bauen ? Sonst die Benzinpumpe vom Ascona übernehmen (ist die Gleiche, wie vom D GTE). Die großen Federbeine vom Ascona kann man auch passend machen. Dämpfereinsatz vom Kadett, wenn ich mich nicht irre, sonst paßt das Kadett Domlager nicht. Die Feder vorn müßte auch in den unteren Teller passen, sofern beide konische Federn hatte - ausprobieren. Spurstangen sind beim Kadett unterhalb vom Lenkhebel, beim Ascona oberhalb - Spurstangen vertauschen, oder Endteil drehen. Mit Asconafederbeinen liegt der Kadett etwas tiefer, wenn ich mich nicht irre. Antriebswellen vom Ascona verwenden. Motor-/Getriebehalter wird interessant. Motorhalter vorn rechts vom Ascona. Getriebehalter vorn links paßt nicht vom Ascona. Der Ascona hat keinen hinteren Halter am Getriebe, wie der Kadett. Die vordere Bremsanlage paßt auch vom Ascona (236x20 innbelüftet, wie GTE). Übernimm auch den Hauptbremszylinder incl. Bremskraftverstärker vom Ascona - eventuell passen die Bördel der Bremsleitungen nicht. Vielleicht kannst du auch die hintere Bremse vom Ascona verwenden - wenn das Lochbild der Ankerplatten paßt. Die komplette Hinterachse kann man auch einbauen, aber dann paßt das Handbremsseil nicht. Wenn der Kadett vorn keinen Stabi hat, wäre einer ratsam. Ich hab zwar so einen Umbau nicht gemacht, aber ich habe einen Kadett D mit C20NE und einen Ascona mit C20NE und es paßt sehr viel untereinander. Ist der Ascona eigentlich Schalter oder Automatik ? Wenns dann ein Schalter wird, Schaltknüppel vom Ascona paßt. Schaltgestänge unterm Auto vom Ascona ist eventuell anders gebogen, sonst eins von einem Kadett D besorgen. Brems-/Kupplungspedal vom Ascona müßten auch in den Kadett passen. Fürn Kat ist beim D Kadett nicht viel Platz, mit einem Metallkat geht's aber.
      Ich bin's nicht, ich war's nicht, ich kann Nichts dafür !!
    • astra f passt nicht. Bei Kadett e passen nur wenige z.b. Kadett gsi 1.8. also sprich die ganz alten. Evt. Ist Diesel noch ne alternative. Ich habe bei mir einen Kadett d Diesel tank verbaut. Der hat nen schlingertopf und vor und Rücklauf , allerdings ist der Vorlauf deutlich dünner wie bei einem gte tank. Funktioniert bei mir aber ohne Probleme :)
      - Der Worte sind genug gewechselt,Laßt mich nun endlich Taten sehn!
      "Faust"
    • also motor ist nun schon wieder komplett eingebaut :)

      motorhalter vom c20ne ascona rechts
      links muss der vorhandene kadett d halter übernommen werden
      hinten kann der halter auch 1/1 vom kadett an das "etwas andere" thm125 angebaut werden

      schaltzug für at passt
      kühlwasserschläuche passen auch die meisten

      den bremskraftverstärker vom ascona kann ich echt nicht nehmen- der ist so übelst verrostet da hab ich angst :)

      bremse va müsste komplett vom ascona passen! das sind die alten "feststehende" sättel


      da das getriebe ja ansich gleich ist egal ob vom 1.3er oder 2l ne - geht es eigetnlich nur noch drum wieviel gewichtsunterschied zwischen den beiden motoren sind

      auspuff werde ich original vom 1.6er kadett d reinmachen- der is glaub auch gleich wie 1.3er 45mm durchmesser /ascona hat auch nicht mehr

      hauptsächlich gehts mir nun um die spritsache! die spritpumpe samt druckbegrenzer? und filter kann man eigetnlich komplett vom ascona nehmen


      ganz nett am fahrzeug bzw an den alten kisten- generator ladeleitung :D 4mm quadrat oder so

      wenn noch jemand was weiß bezüglich tank gerne her damit

      grüße