Probleme mit dem Tank

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit dem Tank

      Moin Moin an alle Mitgeblitzten,

      habe da ein kleines Problem mit meinem 88iger Kadett E CC.

      Und zwar bin ich mitten im wieder aufbau, Motor etc. steht alles, Elektronik is wieder am Start und und und.
      Nun wolte ich ihn es erste mal laufen lassen, muste dann leider Feststellen das mein Tank Komplett mot der Braunen Pest voll ist, ergo drunter weck und Müll. :|
      Jetzt schaue ich schon seit Drei Tagen vergeblichst nach einem Ersatz, leider finde ich, egal wo ich schaue nur für Diesel Modelen den Tank.

      Von denn Bildern her sieht der genau gleich aus, nur das kein Loch bzw. öffnung für denn Rücklauf vorhanden ist.

      Kennt sich damint jemand aus, gab es das problem schon oder hat einer eine Simple lösung? ?(

      DANKE im vorraus ^^

      lg Ruppi 8)
    • Ich fahr deshalb mit dem Dieseltank rund. Das war nicht einfach gewesen, aber das war auch meine unerfahrenheit damit die Ursache.

      Motortyp ist bestimmt wichtig zu wissen. Für kleinere Motoren (bis C16NZ und ähnliche) ist mit eine standard Lösung, aber für größere Motoren braucht es Modifikation.

      Es gibt noch weitere Lösungen, aber bevor wir allen suchen wieder bitte das Motortyp erst vermelden.
      PKW steht doch für "Pferdekraftwagen" oder?? :evil:
    • Der vfl Kadett (und eine 88er ist das) hätt leider nicht derselbe Tank als das Astra, aber es ist um zu bauen, unter dem hintere Sitzbank ist es einigerweise vorbereitet. Ich wurde es empfehlen da die Pumpe und Schwimmer erreichbar ist ohne das Benzin ab zu zapfen.


      Falls du es nicht bevorzugst kann ich dir einiges weiter empfehlen, und selbst passenden Teilen liefern zum verwenden der Dieseltank.
      PKW steht doch für "Pferdekraftwagen" oder?? :evil:
    • Moin, mercy für die Antworten.

      Ja es ist ein Originaler 16 Sau.

      Unter die Rücksitzbank, naja, das ist so eine Sache bei meinem Schätzchen...
      Ich habe A keinen zugang nach unten und B ist hinten nix mehr wie es einmal war, heißt,
      ein Brett, bis hinter die Vollschallen, Vollkäfig.

      Ich bin echt am überlegen, mir denn Plastik Tank zu holen.
      Der anschluß für Tankanzeige und Vorlauf ist ja gegeben und denn Rücklauf muss ich mir dann irgendwie da Rein basteln.

      Habe sämtliche Schrottis in der umgebung mitlerweile abgeklappert, ergebniss, "Was ist das denn für ein Auto, kenne ich nicht" oder "Sowas gibt es noch"

      Alles Kultur Banausen :D


      In diesem Sinne erst mal Frohes Eier suchen 8)
    • Weißt du wann deiner das erste Mal zugelassen wurde?

      Aber da deiner umgebaut ist, bin ich schon mal beruhigt. Meiner ist zum Glück original bis auf Fahrwerk und Felgen. :)
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • moin moin,
      ich bedanke mich für alle Ratschläge.
      Werde jetzt einen von einem C16NZ drunter machen, hat zwar Innentankpumpe, aber das sollte man umbauen können, da ich ja keinen zugang nach unten habe, wo eigentlich die Sitzbank ist.
      Ich halte euch auf dem Laufendem.

      lg Ruppi 8)
    • Du unter dem Rückbank sitzt jedoch bereits eine runde flache Stelle in das Blech, und der Plastikdeckel ist soweit mir bekannt ist noch lieferbar, und soll auch auf dem Schrottplatz aus jedem Astra, Corsa oder Saab herausgehohlt werden können.

      Hier Nummer 8:
      ecat24.com/opel/catalog/part/1/15/273/4255/20669/

      Teilenummer 90459902, der sollte deine FOH dich liefern können...

      Ich glaub das ist ein guter Wahl!

      Sehe hier meine VFL (87-er GT) Kadett boden, da ist gut zu sehen das es bereiets vorbereitet ist auf dem Zugangsloch:
      PKW steht doch für "Pferdekraftwagen" oder?? :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Vinci ()