Der nächste Omega A Caravan in der JuppesSchmiede

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Plat00n schrieb:

      Sehr cool! Das nenn ich mal handwerk!
      Ja, Wassertransfer kann jeder, also wollte ich das schonmal net. ;)

      Das Funieren ist net einfach, aber wenn man den Dreh einmal raus hat, get es recht gut, ist für mich nun auch das erste mal, das ich Funier verarbeite.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE



    • Das sind Wurzelholzblätter, die werden aus einer Baumwurzel geschnitten, in meinem Fall in ca.0,5mm Stärke.

      Damit werden die Bauteile dann beklebt, bzw. verleimt, dazu muss das Funier zuvor in form gebracht werden, in dem man es in heißem Wasser einweicht und dann um das Bauteil spannt, dabei kann das funier aber auch brechen. Dann lässt man es trocknen und es nimmt die gewünschte Form an, dann kann man es erst verkleben.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • mega geil!!! Find ich super klasse! Finde auch das wurzelholz viel besser in ein Auto passt als carbon oder sowas. Vor allem dann wenn es gemütlich sein soll!
      finde es auch beeindruckend wie flexibel sich das holz formen lässt!
      Das ist so, als würdest du John Wayne mit dem Cowboy der Village People vergleichen!
    • Ja, man muss schon drauf achten, das man es nacht Möglichkeit in der Längsfaser biegt, sonst bricht es recht schnell, aber es ist flexibler als ich gedacht hatte.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • Leider musste ich gerade feststellen, das der Kleber, den ich verwendet hab, beim lackieren löst... <X <X
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • So, meinen Fehler habe ich gefunden, mein Hausschreiner hat mich da mal aufgeklärt womit ich das verkleben / leimen soll, Lehrgeld halt.
      das erste Teil ist wieder verleimt, aber trotzdem war ich gestern net ganz untätig und habe angefangen, mir meine Türleisten selber auch massiven Holz an zu fertigen, diese sind mittlerweile funiert und trocknen vor sich hin.

      Türleiste.jpg

      Türleisten 01.jpg
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • ClearFist schrieb:

      =O Ach du heiliges Vaterland. Na so eine stark eingelaufene Nockenwelle habe ich auch noch nicht gesehen.
      Da wären bald ja gar keine Nocken mehr übrig geblieben! XD
      Aber mal ehrlich, da muss man doch schon nen Leistungsverlust gespürt haben oder?
      Wer fährt denn dann bitte schön noch so lange durch die Gegend?
      Wieso heiliges Vaterland. So stark ist die Welle nicht eingelaufen. Ich habe schon Wellen gewechselt da war der Nocken "rund".
    • Endlich trockenes Wetter, heute habe ich die defekte ZV wieder auf Vordermann gebracht, man was wurde da gehuddelt, Stellmotoren nicht richtig festgemacht, Gummitülle so eingebaut das ein Stellmotor sich verklemmte..... und wenn alles net mehr ans Laufen bekommt, wird einfach das Dauerpluskabel gekappt vom ZV-Steuergerät...... :rolleyes: :rolleyes:
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • Noch schaut er nach Chaos aus, heute habe ich erstmal eine Schiene vom Fallfenster vorne getauscht, die die Deppen total verbogen hatten, mit dem Türfangband, weil sie dieses falsch eingebaut haben..... :rolleyes: :rolleyes:

      Schiene Fenster.jpg
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • Heute war ich auch mal weider etwas tätig, die Holzleisten haben eine weiter Klarlackdusche bekommen, diese bekommen so langsam Tiefe und habe vorne schonmal das Sportfahrwerk verbaut....

      Türleisten 02.jpg
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • Den Rost werde ich erst weg machen, wenn das Wetter mal wieder ein richtiges Wetter ist, soviel habe ich bis jetzt auch noch nicht entdeckt.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE