Zündverteiler für Kadett E Cabrio Erstzulassung 08/1993

    • yega schrieb:

      Kann alternativ auch eine andere Nockenwelle verbaut werden als die von C14NZ? Wie sieht es mit einer C16SE oder C16SEI Nockenwelle aus?
      Der Flansch zum Zündverteiler muss halt stimmen. Der C16NZ hatte eine Querstrebe und ein Loch, der C14NZ hatte zwei Löcher. Zu Hause habe ich noch irgendwo die Fotos. Ich weiß zufällig, dass bei manchen X14SZ auch noch diese Nockenwelle verbaut wurde, auch wenn die X-Motoren ja gar keinen mechanischen Zündverteiler hatten, und deswegen auch diesen Flansch nicht benötigen.
      Grüße, Georg

      Corsa C 1.8 GSI
      Kadett E 1.6 Cabrio
    • rainman schrieb:

      Ich behaupte ja. :D

      Gorgeous188 schrieb:

      yega schrieb:

      Kann alternativ auch eine andere Nockenwelle verbaut werden als die von C14NZ? Wie sieht es mit einer C16SE oder C16SEI Nockenwelle aus?
      Der Flansch zum Zündverteiler muss halt stimmen. Der C16NZ hatte eine Querstrebe und ein Loch, der C14NZ hatte zwei Löcher. Zu Hause habe ich noch irgendwo die Fotos. Ich weiß zufällig, dass bei manchen X14SZ auch noch diese Nockenwelle verbaut wurde, auch wenn die X-Motoren ja gar keinen mechanischen Zündverteiler hatten, und deswegen auch diesen Flansch nicht benötigen.
      Ich kann mich da nur @rainman und @Gorgeous188 anschließen. Da Opel nach dem Modulbaukasten System arbeitet und wenige Zulieferer ein breites Fertigungsspektrum zur Verfügung stellen, kann davon ausgegangen werden, dass es noch weitere Möglichkeiten zur Kombination mit anderen Nockenwellen gibt.
      Aber ich gehe davon aus, dass eine Tauschbarkeit zwischen Motoren der Smallblock und Bigblock Baureihen nicht möglich ist.
      Du musst bei der Wahl Deiner Nockenwelle wie bereits kundgetan, auf den Nockenwellenflansch achten, ob dieser mit dem gewünschten Bosch Verteiler kombinierbar ist.
      Desweiteren ist es wichtig sich mit den Steuerzeiten der Nockenwelle zu beschäftigen, denn was nützt Dir die technische Verbaubarkeit der Nockenwelle, wenn der Motor aufgrund der Steuerzeiten nach dem Umbau nicht fahrbar ist.
    • Strahli schrieb:

      rainman schrieb:

      Ich behaupte ja. :D

      Gorgeous188 schrieb:

      yega schrieb:

      Kann alternativ auch eine andere Nockenwelle verbaut werden als die von C14NZ? Wie sieht es mit einer C16SE oder C16SEI Nockenwelle aus?
      Der Flansch zum Zündverteiler muss halt stimmen. Der C16NZ hatte eine Querstrebe und ein Loch, der C14NZ hatte zwei Löcher. Zu Hause habe ich noch irgendwo die Fotos. Ich weiß zufällig, dass bei manchen X14SZ auch noch diese Nockenwelle verbaut wurde, auch wenn die X-Motoren ja gar keinen mechanischen Zündverteiler hatten, und deswegen auch diesen Flansch nicht benötigen.
      Ich kann mich da nur @rainman und @Gorgeous188 anschließen. Da Opel nach dem Modulbaukasten System arbeitet und wenige Zulieferer ein breites Fertigungsspektrum zur Verfügung stellen, kann davon ausgegangen werden, dass es noch weitere Möglichkeiten zur Kombination mit anderen Nockenwellen gibt.Aber ich gehe davon aus, dass eine Tauschbarkeit zwischen Motoren der Smallblock und Bigblock Baureihen nicht möglich ist.
      Du musst bei der Wahl Deiner Nockenwelle wie bereits kundgetan, auf den Nockenwellenflansch achten, ob dieser mit dem gewünschten Bosch Verteiler kombinierbar ist.
      Desweiteren ist es wichtig sich mit den Steuerzeiten der Nockenwelle zu beschäftigen, denn was nützt Dir die technische Verbaubarkeit der Nockenwelle, wenn der Motor aufgrund der Steuerzeiten nach dem Umbau nicht fahrbar ist.
      Zuerst Danke für die ausführlichen Antworten. Dass ich auf die Steuerzeiten etc achten muss und dass Small- und Bigblock nicht kompatibel sind ist mir klar.
      Ok, dann werde ich mal bei den Nockenwellen die ich Zuhause habe nach dem Flansch schauen (und hier berichten, wenn ich etwas herausgefunden habe).
      Laß uns nicht gehen
      Mit Hass in unseren Blicken
      Sag "Auf Wiedersehen"
      Mit einem Segen auf den Lippen