Doch noch nicht ganz erledigt ! Opel Kadett E CC Automatik läuft schlecht MKL geht öfters an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doch noch nicht ganz erledigt ! Opel Kadett E CC Automatik läuft schlecht MKL geht öfters an

      Guten Abend,

      mein Kadett springt zwar gut an, aber dann hält er das Standgas nicht, Drehzahlschwankungen, MKL flackert. Wenn ich Gas gebe, nimmt er es ohne eingelegten Gang gut an.

      Sobald ein Gang eingelegt wird, MKL und ohne Gas geben geht er dann aus. Es ist ein 16i mit Katalysatot, Automatikgetriebe und dem C16LZ Motor.

      Habe hier schon mehrere Threads gelesen und es scheinen sich ja einige von Euch gut auszukennen. In einem anderen Thread hatte ich auch schon guten Rat in andrer Sache bekommen.


      Habe mir das Massekabel vom Getriebe zur Kartosserie mal angesehen, weil in einem der Threads über C16LZ hieß es, ohne dieses Band würde das Fahrzeug nicht gut zünden..... das sieht merkwürdig aus: ist so ein dünner Draht mit einem Chip/Relais/Käfer an der Karrosserieseite.......kein Band....

      Zudem weiß ich nicht, ob da sämtliche Unterdruckschläuche ordentllich verlegt und angeschlossen sind. Aber da bekomme ich mit etwas Glück demnächst Fotos vom Motorraum mit den Schläuchen.

      Auch die Dichtung vom Luftfiltergehäuse ist evtl. undicht, hatte ich mit DIRKO gedichtet.... da ist Telfonband besser ?


      Verteilerkappe, Läufer, Kerzen und Kabel sind bereits neu... TÜV und ASU neu
    • Massekabel, das Bild hatte hier im Forum mal ein Teilnehmer gepostet, ich weiß nicht mehr wer, aber danke, verlinke das Foto mal hier:

      kadett-forum.de/index.php?atta…masseband-kadett-d-2-jpg/

      aber bei mir sieht das so aus :




      man sieht da den Anschluss eines dünnen Kabels am Getriebe......dieses geht zur Karrosserie und da ist dann so eon Käfer/Modul/Dingsda :





      also kein dickes Masseband.... ist das Masseband bei meinem C16LZ Automatik wo anders ?



      Im verteiler gibt es einen Kabelbruch , mit dem aber der Opel zuvor tadellos lief :





      das braun-weiße oder braun-beige Kabel in der Mitte hat keine Isoloierung mehr...


      Ein neuer Verteiler kostet 180 bis 200 Euro und Pfand wollen die auch noch, den alten gebe ich nicht her...


      Kann ich den überholen ? Also die drähte etc neu machen ? Oder macht das ein Bosch Dienst günstig ?


      Dann ist das Zündmodul der Punkt schon gelb angelaufen....also da ein neues drauf bauen....mit Wärmeleitpaste natürlich......






      Nicht zu vergessen die Dichtung am Luftfilterkasten....



      Und letztendlich die womöglich falsch verlegten Unterdruckschläuche.........





      Frisco: den Fehlercode hatte ich schon mal versucht auszblinken, die MKL war da aber nicht zur Mitarbeit bereit und leuchtete einfach konstant...vielleicht habe ich die falschen Kontakte überbrückt....


      Gruß

      Hotte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kadet E CC Automatik 1987 () aus folgendem Grund: Schreibfehler

    • Also blinken muss immer etwas, wenn du die richtigen Kontakte gebrückt hast!

      Er fängt an mit 1 und 2, also 12.
      Das ist die Startsequenz.
      Diesen wiederholt er dreimal.

      Ist kein Fehler hinterlegt, dann kommt wieder die 12.

      Ist ein Fehler vorhanden, dann blinkt er passend, z.b. 4 und 2, also 42.
      Diesen wiederholt er dann ggf. auch dreimal.

      Brücken musst du unbedingt die Kontakte A und B. Nimm am besten eine Büroklammer.
    • Muss es denn unbedingt am Verteiler liegen.

      Die Motorkontrollleuchte geht erst dann richtig aus wenn der Motor vernünftig läuft.

      Ich hatte durch mangelnden Kontakt des Getriebemasseband nur auf 2 Zylinder einen Funken. Augenscheinlich war das Band fest.

      Und mir ging nicht in den Kopf wie ein Steinzeitverteiter die Zündfunken aufteilen konnte.
      In der Corsa a Gemeinde hab ich dann nach langer langer Recherche jemand mit dem selben Problem gefunden.
      Nächsten Morgen alle Kontakte los.-und danach wieder festgedreht.
      Zack. Der lief wieder wie Sau.

      Aufgrund dieser Tatsache gilt bei mir.
      Delko macht Funken also läuft er. Macht er gar keinen ist was Kaputt.

