Kadett C ruckelt im Leerlauf bzw stirbt ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn es ein 12N/S ist: Läuft er kurz im Leerlauf, oder nur mit Gas oder gezogenem Choke? Wenn es der 12N oder S mit Solex 30/35 PDSI ist und ein Leerlaufabschaltventil verbaut ist, ist dann mit großer Wahrscheinlichkeit das Teil schuld. Die werden gerne locker, mann muss sie nur vorsichtig mit einem 9er Gabelschlüssel etwas anchziehen. Ist es fest, prüfe bei eingeschalteter Zündung ob es klack macht, wenn du den Stecker an- und absteckst.
      Opel Kadett das Auto
    • Der dürfte das noch nicht haben, falls noch original (dann hast du kein Kabel am Vergaser).
      Generell mal sicherstellen, dass Schließwinkel, Zündung und Ventilspiel noch passen bevor man sich den Wolf sucht.
      Vergaser Ultraschallreinigen und neu abdichten auf jeden Fall empfehlenswert.
      Dafür gibts auch gute Anleitungen im Netz.

      Das Zeug ist nicht teuer und dann ist auf jeden Fall Ruhe.

      Ein alter Motortester (rpm, Schließwinkel....) ist Pflicht.

      Grüße
    • Opel85 schrieb:

      Knochenfabrik schrieb:

      Der dürfte das noch nicht haben, falls noch original (dann hast du kein Kabel am Vergaser).
      Kommt auf´s Baujahr an mit dem Leerlaufabschaltventil... Hatte auch schon Frühe bei mir, wo es nachgerüstet war...
      @Opel85
      Du musst bitte beachten, dass es bei den technischen Ausführungen der Kraftstoffaufbereitungsanlagen zwischen den deutschen und den österreichischen Modellen gravierende Unterschiede gab.

      Ich muss @Knochenfabrik in diesem Punkt beipflichten, auch ich habe hier in Deutschland noch keinen C mit Leerlaufabschaltventil gesehen. Dieses kam hier erst mit dem D in den Kadett.