Icke bin ein Berlina!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Opel85 schrieb:

      ... Baust du ihn auf runde Scheinwerfer um? ... Haben die beim D auch soviel schlechteres Licht, wie beim C?
      Haben die kleinen Scheinwerfer nun mal so an sich.
      Kleinere Spiegelreflektorfläche bei gleicher Lichttechnik = weniger Lichtausbeute ;)

      Da muss man schon bei der Beleuchtungstechnik aufrüsten um der Physik ein Schnippchen zu schlagen :thumbsup:
    • Ich hatte in meinem Rekord E2 Mitte der 90'er Jahre H4 Zubehörlampen mit 100 Watt Leistung verbaut; natürlich ohne Zulassung.
      Klasse Licht, jedoch haben es die Lampenfassungen und Kabel kein halbes Jahr überlebt. Die Fassungen und Kabel sind so heiß geworden, dass es die Abdeckkappen und die Isolierung der Kabel förmlich zum dahinschmelzen gebracht hat. Konnte froh sein, dass mir das Auto nicht abgefackelt ist.

      Jugendlicher Leichtsinn
    • Race_Taxi schrieb:

      Gehört hier nicht in Peters Projekt.
      Ich mal Dir die Tage nen Plan und schicks Dir per PN
      Gehört zwar eigentlich auch nicht hier hin... aber mach's doch ruhig in einem eigenen Thread, wenn du schon mal dran bist.
      Da gibt's bestimmt mehrere für die das neu ist oder damit nicht so vertraut sind
      ...ist als Kind mal in die Ölwanne gefallen

      Kadett E c20let --- Kadett E c20xe --- Kadett D 13s Automatik --- Astra F c20xe --- Signum Z28NET
    • Die letzten 3 Wochen wurde am Berlina leider nichts, aber dies hatte auch gute Gründe ^^ . Wir hatten Urlaub und waren im Süden von Irland unterwegs. Dabei haben wir unserem irischen Forumsmitglied @Spacekadett Senan und seiner Frau einen Besuch abgestattet. Wir wurden, wie man es in Irland nicht anders erwartet, herzlichst empfangen. Nach Cookies und ner Tasse Kaffee gings durch die heiligen Hallen von Vantage Point Video.


      Mit Mobi und dem Elektroauto gings dann eine Runde von Castletwonbere um die Halbinsel. Die beiden haben uns dabei wahnsinnig viele über die Gegend, Land und Leute erzählt. Die Unterhaltung mit Senan in geplegtem "Denglisch" war sehr lustig und ich hoffe wir haben uns nie falsch verstanden :D . Mein Englisch ist ganz schön eingerostet, habe ich dabei festgestellt. Autoteilevokabeln sitzen dafür bei uns beiden um so besser :D


      Sie haben uns Orte gezeigt, wo man sich als normaler Tourist niemals hintrauen würde. :rolleyes:


      Mit Mobi und dem Leaf gings über abendteuerliche Strecken bis hin zu einer stillgelegten Kupfermine und Mobi zeigte dabei seine Rallye-Tauglichkeit, die man ihm gar nicht so ansieht ^^


      Wir haben den Abend in einem Pub in Allihies bei irischer Live-Musik ausklingen lassen. Dort finden sich flashmobartig plötzlich 15 Menschen aller Nationen zusammen und machen zusammen Musik. Kein Vergleich zur Bezahlmusik in Pubs in Dublin. Ein unvergesslicher Tag :love: . Danke nochmal liebe O'Conners!! :thumbsup:


      Am nächtsten Tag gings für uns dann schon weiter über den Healy Pass nach Dingle. Auch die weitere Reise mehr als beeindruckend, aber das würde den Rahmen hier einfach sprengen. Wie herzlich und hilfsbereit die Menschen in Irland sind, merkt man erst richtig, wenn man zurück in Deutschland ist.

      Wer jetzt auch so begeistert ist wie ich von dieser Insel, der kann ganz spontan an diesem Wochenende am 10. August an Ted's Opel Vauxhall Run 2019 in Ballyvourney Co.Cork teilnehmen. Infos über Facebook. Ich hab leider keinen Urlaub mehr ||

      Hier könnte Ihre Werbung stehen! :P