gambla's original E-CC GSI 16V roadkill - 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gambla's original E-CC GSI 16V roadkill - 2017

      Hallo,
      hier stelle ich gerne meinen 16V noch einmal mit etwas Geschichte und ein paar Daten vor, und was die letzten Jahre so alles gemacht wurde. Ich hoffe es interressiert Euch und würde von Euch gerne ähnliches lesen.
      Gleich vorneweg, dieses Auto ist kein vollrestauriertes Show&Shine-Ausstellungsstück, sondern ein Flickenteppich, ein Daily, ein Roadkill. Er hat zwei Einbrüche und etliche leichte Unfälle hinter sich, und hat
      in 28 Jahren zuverlässig, und mit vmax, fast 300.000 km gefressen.

      Nach der Laufleistung auch nicht verwunderlich, wurde mittlerweile fast jede Schraube getauscht. Rein finanziell, sachlich und nüchtern betrachtet, war das Auto ein Fiasko, ein Geldgrab.
      Der Rost hatte den Spaß am, heute mittlerweile legendären, C20XE, der Zuverlässigkeit und der Alltagstauglichkeit eines Kadetts fast komplett ruiniert. Aufgrund von Zeitdruck wegen Arbeit, Familie und Haus,
      mangelndem Talent und Möglichkeit, mußte ich '07 leider vieles teuer machen lassen. > link
      Sehr viel Geld für einen "ordinären" Opel Kadett, aber in ihm steckt noch viel mehr Liebe, Blut, Schweiß und Tränen.

      Auf der anderen Seite stehen aber, abgesehen vom katastrophalen Rost, viele Teile, die um die 200 tkm gehalten haben (siehe Arbeiten in den 2010ern unten). Dieser Teil der Qualität eines Autos wird leider heute nie beachtet.
      So ist das Kosten / Kilometer-Verhältniss sehr wahrscheinlich gar nicht so schlecht, von der "Umweltbilanz" mal ganz abgesehen.

      Ich habe ihn 1998 gekauft und bis 2015 selbst etwa 160 tkm als "daily" gefahren, nie geschont und er war immer absolut zuverlässig. Wenn etwas kaputt ging, dann waren es die üblichen Verschleißteile oder eben Teile
      die für diese Km-Zahl, für heutige Verhältnisse, überdurchschnittlich lange gehalten haben. An Motor/Getriebe/Kupplung war nie irgendetwas erwähnenswertes dran.
      Natürlich vorher immer schön warmgefahren und mindestens jährlich einen Ölwechsel, und der Motor ist heute immernoch kerngesund.
      Und wieder abgesehen vom Rost und Geld, waren es 160 tkm die reine Freude am Fahren !
      .
      Daten:

      Typ: Kadett E-CC GSI 16V Kat - 3-Türer
      KBA: 0039 773 0056
      Leistung: 110kw / 6000
      EZ: 27.04.1989
      Farbcode: Opel 256 - schwarz metallic
      .
      mehr:
      Spoiler anzeigen

      Motronic: Bosch Motronic M2.5
      Steuergerät: FPBosch 0 261 200 185 GM 90 299 569 FP
      .
      Kaufdatum: 31.07.1998
      Km-Stand Kauf: 128000
      Vorbesitzer: 1
      Kaufpreis: € 2200,0
      Ausstattung Serie: ABS
      Ausstattung Zubehör: Kaltlaufregler (Euro2)
      Einbrüche: 2 (Autoradio/"Start-/Wegfahrversuch")
      Unfälle fremdversch. 3 x Beifahrertür 1 x Heckschürze/Scheinwerfer
      Unfälle selbstversch. 2 x Frontschürze/Scheinwerfer
      Teilrestaurierung: 2007 (Schweller, Radläufe, Endspitzen, andere Bleche)
      Km-Stand aktuell: 296.000
      Status: noch abgemeldet, seit 2014

      .
      .
      .
      Arbeiten / Wartungsstand:

