Mein neuer Kadett D 1,6 SR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Franken GTE schrieb:

      Heute wurden die seitlichen Hutablagenhalter getauscht und die Hutablage alles in schwarz.
      Gleich die Reserveradmulde gereinigt.
      Gefällt mir gut wie Du es Stück für Stück angehst Deinen SR wieder in ein Schmuckstück zu verwandeln.
      Die alte Hutablage war ja schon ganz schön stark ausgeblichen. Auch Deine Heckklappe hat schon einiges an Verwitterung hinter sich, drück Dir die Daumen dass Du diese wieder aufpoliert bekommst.
      Hast Du schon einen neuen Schriftzug für die Heckklappe?
    • Da geb ich dir nicht mal unrecht.
      Mein Aufbereiter war schon gestern in der Halle.
      Hat ne Lackanalyse gemacht, alles original Lack und nichts nachlackiert oder gespachtelt nur verwittert !
      Er meinte nur, wenn er mit der Aufbereitung fertig ist glänzt der SR wie neu.
      Also geduldig sein, da es noch etwas dauern kann.
      was fahrn wir niiiieeeee, nen gtiiiieeeee :D
    • Strahli schrieb:

      Franken GTE schrieb:

      Das habe ich bekommen von einem Schweizer Opelfan:

      Zur Info: das ist eben ein Schweiz spezifischer Motor.. hat Abgasrückführung .. ist oberhalb der Zylinderkopfdichtung alles komplett anderst als in Deutschland.. Kopf, Vergaser , Zündung.
      Jepp, an so eine Schweizer Ausführung des Varajet Vergasers kann ich mich auch noch erinnern, ist mir auch schon unter die Finger gekommen. Ich meine dass dies damals aber ein 13S war!Bin mir auch ziemlich sicher, dass der Schweizer 13S auf 70 PS gedrosselt war. Wie dass aber beim 16S ausschaut entzieht sich leider meiner Kenntnis.
      Anbei mal ein Bild der Komponenten der Abgasrückführung:
      also meines wissens war dar 13S mit Varajet nie gedrosselt

      Vogelsberger schrieb:

      Bin mir auch ziemlich sicher, dass der Schweizer 13S auf 70 PS gedrosselt war.
      der 13S für die Schweiz hatte 71 PS, die Version für Österreich 69 PS.
      Grüße
      sondern die S variante , ab ca. ende 82 auf 68 PS und mit Solex psdi vergaser , wie die N Version einfach andere Bedüsung , aber leicht höherer Verdichtung
      dieser Motorblock wurde später genommen für den c13n mit Katalysator und 60 PS




      und der S16SH Motor hatte auch 90 PS


      im Ersatzteile Microfilm ist alles unter E Export , Schweiz/Schweden aufgelistet
    • Franken GTE schrieb:

      mech76 schrieb:

      im Ersatzteile Microfilm ist alles unter E Export , Schweiz/Schweden aufgelistet


      Könntest du mir bitte diese Ersatzteiliste als PDF scannen und mailen :D

      schönn wird das kann.. ich leider bestimmt nicht

      anodomine hatte wir im Lehrbetrieb ein riesengrossen Microfilm Lesegerät , da konnte man das angesehen Bild ausdrucken..

      am besten sucht du im Ebay ein Kadett D Micro film und ein Lesegerät..

      denn sowiso sind die ganzen Sachen über den ganzen film verteilt
    • mech76 schrieb:

      Strahli schrieb:

      Jepp, an so eine Schweizer Ausführung des Varajet Vergasers kann ich mich auch noch erinnern, ist mir auch schon unter die Finger gekommen. Ich meine dass dies damals aber ein 13S war!Bin mir auch ziemlich sicher, dass der Schweizer 13S auf 70 PS gedrosselt war. Wie dass aber beim 16S ausschaut entzieht sich leider meiner Kenntnis.Anbei mal ein Bild der Komponenten der Abgasrückführung:
      also meines wissens war dar 13S mit Varajet nie gedrosselt

      Vogelsberger schrieb:

      Bin mir auch ziemlich sicher, dass der Schweizer 13S auf 70 PS gedrosselt war.
      der 13S für die Schweiz hatte 71 PS, die Version für Österreich 69 PS.Grüße
      sondern die S variante , ab ca. ende 82 auf 68 PS und mit Solex psdi vergaser , wie die N Version einfach andere Bedüsung , aber leicht höherer Verdichtungdieser Motorblock wurde später genommen für den c13n mit Katalysator und 60 PS
      Das Schweizer Modell mit dem 13S Motor hatte wie auch auf dem deutschen Markt den Verajet Vergaser verbaut. Es wurde ausschließlich der Luftansaugtrakt verändert.
      Die Spezifikation des schweizer Motors enthält folgende Daten:

      Motorcode: S13S
      Zylinderzahl: 4
      Bohrung: 75,0
      Hub: 73,4
      Hubraum: 1.297
      Leistung: 71 PS bei 5.800 U/min
      max. Drehmoment 98 Nm bei 3.800 - 4.600 U/min
      Ventilsteuerung: OHC
      Verdichtung: 9,2
      Gemischaufbereitung: GMFVarajet II Kraftstoffart: Super
      zulässige Höchstdrehzahl: 6.600 U/min

      Verbaut wurde dieser Motor im Kadett D, Kadett E und Ascona C nur für Schweden und die Schweiz.

      Ich habe einen Cousin in der Schweiz und mein Onkel fuhr diesen Motor ebenfalls in seinem Ascona C.
    • habe die offz. Typenscheinkarte von Opel die auch die Prüfstellen haben

      50 KW = 68 PS

      von einem Aufsatz auf dem Varajet habe ich noch nie etwas gehört , gesehen oder gelesen..

      und ich habe schon div. Kadett geschlachtet.. alle 13S ab 10.1982 hatten ein Solex Vergaser drauf..
      Bilder
      • 15475895959531134076094006237407.jpg

        2,86 MB, 4.032×2.268, 14 mal angesehen
    • beim Kadett E gibt es einen Eintrag von 52 KW... aber erst ab 1986..
      hab kurz im Microfiche nachgesehen..
      diese 13S Motoren hatten dann den Pierburg Vergaser .. (so einen hatte ich noch nie gesehen)

      denn ab da war hier eigentlich Katalysatorpflicht..
      schätze da kamen sicher nicht mehr viel Vergaser modelle in die Schweiz..
      Bilder
      • 15475901823363943550289383298163.jpg

        2,71 MB, 4.032×2.268, 12 mal angesehen
    • Opel85 schrieb:

      mech76 schrieb:

      von einem Aufsatz auf dem Varajet habe ich noch nie etwas gehört , gesehen oder gelesen..
      Das Reduzierstück sitz auch bei der Ansaugung vorne am Luftfilterkasten, nicht am Varajet
      hoi


      ne sorry du,
      das ist ja technisch gar nicht möglich.. das würde ja unter Volllast das ganze Luftfiltergehäuse zusammen ziehen..
      ( rechnet mal die Fläche von Deckel aus, und nehmt nur ein Unterdruck von 0.1 bar aus ;) )

      dann würde der Motor die Luft über die Kurbelgehäuse Enlüftung ziehen.
      und und und

      habe auch noch nie , bei einem normalen Auto, von so einer Leistungsdrosselung gehört gelesen oder in der Berufssschule davorn was gelernt--
      im Rennsport gab / gibt's so was. (Formel Autos mit dem C20XE ) um Chancengleichheit zu erreichen
      bei Motorrädern wurde früher für tiefere Füherscheinklassen auch solche banalen drosselungen gemacht, aber von denen war meistens
      kaum was spürbar... und so wie ich die Schweizer Typenprüfstelle hier kenne, hätten die so was auch niiieee im leben aktzepiert
      auch von den abgaswerten wäre dies kaum realiesbar---



      AABBEERR du meinst sicher die automatische Klappe von der Umstellung , sommer /winter , die sitz da vorne


      l.g.