Kadett D Baujahr 1981

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da habe ich wohl Glück gehabt. Nur eine Kante ( Kotflügelaufnahme ) war mir etwas zu rostig und so habe ich sie erneuert. Da dieser nicht mein erster, sondern der letzt Kadett D ist, den ich mache, weiß ich aus langer Erfahrung, das Korosionsschutz sehr wichtig ist. Nur mal schnell Unterbodenschutz ist nicht drin. Auf das blanke Blech kommt erstmal " Penitriermittel" , schütz das Blech vor Wasser und Saltz. Danch Rostschutzgund, sozusagen als haftvermitteler für die spritzbare Natabdichtung. Diese trage ich zwei mal dünn auf. Dieses Rezept hat die letzten zwanzig Jahre gut funktioniert.
    • Ascona C Kotflügeleinsätze passen (am besten, insbesondere im himteren Bereich), allerdings braucht man zwei Stück für jede Seite, da der Radius vom Kadett D des Kotflügels anders ist wie beim Ascona C, dort ist der verlauf flacher. Daher muss man einen zerschneiden und an den anderen ansetzen, ich habe es mit Pop Nieten gemacht. Seitdem ist alles top sauber dahinter. Befestigt an den originl Ascona Stellen, das bedeutet aber je Seite drei 8er Löcher für die Spreiznieten bohren. Das Opfer muss man bringen. Lohnt sich aber.
      Bilder
      • Einsatzrand.JPG

        454,99 kB, 1.600×1.200, 27 mal angesehen
      • Einsatz nach vorne.JPG

        573,91 kB, 1.600×1.200, 28 mal angesehen
      • angesetzes Stück.JPG

        648,75 kB, 1.600×1.200, 23 mal angesehen
      • Ecke A Säule oben.JPG

        560,78 kB, 1.600×1.200, 23 mal angesehen
      • Einsatzverlauf Ansatzkante.JPG

        494,19 kB, 1.600×1.200, 25 mal angesehen
      Opel Kadett- Kurz gesagt OK!
      Alt Opel Euroservice- ehrlich gut!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 16SDriver ()

    • Moin Leute,
      Ich hab leider schlechte Nachrichten.
      Eigentlich wollte ich heute bei dem kadett weitermachen und schweißen. Als wir in der Halle angekommen sind kam kurze Zeit später mein Vermieter der mir die Halle untervermietet vorbei. Er kam auch leider mit schlechten Nachrichten. Der Eigentümer von der Halle hat uns bis zum 1.4 gekündigt. Und da ich es jetzt Quatsch finde den kadett weiter auseinander zubauen wird der jetzt wohl erstmal so bleiben wie er ist. Ich muss jetzt erst nach einer neuen Halle suchen was richtig schwer sein wird. Ich hab noch 3 andere Autos eine Menge Werkzeug motorkran und eine Menge Teile die ich unterbekommen muss. Außerdem hab ich im Frühjahr noch meine Abschlussprüfung.
      Naja ich wünsche euch trotzdem ein guten Rutsch ins neue Jahr!!
    • Plat00n schrieb:

      argh bitter. Unsere halle ist noch nicht fertig. Sonst hättest du ohne probleme bei uns unter kommen können...drück dir die.daumen!
      Dass nenn ich mal Schützenhilfe :thumbup:
      Schrauberdomizile sind rar geworden, kaum Privater will mehr was mit diesem Hobby zu tun haben... ist den meisten bereits im Vorfeld zu laut! Und die wenigen kleinen Hallen in Industriegebieten sind einfach zu teuer geworden!
      Wer was brauchbares gefunden hat gibt es nicht mehr her.