      Motor:
      Zahnriemen gewechselt 2014
      Wasserpumpe gewechselt 2014
      Keilriemen gewechselt 2014
      Zylinderkopfdichtung gewechselt 2014
      Ventildeckeldichtung gewechselt 2014
      Abgaskrümmerdichtung gewechselt 2014
      Dichtung Hosenrohr gewechselt 2014
      Ölwannendichtung gewechselt 2014
      Zündkerzen 2012 ?
      Zündleitungen gewechselt 2014
      Benzinleitungen komplett 2010
      Wasserrohr Edelstahl (gebogen) 2013

      Getriebe / Kupplung:
      Kupplung 2014
      Ausrücklager 2012
      Kupplungsseil 2012

      Elektrik:
      Steuergerät neuwertig getauscht 2014
      Lichtmaschine 2010

      Abgasanlage:
      Katalysator 2012
      Endschalldämpfer 2014

      Fahrwerk:
      Bremsenscheiben 2010
      Bremsbeläge 2010
      Bremsleitungen 2010
      Bremsschläuche 2010
      Radlager hinten 2013
      Stoßdämpfer 2010
      Domlager 2010


      .
      Fotos von 2013
      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .

      .


      EDIT 06.03.2017: mehr pics


      .

      .

      .
      .
      .






      .
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von gambla ()

    • gambla schrieb:

      Pläne für 2017:

      - Ausmotten: link
      - nur noch Sommersaison fahren, Spaß haben und das er sich nicht kaputtsteht
      - evtl. Voll- oder Teillackierung (vorher beide Seitenteile verzinnen)
      - auf der Nordschleife die 300tkm überschreiten, noch nicht wirklich sicher :)
      ah ok ich wohne in Trebur :) habe deinen Kadett auch schon 2-3mal gesehen ;)
    • Ich liebe die GSi-Rainbow-Innenausstattung. Jedes Mal wenn ich diese sehe, freue ich mich umso mehr auf meinen Fun, der genau diese Ausstattung spendiert bekommen hat. Die Vordersitze sind grade noch beim Sattler zum Aufpolstern. ;)

      Wünsch dir auch viel Erfolg bei der Wiederinbetriebnahme.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Hey,
      Danke Frank. Ich wußte garnicht, das die so heißt ! Die ganzen Jahre war für solche Details leider keine Zeit und Geld da. Mindestens meinen Fahrersitz habe ich auch vor zum Sattler zu bringen, die linke "drüberrutsch"-Flanke ist natürlich kaum noch vorhanden.

      Ich hoffe auch, dass es wirklich mit der Inbetr.nahme klappt, habe schon wieder Muffe vorm Rost. :(
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V
    • Guten Abend

      Respekt! Schon bemerkenswert das du in diesen Wagen so viel Arbeit steckst! Gefällt mir gut!

      Thema Sitze aufpolstern lassen

      Ich habe so etwas noch nie machen lassen. Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit das es sich auf einem neu aufgepolsterten Sitz genau so gut sitzt wie auf einem alten richtig guten Sitz?

      Kann man dort verschiedenen Schaumpolster wählen?
    • Danke Tech1,
      was die Sitze betrifft, werde ich das auch das erste mal machen lassen, da können andere hier mehr berichten. Aber um die Sitzqualität hinterher würde ich mir keine Sorgen machen. Ich kann nur sagen, dass ich auf diesen uralten, durchgesessenen Recaros (?) meines GSIs bis heute hervorragend gesessen habe.
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V
    • So, endlich Osterferien, bestes Wetter und wieder Zeit fürs Auto. Folgendes schon vorher erfolgreich erledigt:

      - Ansaugtrakt komplett gereinigt, inkl.:
      - Drosselklappe gereinigt
      - LMM gereinigt
      - Lufi-Kasten gereinigt
      - Lufi neu (Serie)
      - Ölwechsel + Filter

      Heute Mittag dann ohne Zündung/Kraftstoff Öldruck aufgebaut und ist dann ruckzuck angesprungen. Hab ihn dann warmlaufen lassen bis auch der Lüfter angesprungen ist. Nach zwei Jahren mit meinem Daily-Dacia (1,3 8V), mein Gott ist die Maschine laut !

