Trommelbremse Bremsbacken Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trommelbremse Bremsbacken Problem

      Habe gestern meinen Opel D Kadett angemeldet, und bin nun ca 100 km gefahren.
      Das Hauptproblem bei dem Auto war die Hinterradbremse(Trommelbremse), hab sie anfangs mal zerlegt.
      Da seh ich das die keine automatische Nachstellung sondern manuelle Exzenter hat für die Nachstellung.
      Naja an sich mal kein Problem, nur das der Vorbesitzer zwar scheinbar die richtigen Bremsbacken eingebaut hat aber die Anliegeflächen komplett ausgeschliffen hat das die Exzenter überhaupt anliegen, und ja. Das Problem war halt das sie weit zu viel vom Bremsbackenträger ausgeschliffen war und ich auf maximaler Stellung noch immer die Handbremse bis zum Himmel raufziehen konnte.
      Dann hab ich mir natürlich welche vom Internet bestellt und habe lange geschaut und verglichen und hab mir dann die Richtigen bestellt mit 29mm Durchmesser, da vorher schonmal die falschen mit 45mm Breite kamen.
      Natürlich das selbe Dilemma das mit den Exzenter musste wieder abgeschliffen werden, da ich sonst die Backen überhaupt nicht einbauen konnte.
      Gesagt, getan und dann hab ich erstmal zusammengebaut und alles gleichmäßig nachgestellt mit den Exzenterschrauben.
      Dann fuhr ich mal auf den Bremsenprüfstand, Werte waren komplett gleichmäßig.(Handbremsseil hab ich natürlich auch neugemacht)
      So fuhr ich mal seit gestern umher, mit der Einstellung und dachte ich hätte endlich ne Ruhe mit der Bremseneinstellerei.
      Doch jetzt geht kann ich den Handbremshebel wieder bis zum Himmel raufziehen und greift erst bei den letzten Zähnen.
      und es quietscht richtig unangenehm wenn ich langsam fahre, dann muss ich die Handbremse ein bisschen anziehen und es ist wieder weg.
      Und auch beim Handbremsen betätigen bei den letzten mm wo es zum greifen anfängt quietscht es auch richtig.
      Radbremszylinder waren auch i.O
      Bei höheren Geschwindigkeiten überhaupt nicht vorhanden das Geräusch.
      Jetzt meine Frage : Was ist das Problem bei dieser komischen Hinterradbremse wo immer die Exzenterausnehmungen extra zum auschleifen sind?
      Ist dieser Problem bekannt?
      Ein alter Opel Hase hat gesagt das muss man so machen und bei der Druckstange sollte man auch einen Schweißpunkt setzten, sodass der Leerweg verschwindet.
      Habt ihr eine Idee was ich jetzt noch machen soll?
      Oder ist das Problem einfach von dem ganzen Nachbauzeugs.
      Ich werd auf jeden Fall morgen mal die Trommel abnehmen und die Quietscherei mal selber begutachten.
      Auf schnelle Rückmeldung würd ich mich freuen :)
    • Vollkommen richtig @altopel
      An den Bremskomponenten hat man vom Material nichts abzutragen!!! Dass kann für Dich und andere Verkehrsteilnehmer lebensgefährlich werden.

      So wie es sich liest kommen eigentlich nur zwei Fehler in Frage:
      1. es wurden die falschen Bremsbacken beschafft oder
      2. die Bremsbacken wurden mit den Nachstellexzentern bereits vor dem Aufsetzen der Trommeln gespannt.