      Vergaser und Umgebung erscheinen mir da ehr das Problem zu sein. Laufen tut er, aber Jacke.
      Ähh Kacke.
      Best bevor See Bottom Base.
      ascona-board.de/thread.php?threadid=16628 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rainman ()

    • @Rainman: deswegen meinte ich ja, ob er nicht mal seinen Kadett ausblinken will!?
      Je nach Fehler oder Anzahl der Fehler findet man ja einen direkten oder indirekten Weg.

      Ich hatte bei meinem C16NZ mal das Problem, dass die ABS-Lampe flackerte und das ABS ebenfalls ausfiel...bei mir war der Durchfluss in der Batterie gestört.
      Also Batterie war über den Jordan...

      @Kadett E CC Automatik 1987: Unterdruckschläuche gibt es beim C16LZ/NZ nur drei, die für den motorlauf wichtig wären, wobei man den einen weglassen könnte.

      1.) Unterdruckschlauch zum Map-Sensor an der Spritzwand.

      2.) Unterdruckschlauch zur Standgasregulierung an Drosselklappe

      3.) Unterdruckschlauch zur Steuerung der Kalt-/Warmluftansatzging an Luftfiltergehäuse am Krümmer (unwichtig für den Motorlauf)

      Ich weiß nicht, wie das beim THM125 ist, aber beim AF13/II gibt es einen Entlüftungsschlauch, der einfach nur lose herumbaumelt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frisco-2.0 ()

    • rainman schrieb:

      Muss es denn unbedingt am Verteiler liegen.

      Die Motorkontrollleuchte geht erst dann richtig aus wenn der Motor vernünftig läuft.

      Ich hatte durch mangelnden Kontakt des Getriebemasseband nur auf 2 Zylinder einen Funken. Augenscheinlich war das Band fest.

      Und mir ging nicht in den Kopf wie ein Steinzeitverteiter die Zündfunken aufteilen konnte.
      In der Corsa a Gemeinde hab ich dann nach langer langer Recherche jemand mit dem selben Problem gefunden.
      Nächsten Morgen alle Kontakte los.-und danach wieder festgedreht.
      Zack. Der lief wieder wie Sau.

      Aufgrund dieser Tatsache gilt bei mir.
      Delko macht Funken also läuft er. Macht er gar keinen ist was Kaputt.

      Vergaser und Umgebung erscheinen mir da ehr das Problem zu sein. Laufen tut er, aber Jacke.
      Ähh Kacke.
      Hallo rainman,

      mit diesem Getriebe zu Masse an Karrosserie Kabel, genau da liegt meine Frage:

      auf dem von mir verlinkten Foto eines Forumteilnehmers in einem anderen Thread ist dieses Massekabel ein stabiles Masseband.

      Bei mir selbst, also bei meinem Kadetten, geht da aber lediglich ein dünnes Kabel vom Getriebe zur Masse.

      Und da ist dann auch noch so ein Wiederstand/KKäfer/Dingsda am karrosserieseitigen Ende dieses dünnen Massekabels dran.

      Kann ich den Käfer einfach so von dem Karrosserieblech schrauben, Anschlüsse blank machen und gut is, oder braucht der Wärmeleitpaste ? ( Frage ist vielleicht für elektrisch bewanderte Leute komisch, aber irgendwo im Verteiler braucht ja das Modul auch Wärmeleitpaste..., der Prozessor im PC ja auch...) Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Ding WLP braucht, aber bevor was kaputt geht,,,

      Bild Nr. 1 oben zeigt das Massekabel vom Getriebe, Bild nr. 2 den Masseanschluss mit " Käfer " zur Karrosserie....

      Schöner Ascona übrigens, hatte den auch mal, da hingen zwar im Winter manchmal die Bremsen vorne etwas, wurde dadurch recht warm :) . Vom Fahrverhalten einwandfreie Straßenlage. TOP CAR ! Sicher gibt es da für die Bremsen Lösungen, hat ja wahrscheinlich nicht jeder Ascona gleich mein Problem......Irgendwann hat uns der TÜV getrennt, heutzutage hätte ich den sicher wieder belebt..
    • Frisco-2.0 schrieb:

      @Rainman: deswegen meinte ich ja, ob er nicht mal seinen Kadett ausblinken will!?
      Je nach Fehler oder Anzahl der Fehler findet man ja einen direkten oder indirekten Weg.

      Ich hatte bei meinem C16NZ mal das Problem, dass die ABS-Lampe flackerte und das ABS ebenfalls ausfiel...bei mir war der Durchfluss in der Batterie gestört.
      Also Batterie war über den Jordan...

      @Kadett E CC Automatik 1987: Unterdruckschläuche gibt es beim C16LZ/NZ nur drei, die für den motorlauf wichtig wären, wobei man den einen weglassen könnte.

      1.) Unterdruckschlauch zum Map-Sensor an der Spritzwand.

