Kadett d türen hängen und wackeln

    • Kadett d türen hängen und wackeln

      Hi leute.

      Bei mir am D sitzen die Türen nicht richtig.
      Ich habe kadett e spannhülsen drin. Die sind auch recht einfach reingepflutscht bzw fast von alleine reingefallen. Ich kann dir türen merkbar hoch drücken.
      Bei öffnen der türen ist es so als würden sie rausfsllen 8|
      Naja zumachen ist auch ne sache. Muss die anheben sonst knallen sie leicht gegen den schweller.

      Was kann es sein. Spannhülsen zu locker ?
    • Das ist ein Problem was man gerne hat, habe ich beim Omega zur Zeit auch.
      Ich bohre die Bohrungen auf 10mm auf, die Enden absenken, treibe ein Edelstahlrohr 10x1 rein, presse dann die Enden in die Senkung. Orignalen neuen Stift verwenden und sich erfreuen, das alles wieder so ist wie es sollte.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • Das ist ein altbekanntes Problem bei älteren Opel Türscharnieren; sie verschleißen mit zunehmendem Alter und Gebrauch. Dieses Phänomen kannten bereits die Scharniere in Kadett C, Rekord D, Commodore B und Co.
      Je schwerer die Türen (vorangig Coupeversionen) desto gravierender der Verschleiß. Das Material ist einfach zu weich und die Scharnierführungen reiben sich auf.

      Da ist die genannte Reparaturlösung schon eine glänzende Idee, wenn man nicht die alten Scharniere aus den A-Säulen heraustrennen will :thumbup: