Kadett E Cabrio - Ölwanne Schrauben drehen druch

    • Kadett E Cabrio - Ölwanne Schrauben drehen druch

      Wollte bei einem Kadett E Cabrio (1,6 1988) die Ölwannendichtung ersetzen, mir hat beim TÜV letztes mal jemand gesagt, dass einige Schrauben durchdrehen - vermutlich müssen die Gewinde im Motorblock nachgedreht und größere Schrauben genommen werden?

      Was sind das für Schrauben (Größe)?

      Hat das hier schon mal jemand gemacht?

      Muss das Hosenrohr dabei wirklich abmontiert werden oder gehts mit etwas Gefummel auch so?

      Muss man bei einer Gummidichtung zusätzlich Dichtmasse nehmen oder gehts auch so?

      Vielen Dank!
    • Wichtig ist, dass du für diesen Motor 2 Dichtungen bestellst, da ein Schwallblech verbaut ist.

      Reihenfolge: Motorblock, Dichtung, Schwallblech, Dichtung, Ölwanne

      Den Auspuff musst du lösen und zwar an diesen 2 Schrauben. Es reicht, wenn du ihn ca. 10cm absenkst, dann bekommst du alles bequem raus und wieder rein. Schau dir beim Wiedereinbau die Dichtung an der Stelle an und ersetzte sie bei Bedarf.


      Die Oberflächen ordenlich säubern und von alten Dichtungsresten befreien. Dann machst du, egal welche Dichtung, an die 4 Stellen wo der Motorblock nicht durchgängig ist etwas Dichtungsmasse drauf (rote Punkte im Bild, erbsengroß) und ziehst die Schrauben der Ölwanne mit maximal 15Nm an, dann dreht da auch kein Gewinde durch. Wenn du fester anziehst, zerquetscht du nur die Dichtung und es tropft bald alles wieder raus.


      Viel Erfolg!
      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P
    • Ich hätte mir passende Schrauben in der nächsten Gewindestärke besorgt und ein neues Gewinde in den Block geschnitten.
      Ich wußte nicht, dass für die kleinen Schrauben auch Reparatursätze für die Gewinde gibt.

      Ist meine Variante mit den dickeren Schrauben auch in Ordnung. Oder kann es hier Probleme geben, z.B. bei den Löchern in den Dichtungen?

      Gruß
      DreamOpel