Club Caravan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Strahli schrieb:

      tausche mal den Magnetschalter am Anlasser... bekommst Du für ganz kleines Geld beim Schrotti, aber auch neu in der Bucht
      Wenn es der Starter selbst ist, reicht oft zerlegen und neu einfetten. Das alte Fett wirkt oft wie Kleber und macht alles schwergängig. Kann soweit gehen, dass der Kadett nicht mehr startet. Die Kadett-C OHV-Starter haben da gerne die Eigenart bei warmen Motor nicht mehr zu starten, weil der Magnetschalter dann nicht mehr arbeiten kann.
      Opel Kadett das Auto
    • Opel85 schrieb:

      Wenn es der Starter selbst ist, reicht oft zerlegen und neu einfetten. Das alte Fett wirkt oft wie Kleber und macht alles schwergängig. Kann soweit gehen, dass der Kadett nicht mehr startet. Die Kadett-C OHV-Starter haben da gerne die Eigenart bei warmen Motor nicht mehr zu starten, weil der Magnetschalter dann nicht mehr arbeiten kann.
      Wenn der Motor im warmen Betriebszustand nicht mehr startet, dann hat dies nichts mit altem verharztem Fett zu tun. Denn die Viskosität des Fettes ist im betriebswarmen Zustand besser wie im Kalten. Dass hat was mit einem, aufgrund der Verharzung des Fettes, verschlissenem Freilauf des Starterritzels zu tun. Denn der Freilauf arbeitet bei Betriebstemperatur des Motors wesentlich ineffektiver.
      Ist der Freilauf verschlissen, dann muss das Anlasserritzel getauscht werden, mit einer neuen Fettfüllung erreicht man nur kurzzeitige Besserung.