Wegfahrsperre Kadett E

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wegfahrsperre Kadett E

      Moin zusammen, seit einem Jahr nennen wir einen 93er Kadett E Cabrio unser Eigen. Bisher hat sich folgender Sachverhalt noch nicht zu einem Problem entwickelt, das könnte sich aber ganz schön schnell ändern. In dem Auto ist eine Wegfahrsperre verbaut, die mit einem, ja, wie soll man das nennen, "Entsperrer" deaktiviert wird. dazu muss der "Entsperrer" vor ein blinkendes Rotlicht am Armaturenbrett gehalten werden, bis das Licht nicht mehr blinkt, dann kann man starten. Das Problem ist, dass wir damals nur einen intakten "Entsperrer" mitbekamen, der zweite wurde uns in zerbrochenem Zustand übergeben. Sollten wir also den intakten verlieren, haben wir auf Kies gefurzt und wir kriegen den Wagen nicht mehr ans Rennen. Ein Freund, der sich mit Elektronik- und Motorkram auskennt sagte uns, dass wir man das Ding nicht so ohne Weiteres ausbauen kann, da diese Wegfahrsperre irgendwie mit der Bordelektronik und dem Kraftstoffkreislauf und was weiß ich nicht noch alles zusammenhängt. Es handelt sich um eine WFS von Würth "TRESYS".
      Ich habe zwei Fragen:
      a) Kann mir jemand weiterhelfen bezüglich der Beschaffung eines zweiten "Entsperrers"
      und
      b) falls ich das Ding nirgendwo bekomme, wie kann ich diese WFS dauerhaft deaktivieren bzw, ausbauen?

      Ich bedanke mich schon mal im Voraus für hilfreiche Antworten und wünsche noch einen angenehmen Restsonntag :)

      Gruß
      Andi