Leporello Schüler

  • Mitglied seit 14. Mai 2017
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kadet E CC Automatik 1987 -

    Hallo Leporello,

    die weihnachtsüberraschung möchte ich schon gerne meinem Bruder schenken.... hoffentlich lerne ich den zaubertrick so, dass er es nicht rauskriegt..., dann het er echt was zu knobeln.

    Bitte bitte eine PN mit dem Trick 17 an meine Wenigkeit...

    • Leporello -

      Ein verschlossener Umschlag wird einem Zuschauer übergeben. Ein weiterer Zuschauer mischt die Kadett-Karten gründlich und hebt den Kartenstapel einmal etwa in der Mitte ab. Der Briefumschlag wird geöffnet ein Foto eines Opel Kadett wird ihm entnommen. Der Zuschauer sieht sich die Karte an, bei der er selbst abgehoben hat. Auf der Karte ist exakt der Kadett abgebildet, der auf dem Foto aus dem Umschlag zu sehen ist. Die perfekte Übereinstimmung! Alles kann untersucht werden.

      Vorbereitung:
      Das Foto Deines Kadett kommt in den Umschlag. Du solltest Dir merken, wo die Vorderseite und die Rückseite des Fotos liegt.

      Vorführung:
      Du legst den verschlossenen Umschlag deutlich sichtbar auf den Tisch oder übergibst ihn einem Zuschauer zur Aufbewahrung. Du kannst natürlich den Umschlag auch vorher an anderer Stelle -für Dich während der Vorführung unerreichbar- deponieren. So kann das alles noch geheimnisvoller wirken.

      Das Kartenspiel wird von einem Zuschauer fleissig gemischt. Du übernimmst das Spiel und sortierst die Joker heraus und bringst dabei die Karte des Kadett im Umschlag, von der Rückseite gesehen, nach unten auf das Spiel. Das alles ganz natürlich, nicht gehetzt. Bisher weiss niemand, was Du vorhast. Also kann man Dich auch nicht beim "tricksen" erwischen. Du hast also für jeden sichtbar die Joker aus dem gemischten Spiel genommen. Ruhig mit den Worten: "... die Joker brauchen wir jetzt nicht, ich nehme sie deshalb aus dem Spiel!"

      Die Karten werden zum ordentlichen Stapel egalisiert und dem Zuschauer mit der Rückseite nach oben zum Abheben hingehalten. Die Karte des Kadett -das auch auf dem Foto zu sehen ist- liegt ganz unten im Stapel. Der Zuschauer soll etwa in der Mitte abheben und seinen Teil auf den Tisch legen, Du legst den Reststapel einfach quer auf das Päckchen des Zuschauers. Auf dem Tisch liegt der Kartenstapel, der wie ein Kreuz aussieht. Der Stapel des Zuschauers unten, Dein Stapel obenauf.

      Nun wird alles bisher geschehene rekapituliert: Umschlag vorher auf den Tisch gelegt, Kartenspiel gemischt, irgendwo abgehoben. Du merkst, die JokerGeschichte kommt schon gar nicht mehr vor, weil sie ja für die Zuschauer auch völlig belanglos war.

      Jetzt wird der Umschlag geöffnet und das Foto herausgenommen. Wenn Du das Foto entsprechend eingelegt hast, wird es mit der Bildseite nach unten liegen. Der Umschlag wird geprüft, er ist völlig leer und wird in kleine Teile zerrissen.

      Jetzt wird der obere Teil des Kartenspieles -an der Stelle, wo vermeintlich der Zuschauer abgehoben hat- aufgenommen und gleichzeitig mit dem Foto umgedreht! Es ist das gleiche Fahrzeug! Die perfekte Übereinstimmung!
      Gern kann alles untersucht werden!

      Bitte vorab den Ablauf durchspielen, den Trick nicht mehrfach am selben Tag vorführen.(...geht ja auch eigentlich nicht, der Umschlag ist ja zerstört.) Der wichtigste Punkt ist bei der Vorführung die zeitliche Trennung vom Abheben bis zum Umdrehen des oberen Kartenstapel. Deshalb das theatralische Zwischenspiel. Das Ganze nennt sich sinnigerweise "criss-cross-force"...

      Für den Zuschauer ist das -richtig vorgeführt- absolut undurchschaubar. Schliesslich hat er selbst gemischt und selbst irgendwo abgehoben!
      Mit ein paar Hinweisen auf die besonderen intuitiven Eigenschaften Deines mitspielenden Zuschauers wirkt alles noch rätselhafter. Nicht Du zauberst, der Zuschauer vollbringt mit Deiner "Hilfe" ein kleines Wunder!

    • Leporello -

      Viel Erfolg mit diesem raffinierten Kunststück,
      Frohe Weihnacht!
      Gruss
      Olaf