Hauptgetriebewelle demontieren F16 Kadett d

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hauptgetriebewelle demontieren F16 Kadett d

      Hallo zusammen,

      ich möchte meine Kupplung tauschen durch die Serviceklappe. (F16) Dafür muss ich die Hauptgetriebewelle ziehen.

      Laut "So wirds gemacht" Buch sind dafür die Werkzeuge KM-449-1 und 22-1 nötig welche ich natürlich nicht habe :)

      Hat jemand schonmal die Hauptgetriebewelle gezogen und kann mir Tipps geben wie er das angestellt hat?

      Gerne auch Hinweise wo die oben genannten Werkzeuge zu erwerben sind.

      Danke und schönen Abend
      - Der Worte sind genug gewechselt,Laßt mich nun endlich Taten sehn!
      "Faust"
    • HAbe das schon oft gemacht, ohne Spezialwerkzeug, mit einer Schraube M7 mit U-Scheiben und einem Kuhfuß, einen Holzklotz als Unterlage für den Kuhfuß.
      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE mit LPG
      1x Omega A Caravan 116PS/C20NE
      1x Senator B CD 204PS/C30SE
    • Nicht vergessen erst den Sicherungsring herausnehmen, aber soweit bist du wahrscheinlich schon. Ganz Einfach:
      Rohr mit einem Durchmesser größer als das Loch, vielleicht 50mm lang, darüber ein Stück Hartholz legen mit Loch in der Mitte und eine M7 Gewindestange eindrehen. Unterlegscheibe auf das Holz, mit Mutter anziehen bis stramm ist und dann drehen bis sie rauskommt. Normalerweise kommt das ohne Werkzeug raus, vorher einmal die Kupplung treten.
      Opel Kadett- Kurz gesagt OK!
      Alt Opel Euroservice- ehrlich gut!
    • So habe die Getriebewelle raus :) hat mit der Schraube M7 und nem Nageleisen geklappt . Klammern habe ich auch montiert und jetzt das große Aber : Die Kupplung möchte Ihr Zuhause trotz einer Stunde versuchen nicht verlassen . Hoffe ihr habt dafür auch noch einen Trick / Ratschlag :)
      - Der Worte sind genug gewechselt,Laßt mich nun endlich Taten sehn!
      "Faust"