      Er läuft !!!

      m.youtube.com/watch?v=gjyT0SuhcaE
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V
    • So, Kaddi in der Werkstatt und nach erster Sichtprüfung scheint alles OK, sprang aber danach nicht mehr an. Erste Diagnose: Zündspule defekt. Da die Werkstatt im Stress ist, habe ich neue bestellt. inkl. Steuergerät. Also wie immer, zwei Schritte vor, einer zurück. So ein GSI ist heutzutage ein Luxusfahrzeug ! :)
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V
    • So,
      nach einigen harten Wochen Schule (Tochter), hatte ich heute Morgen endlich Zeit für die erste Testfahrt nach zwei Jahren. Mein kleiner persönlicher Maifeiertag !

      Vorletzte Woche hat er TÜV/AU bekommen, keine Reparaturen, keine Mängel, "gute Substanz" bescheinigt.
      Letzte Woche dann Anmeldung mit Saisonkennzeichen 04-10 und grüner Plakette für Frankfurt. Jetzt muß ich ein Ventil ausbauen, da mein Wunschkennzeichen "G-SI 16" nicht verfügbar war, ist leider nur eine "15" geworden.
      ("89" gabs auch nich mehr)

      Und heute Morgen gings endlich los. Nach zwei Jahren Dacia / Jeep, und obwohl ich ihn seit 1998 ununterbrochen gefahren bin, hatte ich beim Einsteigen ein Gefühl zwischen Spielzeugauto und altem Rennwagen. Alles war so klein, simpel und leicht. Das zweite Gefühl war, das bei dem Auto ja garnichts richtig funktioniert ! Motor brummt und rasselt, Lenkung (keine Servo) übelst, Schaltung merkwürdig, Bremsen ruiniert. Das hat schon einige Kilometer gebraucht, bis ich mich wieder an die Kiste gewöhnt hatte. Natürlich kam die Erinnerung und die Gewohnheit dann doch schnell zurück, das alles funktioniert wie konstruiert. :)

      Schön langsam warmgefahren und Gewohnheit gesucht. Dann erstmal viele leichte und harte Vollbremsungen absolviert. Vertrauen ins Auto ist wieder da. Die Bremsen sind einwandfrei, ziehen bei Vollbr. weder nach links noch rechts, fühlen sich aber ganz anders an als moderne Bremsen. Alles cool. An einer Ampel habe ich dann eher zufällig im Rückspiegel gesehen, wie ein Typ im Sprinter sein Handy an die Frontscheibe hielt und mit einem Grinsen mein Auto gefilmt hat. Auch noch nicht erlebt. Nach kurzer Überlegung habe ich mich dann doch auf die Autobahn getraut und mal ordentlich Gas gegeben. Nach jahrelanger Gewohntheit an die Leistung und zwei Jahren 75 PS, war das jetzt mal wieder richtig geil ! Noch ein paar andere schöne Youngtimer gesehen und wieder langsam heimwärts, auf dem Rückweg "versucht" wieder langsamer und kalt zu fahren. Trotzdem ging im Ort der Lüfter an, Temp.anzeige blieb aber bei den normalen drei Balken. Reifenluftdruck, Radmuttern und Wasser nochmal geprüft, das wars für heute.

      Ein GSI mehr ist wieder auf der Straße, auch wenns vielleicht das häßlichste Entlein ist. :)

      Schönes Wochenende, Jungs von der Opelgang !
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V
    • gambla schrieb:

      Und heute Morgen gings endlich los. Nach zwei Jahren Dacia / Jeep, und obwohl ich ihn seit 1998 ununterbrochen gefahren bin, hatte ich beim Einsteigen ein Gefühl zwischen Spielzeugauto und altem Rennwagen. Alles war so klein, simpel und leicht. Das zweite Gefühl war, das bei dem Auto ja garnichts richtig funktioniert ! Motor brummt und rasselt, Lenkung (keine Servo) übelst, Schaltung merkwürdig, Bremsen ruiniert. Das hat schon einige Kilometer gebraucht, bis ich mich wieder an die Kiste gewöhnt hatte. Natürlich kam die Erinnerung und die Gewohnheit dann doch schnell zurück, das alles funktioniert wie konstruiert.
      kommt mir so bekannt vor. so wars die ersten wochen mit meinem letztes jahr auch.

