kadett Scheunenfund wieder flott machen

    • kadett Scheunenfund wieder flott machen

      hallo !

      bin neu hier und komme gleich mal zur Sache !
      habe einen kadett d bj 1980 mit 1,2s motor .
      der wegen steht nun schon 16 jahre , vor 2 jahren habe ich den wagen bekommen und erstmal bei einem bekannten untergestellt der mir den eigentlich wieder flott machen wollte ... geld weg , nichts gemacht , lange Geschichte .

      nun hab ich mir den da gestern weg geholt , hab Flüssigkeiten und filter , Zündkabel , Kerzen , Verteiler und finger gewechselt . dann der erste Startversuch aber es kommt kein Benzin am Vergaser an .

      nehme ich den schlauch zum Vergaser vor dem filter ab kommt kein tropfen sprit .
      muss dazu sagen das der motor vor 2 jahren noch lief .

      wie würdet ihr da vorgehen ? hat der motor eine mechanische spritpumpe ?
      bin was Vergasermotoren angeht leider nicht so erfahren ...

      MfG Tobi
      Vectra-C GTS 3,2 V6
      Omega-B 2,0 16v
      Kadett-D 1,2 Bj 1980
    • Aus eigener (dreifach bezahlter -.-) Erfahrung: wie sieht denn der Tank aus? Bzw. was sagt der Geruch vom Sprit?
      Bei mir hing eine Menge Rotz im Tank, der Sprit war eher Lampenöl als Benzin - Spritfilter dicht, Benzinpumpe platt ...
      Bevor ich mich aufrege ist es mir lieber egal 8|
    • Ich würde jetzt auch spontan erstmal auf den Benzinfilter etc. tippen. Der Tipp mit dem Tank ist auch sehr gut, den sollte man sich bei den alten Autos doch gerne mal anschauen.
      1988er Kadett GSi 16V 3-Türer // 1989er Kadett GSi 16V Cabrio // 1991er Kadett Fun 5-Türer // 1991er Kadett Caravan Club Special // 1992er Pontiac LeMans 4-door Sedan
    • Hallo Tobi,

      da hast Du ja einen tollen Kollegen. Läst Dir einfach nur Luft im Tank. Wenn hier Bleizusatz im Sprit war, bekommt er beim einem Fahrzeug mit Kat keine Freude.

      Der alte gute Nähmaschinen-Motor mit 1,2 l und 54 PS. Toller und unverwüstlicher Motor, dieser wurde schon im Kadett B verbaut und im Laufe der Jahre ein wenig modifiziert.
      Und wurde sogar noch im Kadett E in den ersten beiden Modelljahren eingebaut.
      Hier muss man noch das Ventilspiel per Schraube und einer Fühlerlehre einstellen.

      Da der Motor am Motorblock eine kleine mechanische Benzinpumpe hat (siehe Pfeil im Foto), die durch die Nockenwelle angetrieben wird, solltest Du folgendes ausprobieren.
      Verbinde einen Benzinschlauch mit der Benzinpumpe und einem vollen Benzinkanister mit Super Plus (98 Oktan). Ein wenig Bleizusatz wäre auch prima.
      So hast Du einen neuen kleinen Tank.
      . . . und wage anschließend einen neuen Startversuch. Der Motor wird nicht gleich anspringen, da er erst die Luft aus dem Schlauch pumpen muss.
      daher ist es besser, einen kurzen Schlauch zu nehmen und den Kanister im Motorraum, z.B. auf die Batterie zu platzieren. So ist es für die Pumpe einfacher.


      Bildquelle: chromjuwelen.com

      Hast Du den Zündkontakt im Verteiler gewechselt?
      Stimmt der Zündzeitpunkt und hast Du diesen mit einer Prüflampe kontrolliert oder eingestellt.

      Falls Du Dich etwas schlau machen möchtest, kannst Du es im Buch "So wird's gemacht" nachlesen.
      Ein "Muss" für jeden Kadettschrauber.

      Das Buch kannst Du auch online lesen:
      Hier geht es zu den Seiten Zum Them Kraftstoffpumpe reinigen oder ersetzen. Klick hier auf Kraftstoffpumpe

      Zum Thema Unterbrecherkontakt einstellen kannst Du hier etwas lesen. Klick hier auf Unterbrecherkontakt

      Mit den Pfeilen an den Seiten kannst Du einfach vor und zurückblättern. Im Inhaltsverzeichnis kannst Du auch die einzelnen Kapitel wählen.

      Noch einen kleinen Tipp:
      Bitte nicht gleich alle Teile austauschen oder ersetzen. Lieber systematisch die Fehlersuche angehen und Teil für Teil wechseln.
      Erstens kannst Du so nicht genau festsetellen, welches Teil defekt war und woran es gelegen hast. Zwetens können sich so unbemerkt neue Fehler einschleichen.

      Viel Erfolg beim Startversuch
      DreamOpel
      Wir parken in der Galerie: :!:
      BeautyOpel und DreamOpel
    • Hallo DreamOpel !

      danke für die tips !

      den kontakt habe ich noch nicht getauscht , hatte den gleichen Gedanken .Verteilerkappe finger und Kabel habe ich neu machen müssen weil der Kollege das schon alles runter gerissen hatte . die Reihenfolge der Zündkabel von dose zu den Kerzen konnte ich mir beim Kumpel abschauen der den gleichen motor in einem 74 Kadett c hat . hoffe da hat sich in der zeit nichts geändert .

