Tankdeckel geht nicht auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tankdeckel geht nicht auf

      Hallo liebe Leute.
      Habe meinen D-Kadett schon kurz vor der Zulassung.
      Motor und alles drum herum läuft schon.
      Habe mich auch mit der Bremserei hinten sehr lange gespielt, da ich noch eine mit manuelle Exzenter zum nachstellen hatte und viel ausschleifen musste das die Bremsbacken passten.
      Aber nun zu meinem eigentlich Problem der Tankdeckel geht so gut wie nie auf.
      Der Schließzylinder funktioniert eigentlich einwandfrei.
      Aber der Tankdeckel dreht sich leer durch.
      Der Vorbesitzer hat komischerweise ein Loch im Tankdeckel gebohrt.(für was???)
      Habe ihn einmal aufgebracht und hab dann nur 5l Benzin nachgefüllt.
      Möchte ihn natürlich immer aufbekommen wenn ich tanken muss.
      Nun meine Frage was ist da defekt? habe mir nun einen neuen plus Schlüssel bestellt.
      Hat der Deckel einen Bajonettverschluss der klemmt oder was ist da defekt?
      Freue mich auf schnelle und hilfreiche Antworten.
      P.S Nächste Wochen kommen Fotos vom Kadett, falls es euch interessiert.
    • Tja da hat der Vorbesitzer wohl schon gebastelt und versucht den Zylinder herauszubekommen weil das da auch schon nicht ging, daher das Loch. ist der aber einmal draußen brechen so Haltenasen weg, das funktioniert nie wieder richtig. Dummerweise ist (gerdae das) das so eine Einmaltechnik, leider. Schön wäre man könnte es rausnehmen um z.B. einen gleichen Schließmechanismus wieder hin zu kriegen wenn man einen anderen Schlüssel hat. Da hilft leider nur das neue Schloss, die Zuhaltungen, die nach der halben Umdrehung einrasten wenn er aufgeschlossen ist, tun dies vermutlich nicht mehr, daher dreht der durch.
      Opel Kadett- Kurz gesagt OK!
      Alt Opel Euroservice- ehrlich gut!
    • An welcher Stelle ist den das Loch gebohrt. Kannst ein Bild mal hier reinsetzen.

      Es gibt ja auch welche die Bohren den Deckel an weil dessen Tankentlüftung nicht funktioniert.

      Und Schlösser können auch schon mal verschleissen. Insbesondere dann wenn die sich im Außenbereich befinden und zwischendurch nicht mal geschmiert werden. Der Morgentau z.Bsp hat's da in sich.
      Siehe Kettenschlösser Motorrad. Kümmert fast keine Sau und dann wird die Quälität des Schlosses in frage gestellt.
      Best bevor See Bottom Base.
      ascona-board.de/thread.php?threadid=16628 8)
    • Foto hab ich leider momentan nicht. Aber es ist neben dem Schließzylinder also im Hartplastik irgendwo gebohrt.
      Kann ich den Tankdeckel irgendwie aufhebeln, da es eh egal ist wenn der bricht.
      Da nächste Woche der neue Tankdeckel kommt.
      Aber möchte so wenig wie möglich den Lack dabei beschädigen.
      Zylinder funktioniert ja ganz normal.
      Schließzylinder kann ich auch aufbohren aber das Problem wird ja wahrscheinlich irgendwo beim Bajonettverchluss sein