      leider läuft mein kadett aktuell als alltagsauto und somit gehen einem die eigenarten des wagens schnell aufn senkel. denke, wenn ich den nur fürs WE mal ne runde zum ballern rausholen würde, wäre das sicher was anderes.
      Zwei Finger breit
      Bodenfreiheit
    • gambla schrieb:

      So, Kaddi in der Werkstatt und nach erster Sichtprüfung scheint alles OK, sprang aber danach nicht mehr an. Erste Diagnose: Zündspule defekt. Da die Werkstatt im Stress ist, habe ich neue bestellt. inkl. Steuergerät. Also wie immer, zwei Schritte vor, einer zurück. So ein GSI ist heutzutage ein Luxusfahrzeug ! :)

      Nach zwei schönen Tagen GSI-Fahren, ohne irgendein Zeichen eines Problems, sprang er dann den nächsten Morgen wieder nicht an. Dinge, die nach der "Schrödinger's Katze"-Theorie ganz und gleichzeitig kaputt sein können, lieben wir ja alle. X/
      Anlasser, Batterie, Sprit, alles in Ordnung, schien aber kein Zündfunken zu kriegen. Gestern kam ich dann dazu mal nachzuschauen und hatte die neue Zündspule schon bereit für den Austausch. Ich dachte mir dann aber, ich fange erstmal bei den üblichen Verdächtigen an und habe das Kraftstoffpumpenrelais gewechselt (war im Handschuhfach, gehört ja bei uns zum Bordwerkzeug). Und siehe da, wer hätts gedacht, sprang sofort fröhlich an. Das Relais, wenn es dieses war, hatte sogar noch deutlich geklickt beim Einschalten der Zündung. Gestern früh hatte ich noch etwas über Kadett-Startprobleme "recherschiert" und fand folgende zutreffende Aussage: "Wenns Benzinpumpenrelais net eingesteckt oder gar defekt ist leuchtet auch keine MKL". Erst dann fiel mir auf, dass nach dem Wechsel des Relais die MKL auch bei mir wieder leuchtete. Was scheinbar nicht stimmt: " Wenn dies ganz tod ist, dürfte auch nix "klacken" vorne wenn du Zündung an machst." Außer es gibt noch andere Dinge beim Einsch. der Zündung hörbar klicken ?

      Wie auch immer werde ich jetzt mal zwei neue Relais bestellen, eins bleibt wieder im Handschuhfach. :)
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V
    • So, nach eins, zwei Jahren des Haderns, meinen alten GSI auf der Nordschleife zu riskieren, hab ich es jetzt doch getan. Im April hatte ich auch schon einen Gutschein zum Geburtstag geschenkt bekommen. Die Überwindung und Vorfreude kam jetzt mit der Idee und Gelegenheit, den Kadett mit Überschreiten der 300.000 km, mit einer Fahrt über die Nordschleife zu "adeln" und zu feiern. :) Am Sonntag, 06.08.2017, bin ich dann schon etwa halb Zehn morgens auf die Strecke und bin drei Runden gefahren. (beim Preis von 30 € / Runde, wird das leider kein Hobby)

      Kurz vorher habe ich noch ein paar Fotos gemacht und geschaut, was da alles auf die Strecke fährt und zurückkommt. Es war weit und breit kein einziges halbwegs normales, ungetuntes Auto zu sehen. Ich habe wirklich überlegt, ob ich nicht doch auf der falschen Veranstaltung bin ! Als ich dann auf die Strecke fahren wollte, gab es dann auch das einzige kleine Opfer des Tages: die linke Hälfte des LCD-Tachos war plötzlich dunkel (Birnchen gestern getauscht).

      Die Fahrt auf dieser Legende war natürlich geil, hat schon richtig Spaß gemacht ! Der einzige Wehrmutstropfen: Wegen des krassen Geschwindigkeitsunterschiedes zu den anderen Rennern hatte ich leider keine Chance nur annähernd mal "Ideallinie" zu fahren. So mußte ich notgedrungen fast permament rechts fahren und Blinker setzen. Nur das Caracciola-Karussell wollte ich unbedingt innen fahren, da hört der Spaß auf. ;)
      .
      .
      .
      .

      .
      .

      .
      .

      .
      .
      .
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V