Kadett E im Familien-Alltag...gibt's das noch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TRD Gomorra schrieb:

      Bei mir läufter, aber ich brauchen auch nich täglich.
      Ab und zu mal das Ladegerät an die Batterie und alles is in Butter.
      Ich nutze für die Verfügbarkeit der Batterien sogenannte "Akkujogger". Die halten nicht nur den Ladezustand fit, sondern verlängern auch die Lebensdauer der Batterien. Im Schnitt komme ich mit einer neuen Batterie stets auf ca. 12 bis 15 Jahre und dass obwohl ich meine Fahrzeuge überdurchschnittlich wenig bewege... :pinch:
    • Sodele, wir haben unseren neuen Kadett 1,6 jetzt im taeglichen Familieneinsatz....

      Herzliche Gruesse,
      Toffen
      Bilder
      • 090A444A-1095-40AF-80A8-336D2040A7D6.jpeg

        1,12 MB, 2.048×1.536, 41 mal angesehen
      • B9C82E3A-13F8-47EF-BEE4-83EDAC1B3C3C.jpeg

        1,03 MB, 2.048×1.536, 36 mal angesehen
      • 04E3E4EB-D7EC-45AD-9C2B-CA9E22AF1255.jpeg

        1,14 MB, 2.048×1.536, 39 mal angesehen
    • Kurzes Update, unser weisser 1.6er Fun läuft völlig problemlos im Familienalltag. Bisher keine einzige Reparatur nach der Tüv Instandsetzung im Juli und wir sind schon viele KM gefahren und werden bestimmt noch ganz viele KM fahren...super Teil!!!

      Ein unfallfreies 2020 wünsche ich euch allen.
      Bilder
      • 1FE0CCBA-C291-4A83-B572-355FBE436A4F.jpeg

        144,97 kB, 640×480, 7 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toffen ()

    • Ich hab meinen Kadett E 1,6 jetzt seit 15 Jahren und gar kein anderes Auto. Er fährt mich überall hin und hatte bisher kaum Reparaturen. Letztes Jahr hatte ich einen TÜV-Prüfer, der keine alten Autos mag. Der wollte den unbedingt still legen. Hab alle Sachen gemacht, die auf dem Zettel standen und bin zu einem Anderen hin. TÜV ohne Probleme.
      Meiner wird auch für die Arbeit genommen. Sitzen manchmal 5 Hunde drin.
      Ich fahre oft nach Bayern oder NRW und das macht er ohne Probleme. Ich hatte noch nie ein so sparsames und sicheres Auto.
    • Meiner is leider mittlerweile optisch kein Hingucker mehr. ;( Winterbetrieb is halt echt nix für einen Oldtimer.
      Dazu kommt, dass die 60PS auch nicht mehr tragbar sind. Zu viel Verbrauch bei zu wenig Leistung. Jeder in meinem Freundeskreis labert mich voll.
      Dabei hab ich trotzdem fast immer noch Spaß damit.
      Was halt auffällt ist, dass man hier im Mittelgebirge nur hinterherfährt. Man kommt halt kaum/schlecht an Leuten vorbei die deutlich langsamer unterwegs sind als man selber.
      Und das nervt dann leider doch schon a bissel.
    • Senior's blauer LS Kadett Caravan verließ uns damals mit ca. 300.000km nach einem Auffahrunfall...

      ...nun nach über fast 18 Jahren seit diesen Oktober wieder ein E-Kadett Caravan auf dem Hof.

      Nach dringend nötiger technischer und etwas optischer Überholung verrichtet er nach vorsichtigen "Rantasten" nun alle alltgäglichen Wege einer ganzen Familie. (In Abwechslung mit einem 2er Gölfchen (Der mehr Sprit als Kadetti braucht)).

      Wenn er bis zum TÜV im Frühjahr ohne große Mucken oder Überraschungen über diesen warmen Winter mitmacht, wird er gründlich aufgepeppt (Rostvorsorge, Optik, etc.) und im Sommer steht auch immer ein großer Urlaub mit vollgeladenen Kofferraum an. ...die letzten Urlaube waren immer so zwischen 2000-3000km Strecke. Da freut sich die ganze Familie schon drauf :)