Tank und seine Leitungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tank und seine Leitungen

      Hallo liebe Schraubergemeinde,
      Ich möchte mich erst mal vorstellen :ich heiße Mario bin 3 3 Jahre alt und komme aus dem schönen Schwarzwald. Ich habe zwei kadett d. Einer bj 83 und der andere bj80.
      Einer ist fahrbereit mit dem h kennzeichen und der andere wird gerade wieder flott gemacht.
      Nun bin ich beim Tank angelangt und weiß nicht wo die Entlüftungsleitung lang geht da sie weggegammelt ist. Es scheint als würde sie bis zum tankdeckel hoch gegangen sein und auch um den Tank herum ?(
      Könnte mir jemand vielleicht ein Bild zusteuern wo man es erkennen kann? Vielen Dank dafür.
      Grüße Mario
      Anbei ein Bild von(bj80) aufzubauenden....
      Bilder
      • 20180707_164724.jpg

        4,4 MB, 4.128×2.322, 37 mal angesehen
    • Die Sitze und Rückbank und auch die Teppiche hab ich ausgebaut und bin grad an reinigen. Da das Auto zwanzig Jahre in einer Scheune stand war der Geruch doch sehr unangenehm...
      Bilder
      • IMG-20180731-WA0003.jpg

        183,11 kB, 1.600×900, 16 mal angesehen
      • IMG-20180731-WA0002.jpg

        197,72 kB, 900×1.600, 16 mal angesehen
    • Der D Kadett hat zwei Entlüftungsleitungen. Die Erste Entlüftungsleitung geht vom Rückschlagventil, welches im hinteren rechten Radhaus auf dem Tankeinfüllrohr sitzt, zum Kraftstofftank. Der Anschluss befindet sich oberhalb am höchsten Punkt des Tanks, um da ran zu kommen müssen die Tankspannbänder gelöst und der Tank etwas abgelassen werden.
      Die zweite Entlüftungsleitung geht vom selben Rückschlagventil zur Pfalzkante des Tanks, führt im Uhrzeigersinn um ihn herum in Richtung Fahrerseite und endet dort am Ende der linken Tankseite in Höhe unterhalb des hinteren Fussraumes. Der Schlauch endet dort offen!
    • Kalb schrieb:

      Tank hab ich einen sehr guten heute bei unserm örtlichen Schrotthändler für 30€bekommen :thumbsup:
      War ganz überrascht das der soviele Tanks für den d kadett da hat.
      Vielleicht solltest du die anderen auch Kaufen. Sobald so ein Schrotti platzprobleme hat, misten die aus. Hat hier bei mir auch schon einer gemacht. Da gingen vetdammt viele gute Motoren einfach in den Mischschrott. Unwiederbringlich weg. :wacko:
      Best bevor See Bottom Base.
      ascona-board.de/thread.php?threadid=16628 8)
    • Strahli schrieb:

      klasse :thumbup:
      Jetzt weist Du auch wo alle Schläuche hin gehören, da ja alle Schläuche noch dran sind.
      Ja das ist auch Spitze :thumbup: naja Platz Probleme hat der nicht. Der Tank liegt schon 25 Jahre bei ihm laut seiner Aussage. Tankgeber war auch noch drin,der fast neuwertig aussieht. Hab auch grad mal in den Tank genauer geschaut und der ist innen Blitz blank :thumbsup:
      Bilder
      • 20180810_183749.jpg

        1,46 MB, 2.322×4.128, 17 mal angesehen
      • 20180810_183737.jpg

        1,29 MB, 2.322×4.128, 14 mal angesehen
    • Strahli schrieb:

      Der D Kadett hat zwei Entlüftungsleitungen. Die Erste Entlüftungsleitung geht vom Rückschlagventil, welches im hinteren rechten Radhaus auf dem Tankeinfüllrohr sitzt, zum Kraftstofftank. Der Anschluss befindet sich oberhalb am höchsten Punkt des Tanks, um da ran zu kommen müssen die Tankspannbänder gelöst und der Tank etwas abgelassen werden.
      Die zweite Entlüftungsleitung geht vom selben Rückschlagventil zur Pfalzkante des Tanks, führt im Uhrzeigersinn um ihn herum in Richtung Fahrerseite und endet dort am Ende der linken Tankseite in Höhe unterhalb des hinteren Fussraumes. Der Schlauch endet dort offen!

      Am höchsten Punkt des Tanks gibt es zwei Anschlüsse mit unterschiedlichem Durchmesser. Die erste Entlüftungsleitung wird an dem größeren Anschluss am Tank angeschlossen oder? Und der kleine Anschluss am Tank bleibt offen?
    • Die größere "Dritte" Endlüftungsleitung ist die für den Tankvorgang, da beim Tanken infolge des schnelleren Volumenaustauschs auch ein größeres Gasvolumen entweichen muss, dass dann zum Tankeinfüllstutzen geführt wird um dort von der Zapfpistole abgesaugt zu werden.
      Die kleinere Entlüftungsleitung oben am Tank ist für das geschlossene System, wenn dem Tank beim Fahren in längerer Zeit ein kleineres Volumen entzogen wird und sorgt dafür, dass während der Kraftstoffentnahme im Tank kein Unterdruck entsteht, der der Saugleistung der Kraftstoffpumpe entgegen steht.