      Bevor die Trommeln aufgesetzt werden müssen diese Exzenter in Grundstellung gestellt werden. Das Vorspannen und Einstellen erfolgt erst nach der Montage der Trommeln und bei montierten Rädern auf einer Bühne. Man stellt die Exzenter so lange nach bis sich die Bremsbacken an die Trommeln anlegen und sich das Rad gerade so noch frei bewegen lässt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Strahli ()

    • Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen.
      Ich zeige euch das Problem mal anhand zweier Bilder.
      Es waren wie ich eh schon geahnt habe die falschen Bremsbacken.
      Aber der Vorbesitzer hatte es genauso idiotisch abgeschliffen wie ich.
      Bei allen Onlineshops werden die falschen Nachbau-Bremsbacken versandt die abgeschliffen werden müssen(!!!)
      Ist schon interessant das sogut wie alle Zubehörhändler falsche Bremsbacken im Programm haben, aber werde mir die Woche noch Orginale bestellen...
      Bilder
      • s-l1600.jpg

        143,66 kB, 1.166×874, 22 mal angesehen
      • thumb.jpg

        40,89 kB, 600×400, 21 mal angesehen
    • Da muss ich den Foren-Kollegen echt Recht geben.
      Gerade bei Opel muss man auch vorsichtig sein, wenn man nach Schlüsselnummer oder Fahrgestellnummer bestellt.

      Ich hatte mal einen Kadett Frisco mit C18NZ-Maschine.
      Laut Fahrgestellnummer sollte der vorne die 256er Bremse haben und hinten kleine Trommeln.
      Er hatte aber vorne die kleinen Delco-Sättel mit massiven Scheiben und hinten die großen Trommeln.
      Das war jedesmal ein Ärgerniss bei der Organisation von Teilen.

      Auch galt aufgrund der Karosse (da der C18NZ die Versteifungen vom GSi hat) mein Frisco als GSi in der Versicherung. Beim Teilehändler halt er aber als Standard-Limousine.
    • Da muss ich Frisco recht geben. Wenn möglich Bau ich die Teile mitterweile aus und leg sie meinem Teile Dealer auf den Thresen.
      Der Spruch stimmt schon, es wurde verbaut, was gerade am Band lag.
      Das Trommel Problem hatte ich damals bei einem Corsa B auch. 3x laut Schein Bestellt und 3x Falsch. Erst das vorlegen der alten Beläge half die richtigen zu bekommen.
      Vielleicht hast du ja einen Teile Händler in deiner Nähe der dir da helfen kann.
      Online bestelle ich meist nur über die auf dem Bauteil vorhandene Teilenummer wenn noch Lesbar ( z.b. Bosch, Delco Nummer) und dann auch nur Marke. Hoffe die Nummer von Corsadi hilft und du bekommst deine bremsen hin ;)
      [list=1]
      [/list]
      BLACK SABBATH
      The God of Metal
      :evil:
    • Schau doch einfach im Reparaturhandbuch "So wird's gemacht" nach.
      Hinterradbremse kontrollieren, wechseln und einstellen.
      Du kannst es online lesen. Hier ist der Link.

      sowirdsgemacht.com/band21/Opel-Kadett.html#!104

      Hier die Bremsbacken beim Kadett E. Ist aber mit dem automatischen Nachsteller. Hier kannst Du sehen wofür der seitliche Stift ist.

    • Reparaturhandbücher hab ich mir schon alle angeschaut und das Werkstatthandbuch hab ich auch im digitalen Format.
      Aber hab mir jetzt eh die richtigen bestellt anhand der Teilenummer von Corsadi.
      Aber ist halt trotzdem ein Ärgernis wenn man von dem ausgeht das man die richtigen Bremsbacken bekommt aber einfach die falschen bekommt wie auf den ersten Bildern zu sehen.
      Frag mich für was für Autos die eigentlich passen die die liefern?
      Weil draufsteht immer D-Kadett aber passen tut sie nur mit abschleifen der Fläche.
      Áber trotzdem vielen Dank für die sämtlichen Kommentare und Hilfen :)
    • Das Problem mit den Bremsbacken hatte ich vor ca. 3-4 Jahren auch mal. Hab zuerst beim Teilehändler vor Ort bestellt, die Teile passten weder für selbstnachstellende, noch für die mechanisch nachzustellende Trommelbremse, trotz korrekter Teilenummer. Im Internet das Selbe, auch vom gleichen Hersteller geliefert. Habe dann durch einen Tipp bei Bosch die Bremsbacken bestellt, diese passten dann. Die Passgenauigkeit und Qualität der Teile wird leider immer schlechter, teilweise auch bei früher namhaften Herstellern.
      Opel Kadett das Auto