Banner_250x300 Banner_250x300

Mein neuer Alltagsbegleiter =)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein neuer Alltagsbegleiter =)

      Hallo Leute!

      Hier möchte ich euch mein neues Alltagsauto Vorstellen! Da es momentan am Kadett nicht weiter geht und der Vectra nun nach 238.000km in den Verdienten Ruhestand gegangen ist, war es Zeit für einen Nachfolger. Geworden ist es ein 2016er Opel Astra K 1.4 Turbo in der Innovation Ausstattung. Bis auf Schiebedach und Standheizung hat er alles. Einfach nur klasse wie der Wagen sich fährt. Ich hab mich ja eigentlich immer gegen Turbo und kleine Motoren gewehrt. Genützt hat es nichts....Opel bietet im neuen Astra einfach keinen 3.2er V6 an :D
      Somit habe ich mich nun auf das neue Abenteuer eingelassen. Auch in der Hoffnung das in Zukunft weniger Kaputt geht, weniger Klappert und Quitscht. Dennoch habe ich den Vectra behalten, 6 Jahre schweissen zusammen und meine Freundin hat mir auch verboten ihn zu verkaufen. Der "Dicke" gehört zur Familie! Nun darf er im Sommer ab und zu bewegt werden mit Kurzzeit Kennzeichen.

      Aber nun zum Nachfolger =)







      Mittlerweile steht er auf Winterreifen und hat mein altes Kennzeichen bekommen =)

      Gruß Jannik
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!
    • Vielen dank =)

      Er fährt sich wirklich klasse. Sehr ausgewogen, schön Komfortabel aber liegt auf der Autobahn ausreichend knackig auf der Straße. Schnelles Fahren ist somit keine schaukelige Angelegenheit. Der 1.4 Turbo ist auch komplett ausreichend! Kein Sportmotor der drückt und drückt und drückt, aber genug Power hat um nicht von der linken Spur gescheucht zu werden. Der AGR Sitz tut sein übriges dazu das man entspannt ans Ziel kommt.

      Fahr ihn doch mal Probe wenn Opel im Frühjahr das Jahresangrillen hat =)
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!
    • Herzlichen Glückwunsch und viel viel Glück mit der Taschenrakete. Mach dich mal schlau ob du das gleiche Getriebe wie der Astra H und der J hast. Meine Frau bekommt nach 5 Jahren und keinen 100.000km gerade ein neues. Natürlich auf eigene Kosten. Ich will dir keine Angst oder irgendwie was schlecht machen, ist ja bei jedem Hersteller mittlerweile so das der Kunde der ar... ist. Kannst aber gerne mal google befragen mit den Stichworten "Astra j Getriebe schaltet nicht".
      Trotzdem allzeit gute Fahrt und toi toi toi das du nicht mehr dieses Getriebe hast :thumbup:
      BLACK SABBATH
      The God of Metal
      :evil:
    • grüß dich Dennis. Mein Astra hat zum glück das M22 Getriebe und nicht das M32. Hatte mir da am anfang garkeine gedanken gemacht was das angeht! Hoffe das die für den Astra K auch das M32 Getriebe verbessert haben.

      bekommt ihr keine Kulanz? immer den Service Regelmäßig gemacht?
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!
    • Das ist bei unseren Händlern ein Fremdwort. Die Karre ist angeblich zu alt und zu viele km. Keiner wollte einen Antrag stellen. Garantie greift auch nicht da das Bauteil das verreckt ist "auf" dem Getriebe und nicht "im" Getriebe sitzt.
      Die gleiche Geschichte habe ich mit meinem Insignia hinter mir. Ich sag nur Allrad und Heckdifferential. Das selbe Spiel in Grün. Ich persönlich bin von Rüsselsheim bedient was kundenfreundlichkeit und Qualität betrifft. Vielleicht hab ich hier auch nur zwei montags Autos aber mein Geheule hat in deinem Thread nix verloren ;)

      Optisch würde mit dein K auch sehr gut gefallen :thumbup:

      Ich wünsch dir alles alles gute und keine defekte :thumbsup:
      BLACK SABBATH
      The God of Metal
      :evil:
    • @opelaner76

      danke für die infos. Erstmal mache ich mir keine gedanken da ich noch garantie habe etc. Trotzdem gut zu wissen das die probleme ausgemerzt worden sind. Ist ja nicht im sinne des herstellers das die getriebe verrecken.

      habe mittlerweile 2.000km mit dem Astra gefahren und bin immernoch begeistert von dem Auto. Ist wirklich nen großer Schritt vom Vectra C zum Astra K.

      allerdings merkt man auch das an gewissen stellen gespart wurde. Kein sensor für wischwasser z.B....
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!