Kadett D Automatik 1,3 verschrotten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kadett D Automatik 1,3 verschrotten?

      Moinsen ich bin zufällig an einen alten Kadett D gekommen. Die Frage ist jetzt nur soll ich diesen nehmen oder nicht?
      Es handelt sich um einen Orangen Kadett D Baujahr unbekannt da der Brief nicht mehr vorhanden ist :D
      Jetzt zu den Problemen also erstmal hab ich keinen Schlüssel und ich weiß auch nicht wie lang er stand.
      Die vordere Frontpartie hat schon flächendeckend überall Rost, die Motorhaube hat von unten auch ein wenig Rost.
      Das einzig gute ist der Innenraum und der Motor sieht auch wirklich ok aus.
      Ich finde es nur immer Schade wenn man Autos verschrottet für die jemand vielleicht noch was übrig gehabt hat deshalb dachte ich mir ich Frag hier mal die Profis was die sagen verschrotten oder kann man da noch paar Euronen raus boxen? Leider seh ich mit dem Rost keine Chance auf ein H-Kennzeichen...
      Dateien
    • Hey,
      bin nicht wirklich der Profi, aber meiner Meinung nach, solltest Du ihn verschrotten, so hart es auch klingt.
      Aus eigener Erfahrung weiß ich, das man entweder 95% selber machen können sollte, oder so viel Geld übrig haben, alles machen zu lassen. Und dann ist es leider immernoch nur ein alter Kadett. Bei einem Golf 1, BMW oder Benz wäre das wieder eine ganz andere Sache. So ist der Markt leider. Ganz zu schweigen vom fehlenden Brief.
      TimeMachine
      ____________________________________________
      gambla's E-CC GSI 16V
    • anhand der Bilder kann man da nichts zu sagen, ein paar Bilder vom Motor und Innenraum wären wichtig.Die Karosse beim Kadett hat eigentlich immer Rost, aber Detailfotos können da schon sehr hilfreich sein um weitere Beurteilungen abzugeben.
      Es gibt bestimmt Leute hier die einige kleine oder große Teile gebrauchen könnten, aber bist Du bereit die Teile zu versenden, bzw. ist die Frage wie viel Geld die Teile kosten.
      unterwegs in 3 D's
      Corsa D GSI
      Kadett D "GTE"
      Kadett D 13S GLS Automatik (Projekt Rentnerfahrzeug)
    • Mein Handy hatte leider keinen Akku mehr somit hatte ich nur ein ewig altes Handy von meiner Mutter weswegen die Bilder auch so kacke sind...
      Der Innenraum war echt Top wie neu aber hab mich dazu entschieden ihn verschrotten zu lassen da ich weder weiß ob der Motor läuft, keinen Schlüssel und Brief habe und er zuviel Rost für ein H-Kennzeichen hat. Daher das mein Herz auch nicht für einen Opel schlägt wäre es mir auch nicht mehr als 200 Euro Wert gewesen den zu tüven. Aber ich frag mal an welchen Schrotti es geht falls wer ein paar Motorteile oder Innenraumteile braucht :) wird auf jedenfall in der nähe von Heilbronn sein :)
    • Wenn hier jemand sagt er nimmt ihn für 200€ kann er ihn gerne haben deshalb bin ich ja hier bin ja auch kein Fan von Autos verschrotten :P :)
      Mein Problem mit dem Wagen ist nur
      1. Der Platz den ich nicht habe.
      2. Um ihn auszuschlachten und danach selbst zu verschrotten bräuchte ich einen Brief den ich nicht habe und auch nur vermute dass meine Mutter die letzte Halterin war da das Auto ca 20 Jahre verschollen war :D .
      3. Selbst richten ist mir zu viel Zeitaufwand den ich aktuell leider nicht habe.
    • Das könnte man nicht herauslesen das der uns Angeboten worden ist. Und solang es dafür kein Offiziellen Verschrottnachweis ausgestellt wurde, kann man den Brief neu beantragen. Sofern der ggg. Dann doch Kernschrott sein sollte. Aber das weiß ja noch keiner. Ich bin leider zu weit weg um eine zweite Meinung dazu abgeben zu können. Aber ich würd's tun wenn der näher wär.

      Jungs. Ihr gab's gehört. 200 fürn Haufen Ersatzteile. :D
      Best bevor See Bottom Base.
      ascona-board.de/thread.php?threadid=16628 8)
    • Bitte nicht einfach eine Batterie anklemmen und den Motor starten. ✋
      Du weißt nicht, wie lange der Kadett gestanden hat. Würde einfach nur den Motor per Hand durchdrehen, mehr nicht.
      Nur um zu prüfen, ob er sich überhaupt dreht.
      Starten würde ich den Motor erst nach einer kleinen Durchsicht. Evtl. sogar einen kalten Ölwechsel vorher machen und ein günstiges 15W40 einfüllen.
      Tipp: Das Benzin kannst Du für einen Probelauf aus einem Reservekanister ansaugen lassen, ist bestimmt sauberer als der Sprit im Tank.
      Schaue Dir auch bitte vorher noch den Zahnriemen an.
      Zur Zeit ist der Motor das Beste am Fahrzeug. Also nichts überstürzen.