      2.) Unterdruckschlauch zur Standgasregulierung an Drosselklappe

      3.) Unterdruckschlauch zur Steuerung der Kalt-/Warmluftansatzging an Luftfiltergehäuse am Krümmer (unwichtig für den Motorlauf)

      Ich weiß nicht, wie das beim THM125 ist, aber beim AF13/II gibt es einen Entlüftungsschlauch, der einfach nur lose herumbaumelt...
      Lieber Frisco,

      das Ausblinken hatte ja nichts angezeigt...

      aber: die Unterdruckschläuche, das ist ein echtes Problem !

      1,2 und 3

      Kannst Du mir von den Unterdruckschläuchen und deren Anschlüssen Fotos schicken ? Weil die sind bei meinem Kadett aller Wahrscheinlichkeit nach durcheinander gekommen.... :) ;(

      Der Getriebeentlüftungsschlauch baumelt bei mir tatsächlich einfach so herum.... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kadet E CC Automatik 1987 () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler

    • Danke fürs Lob

      Zitat;
      Kann ich den Käfer einfach so von dem Karrosserieblech schrauben, Anschlüsse blank machen und gut is, oder braucht der Wärmeleitpaste ? (

      Mal Ehrlich. Wie lang willst du noch die Leute Löchern. Nimm Werkzeug in die Hand, mach sauber den Driss und verschraub alles. Und gib der Lima ein richtiges Masseband. Isolier das Kabel im Verteiler. Nach jedem einzelnen Schritt die Karre Starten und schauen ob's besser wurde. Dann lernst auch was.
      Vielleicht schmeisst du auch mal dein Käferdings da mal raus. Dient der nicht eh nur zur Radioentstörung.
      Best bevor See Bottom Base.
      ascona-board.de/thread.php?threadid=16628 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rainman ()

    • Kadet E CC Automatik 1987 schrieb:



      aber bei mir sieht das so aus :




      man sieht da den Anschluss eines dünnen Kabels am Getriebe......dieses geht zur Karrosserie und da ist dann so eon Käfer/Modul/Dingsda :





      also kein dickes Masseband.... ist das Masseband bei meinem C16LZ Automatik wo anders ?

      Man oh man, der dünne Anschluß am Getriebe ist ein "Entstörkondensator" für das Radio. Ein Masseband kaufen und falls das zu teuer ist, Auto verschrotten. Das Masseband am Getriebe festschrauben und das andere Ende an der Karosserie. Ein Link ist doch vorhanden wo es angeschraubt wird.
    • Der Schlauch vom MAP-Sensor geht hinten an die Ansaugbrücke, der Schlauch von der Standgasregulierung gehört an die Unterseite der Tellermine (Luftfiltergehäuse), sowie das der Kalt-Warmluftansaugung auch.

      Gibt er denn beim Ausblinken den Startcode 12 überhaupt an?
      Ausblinken kann man auch bei laufendem Motor, wenn die MKL an ist oder sporadisch angeht. Eventuell nicht den Motor abstellen, wenn der Fehler aufgetaucht ist. Kann sein, dass einige Fehler nach dem Ausschalten des Motors wieder gelöscht wurden.
    • Danke an alle !!!

      Juhu:

      Ruckeln und Kaltleerlaufprobleme behoben:

      es war das Massekabel zum Getriebe .... abgebaut, geschliffen, Kontaktspray, gut...

      parallel dazu die Kontakte an LIMA und verschiedenen Steckern geöffnet und eingesprüht.

      Allen hier :


      VIELEN LIEBEN DANK

      Dank Speedy Basti habe ich wieder mal gelernt, dass es besser ist, seine Worte zu bedenken, manchmal auch ein Lexikon zu Rate zu ziehen ... und : wir sollten uns wirklich alle lieb haben ;) :D :saint:

      Dank Rainman habe ich auch noch die Kontakte der Lima zu Masse bearbeitet und sämtliche Steckerverbindungen... :thumbup:

      ursächlich war es dann wohl dieses Kabel von Getriebe zu Karrosserie, da war Rost und Grünspan drauf...






      so sieht der " Käfer/Widerstand/dasDingsda " an der Karosserie aus....das dünne Kabel stellt irgendwie die Masseverbindung

      zum Getriebe her....


      Dank Frisco weiß ich nun, wie schwer es manchmal ist, die Eigenheiten anderer Teilnehmer auszuhalten.... wir hatten in meiner Generation da früher immer das HB-Männchen :thumbsup: ;)
      Bilder
      • Opel Käfer am Masseband Getriebe.jpg

        1,46 MB, 2.592×4.608, 14 mal angesehen
    • Der Tiger hat sich von seiner Sturm und Drang Phase imTank aufs Rentenalter im den Kofferraum verzogen, aber wenn ich fahre, kommt er brav mit auf die Rückbank....ist eine Erinnerung....

      habe das jetzt nicht gegoogelt, ich glaube Sturm und Drang ist so etwas wie Romantik , mit unterdrücktem Sexualtrieb in die Kontemplation und platonische Liebe, aber eben doch voller Saft und Kraft....

      Halt : Tiger im Tank ;)