      MfG Tobi
      Vectra-C GTS 3,2 V6
      Omega-B 2,0 16v
      Kadett-D 1,2 Bj 1980
    • Hallo Tobi,

      an der Reihenfolge des Zündfunken hat sich nichs verändert.

      Es müssen natürlich auch diese Reihenfolgen eingehalten werden.
      Bei dem 1.2-Motor sitzt der 1. Zylinder links, und an der Getriebeseite der 4. Zylinder.
      Die Zündkabel müssen in einer bestimmten Zündreihenfolge auf die Verteilerkappe gesteckt werden.
      Dies kannst Du im Buch: Reparaturanleitung: "So wird's gemacht" auf der Seite 155 lesen.

      Zündzeitpunkt einstellen: Hier geht es zum Link: Klick mich.

      Wichtig ist auch der Punkt auf dieser Seite:
      Verteiler abnehmen. Auf dem Zündverteilergehäuse ist eine Kerbe eingeschlagen.
      Wenn die Verteilerkappe aufgesetzt wird, befindet sich über der Kerbe in der Verteilerkappe das Zündkabel 1.
      Es folgen, wenn man auf die Zündverteilerkappe schaut - im Uhrzeigersinn - die Zündkabel 1 - 3 - 4 - 2.

      Bitte kontrolliere, ob die Zündkabel richtig aufgesteckt sind und ob der Zündzeitpunkt stimmt. Die Kerbe am Kurbelwellengehäuse und die Kerbe im Verteiler müssen jeweils passen.
      Und es müss noch der Unterbrecherkontakt richtig eingestellt werden.

      Wie Du die Zündung mit einer Prüflampe richtig einstellst, kannst Du im "Oldtimer TV - Tipps und Tricks" lesen und in einem Video hier anschauen. Klick mich.

      Viel Erfolg
      DreamOpel
      Wir parken in der Galerie: :!:
      BeautyOpel und DreamOpel
    • ich werde das am Wochenende nochmal ganz genau nachsehen müssen . wenn ich Benzin oder hasch in den Vergaser sprühe zündet der motor nicht .
      gelegentlich gibt es eine Fehlzündung im Auspuff und das war es leider .

      das ist ein guter tip mit der kerbe , dem werde ich erstmal nachgehen .

      der originale Kontakt sieht eigentlich noch sehr gut aus und da der motor zuletzt ja noch lief werde ich den erstmal so lassen .
      Vectra-C GTS 3,2 V6
      Omega-B 2,0 16v
      Kadett-D 1,2 Bj 1980
    • Hallo Tobi,

      ja, dass würde ich auch, den Kontakt erstmal dann so lassen, wenn er mit diesem noch gelaufen hat.
      Nur ist dies schon eine Weile her, schaue nach ob hier die beiden Kontaktseiten oxidiert sind. Ev. mit einem feinen Schmiergelpapier, 600er oder 1000er glanz leicht durchziehen.

      Wurden neue Teile oder gebrauchte getauscht?
      Sonst nachschauen, wie innen die Stecker bei den Zündkabeln aussehen, sie sollten schön blank sein. Etwas Kontaktspray kann an den Zündkabeln nicht schaden, ich verwende immer WD-40.

      Den Unterbrecherkontakt im Verteiler bitte nicht damit einsprühen!

      Du solltes trotzdem zusätzlich die Variante mit dem Reservekanister versuchen.Dann bekommt er frischen Sprit.

      Viel Erfolg.
      Wir parken in der Galerie: :!:
      BeautyOpel und DreamOpel
    • tobi0911 schrieb:

      wenn ich Benzin oder hasch in den Vergaser sprühe zündet der motor nicht .
      gelegentlich gibt es eine Fehlzündung im Auspuff und das war es leider .

      Das sind Zündungen, aber die Zündkabel sind falsch gesteckt. Wenn du jetzt die Zündkabel in der richtigen Reihenfolge drauf steckst, läuft der Motor. Hast ja geschrieben das er Fehlzündungen hat wenn du etwas Benzin in den Vergaser kippst. Das kommt davon da die Zündkabel falsch gesteckt sind. Verteilerkappe runter machen und schauen wo die Kerbe am Rand vom Verteiler ist. Das ist die Markierung für den ersten Zylinder. Dort das Zündkabel rein und auf die erste Zündkerze stecken. Kappe wieder auf den Verteiler montieren. Drehrichtung vom Verteilerfinger ist im Uhrzeigersinn. Dann laut Zündreihenfolge das nächste Kabel auf die Kerze 3, dann 4 und dann 2. Verstanden.
    • sooo ... nach ewigen Gefummel läuft das gute stück nun endlich . zumindest wenn man Sprit in den Vergaser kippt .

      ich habe heute die Förderpumpe abgebaut , gereinigt wieder eingebaut aber die Förderleistung reicht nicht aus . Benzin steigt gerade so bis zum Boden des Filters und fällt dann wieder ab ,
      quasi mit jeder Umdrehung des Motors . auch wenn ich den schlauch abnehme kommt nur gelegentlich ein Tropfen Sprit .

      nun habe ich mich schon umgesehen aber eine baugleiche pumpe kann ich nicht finden ...
      Vectra-C GTS 3,2 V6
      Omega-B 2,0 16v
      Kadett-D 1,2 Bj 1980