Wasserverlust nur bei normalem Füllstand ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasserverlust nur bei normalem Füllstand ?

      Hey Leute,
      eigentlich schon seit Jahren habe ich den Eindruck, dass ich deutlich Wasser verliere, wenn der Füllstand im Ausgleichsbehälter ordnungsgemäß auf der "Kalt"-Soll-Markierung steht (natürlich bei kaltem Motor). Jetzt hatte ich das wieder. Solbald der Stand auf Höhe der Naht des Behälters runter ist, verliere ich scheinbar keins mehr. Ich habe ihn so jetzt länger so gefahren, auch mal Vollgas, um das zu beobachten. Der Füllstand scheint jetzt stabil. Kennt jemand das Phänomen ? Liegt es einfach am Alter, anderen Schläuchen, so dass sich der "richtige" Füllstand verschoben hat ?

      Grüße
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V
    • Das liegt daran, dass im Kühlsystem bei Wärme Druck herrscht, der den Wasserspiegel sinken lässt.
      Dazu kommt, dass ein Kühlsystem für eine bestimmte Kühlflüssigkeitsmenge errechnet wird, passend zum Volumen des verbauten Materials und und und...

      Zur Vorsorge ist der Deckel des Kühlmittelbehälters mit einem Überdruckventil versehen und lässt überschüssiges Kühlmittel in Form von Dampf entweichen...

      Habe das selbe Phänomen damals bei meinem Frisco C18NZ beobachtet. Deshalb habe ich auch bewusst des öfteren zu viel Wasser in den Behälter gefüllt und habe feststellen müssen, dass der Spiegel des Kühlmittels immer wieder so stark absank, aber nicht darunter ging.

      Ergo ist alles in Ordnung bei dir!
      Mein Cabrio mit C16NZ macht das aus. Anscheinend ist das wohl egal ob kugelförmiger Kühlmittelbehälter oder der eckige an der Spritzwand.