Motor starten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor starten

      Hallo zusammen.
      Ich habe mir einen 1300 s kadett bj 82 gekauft.
      Wie starte ich den am besten wenn er kalt, sowie warm ist?
      Und wie funktioniert das mit der Startautomatik genau? Muss ich da das Gaspedal durchtreten, bevor ich den Schlüssel drehe, oder erst wöhrend des zünvorgangs?
      Bin neu auf Vergasermotoren und hatte etwas Mühe ihn nach kurzer Laufzeit wieder zu starten um in die Garage zu fahren.

      Danke und Grüsse
    • Das ist so eine Sache, beim 13S ist es sehr davon abhängig wie gut der Vergaser läuft und eingestellt ist. Der Varajet ist da na ja sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Generell, wenn er ordentlich dicht ist und gut eingestellt ist, dann bei kaltem Zustand Gas voll durchtreten. Dann rutscht die Nockenscheibe auf voll zu und das Gas damit etwas erhöht und einmal Benzin über die Beschleunigerpumpe eingespritzt. Dann starten und einmal stoßweise aufs Gas und die Drehzahl sackt etwas-auf die zweite Nockenhöhe. Je nach dem, wie stramm die Bimetallfeder der Wärmedose vorgespannt ist (die ist einstellbar) läuft der Motor länger oder kürzer im erhöhten Drehzahlbereich.
      Im warmen Zustand halte ich es so, beim Starten und langsam Gas geben, es wird dann etwas Benzin eingespritzt, sodaß der Motor starten kann.
      Opel Kadett- Kurz gesagt OK!
      Alt Opel Euroservice- ehrlich gut!
    • Hallo,
      ich gehe mal davon aus, dass Dein 13S einen Varajet Vergaser mit Startautomatik verbaut hat.
      Den kalten Motor Deines Kadetten startet man in dem man vor dem Einschalten der Zündung einmal kurz das Gaspedal durchtritt um die Kaltstartklappe des Vergasers zu schließen und über die Beschleunigerpumpe eine ausreichende Menge Benzin in den Luftverwirbelungstrichter einzuspritzen. Achtung, nicht mehrfach pumpen, dass überfettet das Benzin-/Luftgemisch und erschwert eher den Startvorgang.
      Danach die Zündung einschalten und ohne Gas zu geben starten. Der Motor sollte bei richtig eingestelltem Vergaser direkt in den erhöhten Leerlauf gehen und dort eine Drehzahl von ca. 1500 bis max. 2000 Umdrehungen für ca. 1 min. halten. Danach senkt sich die Drehzahl kontinuierlich über einen Elektrobimetall gesteuert ab, bis nach ca. 5 min. Die normale Leerlaufdrehzahl erreicht ist.

      Gruß Strahli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Strahli ()